Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Online-Seminar

Irlands und Deutschlands Prioritäten in Europa nach dem Brexit

Online-Veranstaltung

Nehmen Sie an unserer Online-Veranstaltung in Kooperation mit dem European Movement Ireland teil, bei der wir Irlands und Deutschlands Prioritäten in Europa nach dem Brexit diskutieren werden.

Online-Seminar

Die US-Präsidentschaftswahlen 2020: Was steht auf dem Spiel?

Online-Diskussion

Online-Diskussion der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Federal Trust und dem Global Policy Institute

Online-Seminar

"Gefälschte Nachrichten", Demokratie und Coronavirus - Bekämpfung der Desinformation

Webinar

Die Redner werden verschiedene Arten und Auswirkungen von Desinformationskampagnen darlegen, und Strategien und Initiativen zur Bekämpfung von Desinformation aus britischer, europäischer und internationaler Perspektive diskutieren und bewerten.

Seminar

Nach Brexit: Großbritanniens Beziehungen zu Deutschland und der EU

Nun da das Vereinigte Königreich die EU offiziell verlassen hat, wird sich die nächste Phase des Brexits auf die Verhandlungen über die zukünftigen Beziehungen zwischen dem UK und seinen Europäischen Partnern konzentrieren. Unser Podium von interdisziplinären Experten wird sich u.a. mit Wirtschafts- und Handelsbeziehungen, Sicherheitspolitik und Außen- und Verteidigungszusammenarbeit befassen, und diese Themen von britischer und deutscher Perspektive beleuchten.

Diskussion

Eine Neue Herausforderung: Klima-Sicherheit - Die Geopolitischen Implikationen des Klimawandels

Diese Podiumsdiskussion wird sich mit technologischen und politischen Maßnahmen beschäftigen, die zur Entkarbonisierung des Transportsektors beitragen könnten.

Vortrag

Freiheit sichern in Zeiten der Vernetzung: hin zu einer tieferen deutsch-britischen Partnerschaft?

In diesem Vortrag wird sich Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mit den Herausforderungen auf den Gebieten Sicherheit, Umweltschutz und Digitale Wirtschaft beschäftigen vor denen die deutsch-britischen Beziehungen stehen.

Expertengespräch

KLIMAWANDEL: EUROPÄISCHE REAKTIONEN UND BREXIT

Gemeinsame Veranstaltung mit Federal Trust und Global Policy Institute

Seminar

Mobilität und Klimawandel: Politik und technologische Innovation im Verkehrssektor

In der vierten Panel-Reihe der EUCERS/KAS Energy Talk Series 2019 wird untersucht, welche Maßnahmen sowohl im politischen als auch im technologischen Bereich die Dekarbonisierung im Verkehrssektor möglicherweise beschleunigen können.

Expertengespräch

EUCERS/KAS Energy Talk

Bei dieser Podiumsdiskussion werden die potenziellen Beiträge und Nachteile von Erdgas bei den weltweiten Bemühungen zur Eindämmung der Bedrohungen durch den Klimawandel untersucht, während gleichzeitig versucht wird, die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit und die Energiesicherheit zu erhalten.

Expertengespräch

Die EU und Russland - welche Art von Nachbarn?

Bei dieser Veranstaltung hat unser Expertengremium den Stand der Beziehungen zwischen Russland und seinen europäischen Nachbarn aus russischer, europäischer und britischer Sicht analysiert und beurteilt, ob es Aspekte dieser Beziehung gibt, die verbessert werden können oder sollten.

Leidenschaft für Europa entfacht

KAS-Vorsitzender Hans-Gert Pöttering in London

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, MdEP, hat am 5. und 6. Mai das Stiftungsbüro in London besucht. Er sprach dabei an der London School of Economics vor über 100 Studenten und interessierten Zuhörern. Zudem traf sich Dr. Hans-Gert Pöttering mit dem deutschen Botschafter Georg Boomgaarden, Lord Chancellor und Justizminister Kenneth Clarke, dem ehemaligen Premierminister Großbritanniens, Tony Blair und mit Vertretern von Think Tanks und Akademikern.

Workshop “Born into Crisis: The Challenge of building effective European diplomacy”

In cooperation with the KAS Brussels office and Chatham House

On 4 May 2011, the Konrad Adenauer Foundation and Chatham House held the final of a series of three workshops examining the role of the European Ex-ternal Action Service (EEAS). The workshop examined three areas: what diplomatic lessons can be learned from the first six months of the EEAS and its response to events across North Africa and the Middle East; what the expecta-tions, choices and limitations of exter-nal cooperation and internal coordina-tion are; and what future orientation and objectives for EU diplomacy ought to be.

Afghanistan in transition – Governance, Counter-corruption and Development

Workshop

On 11 April 2011 the Konrad Adenauer Foundation, in partnership with the Royal United Service Institute (RUSI) and Transparency International UK, concluded the last of three working group meetings on governance, counter-corruption and development in Afghanistan. The aim of the last workshop was to elaborate on recommendations set out at the preceding meeting, and to present recommendations with concrete instructions for national as well as international decision makers in Afghanistan.

„What does successful integration mean?“

Expertengespräch

Am 30. März 2011 lud die Konrad-Adenauer-Sftiftung in London zum ersten Round Table Gespräch Integration ein. In Anwesenheit der Abgeordneten Stephan Mayer, Dr. Wolfgang Götzer und Eric Ollerenshaw diskutierten Vertreter britischer und deutscher Migrantenorganisationen über die Herausforderungen und Chancen der Integration von Migranten.

Workshop „Zukunft des Europäischen Auswärtigen Dienstes und der Europäischen Außen- und Sicherheitspolitik“.

Am 24 März 2011 fand das zweite von drei Arbeitskreistreffen zum Thema Europäischer Außendienst in London statt. Das Treffen ‘The EAS: Partnerships and Priorities for a new European Diplomacy“ wurde von Chatham House und der Konrad Adenauer-Stiftung London organisiert.

Jenseits Multikulturalismus: Islam in Europa und Euro-Islam

In Zusammenarbeit mit der Westminster University, der Frierich-Ebert-Stiftung und der Deutschen Botschaft in London organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung am 17. März 2011 eine ganztägige Konferenz mit dem Titel "Beyond Multiculturalism: Islam in Europe and Euro-Islam".

Eine Übergangsstrategie für Afghanistan

Workshop

Vom 31.1.-1.2.2011 diskutierten mehr als 50 Experten aus Ministerien und Think Tanks aus Großbritannien und Deutschland sowie aus internationalen Organisationen wie den VN und der NATO zu dem Thema „Eine Übergangsstrategie für Afghanistan – Regierungsführung, Korruptionsbekämpfung und Entwicklung“. Es war der zweite von drei Workshops, den die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Royal United Services Institute und Transparency International United Kingdom organisierte.

Europa nach dem Lissabonvertrag

European Roundtable

Am 15.-17. Oktober 2010 fand das jährliche Europäische Rundtischgespräch auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung statt. Im Mittelpunkt dieses Treffens stand die Entwicklung der Europäischen Union nach der Ratifizierung des Lissabonvertrags. Eingeladen waren wieder Politiker, Akademiker und Journalisten, diesmal aus Großbritannien, Irland, Deutschland, Spanien und Italien.

Van Rompuy macht Europa Mut

800 Zuhörer im Pergamonmuseum bei erster Europa-Rede

Herman Van Rompuy, Präsident des Europäischen Rats, hat im Berliner Pergamonmuseum die erste Europa-Rede genutzt, um vor 800 Zuhörern für ein selbstbewusstes und starkes Europa zu werben.

Umgang mit populistischen und extremen Parteien in Europa

IN GERMAN ONLY

Am 13. Oktober 2010 kamen auf Einladung des Royal Institute of International Affairs (Chatham House), Proventus AB aus Stockholm und der Konrad-Adenauer-Stiftung, Auslandsbüro Großbritannien, Experten aus verschiedenen EUMitgliedsstaaten zusammen, um die Gründe für den Anstieg populistischer und extremer Parteien in Europa zu diskutieren. Der Workshop bildete die erste von insgesamt vier Veranstaltungen, in denen im Ergebnis Empfehlungen für den Umgang mit diesen Parteien erarbeitet werden sollen.