Veranstaltungsberichte

The Spirit of Entrepreneurship: Gründen im Bereich Medizin- und Gesundheitstechnik

von Martha Kontodaimon
Diskussion mit Unternehmern und Experten aus dem Bereich Medizintechnik und Pharma

Anfang Februar 2015 begann die neue Diskussionsreihe "The Spirit of Entrepreneurship", die von der National and Technical University of Athens, der Athens University of Economics and Business und der Konrad-Adenauer-Stiftung Griechenland gemeinsam organisiert wird. Die erste Veranstaltung setzte sich mit der Frage des "Gründen im Bereich Medizin- und Gesundheitstechnik" auseinander.

Die Diskussionsreihe "The Spirit of Entrepreneurship" hat das Ziel, Gründer und deren innovative Geschäftsideen zusammenzubringen. Die Diskussion wird so organisiert, dass Jungunternehmer sowie erfahrene Entrepreneurs die Möglichkeit haben, sich mit Experten, Studenten und Neueinsteigern zum jeweiligen Schwerpunktthema der Veranstaltung auszutauschen.

Dabei erläutern die Referenten sowohl ihre Gründungsgeschichte als auch ihre spezifischen Erfahrungen, das Wissen und die gemeinsamen, geteilten Herausforderungen im Gründungsprozess. Die Veranstaltungsreihe möchte vor allem den Innovations- und Wissensaustausch fördern und den Netzwerkgedanken der Gründer-Gemeinschaft stärken.

Die kick-off Veranstaltung konzentrierte sich auf den Bereich der Medizin- und Gesundheitstechnik. Im Zentrum stand der Sektor Bio-Medizintechnik, ein nach allgemeiner Einschätzung schwer zugänglicher Sektor.

Dr. Margret Moré, Manager von DendroPharm GmbH in Berlin, Dr. Andreas Persidis, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender von Biovista in Griechenland, Dr. Ioannis Valavanis und Dr. Eleftherios Pilalis, beide Mitbegründer von E-nios in Griechenland sowie Dr. Fee Christodoulou, Mitbegründer von Miroculus in San Francisco, bestritten gemeinsam Vorträge und Diskussion.

Zwei zentrale Erkenntnisse standen im Mittelpunkt: Es gibt zwar erhebliche Unterschiede in den Institutionen, Universitäten, der Unterstützung durch Banken, Unternehmerwettbewerbe, öffentliche Programme für die Förderung von Entrepreneurship, die die Entwicklung der Start Ups in verschiedenen Ländern begünstigen. Doch die Kernpunkte, nämlich die Motivation der Gründer eines Unternehmens, das dynamische Team sowie die vielen Arbeitsstunden, die investiert werden müssen, um den erhofften Erfolg und die Umsetzung der unternehmerischen Idee zu erreichen, sind bei allen gleich - das ist der "Spirit of Entrepreneurship".

Verfolgen Sie unsere Diskussionsreihe "Spirit of Entrepreneurship" weiter: nächster Termin zum Thema Agrofood Business am Dienstag, den 31.03.2015!

Kontakt

Martha Kontodaimon

Martha Kontodaimon bild

Projektmanagerin - Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Martha.Kontodaimon@kas.de +30 210 7247 126 +30 210 7247 153
The Spirit of Entrepreneurship Health and Medical Technologies Nikos Pappas \r\nEconomic University of Athens
Soziale Marktwirtschaft Logo Griechenland - KAS Athen IN8 / KAS Athen