Growth and Social Justice in a Time of Crisis

Luncheon Discussion mit Arbeitnehmergruppe

Am 16.9.2011 organisierte die KAS London eine Luncheon Discussion mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages, des House of Commons, politischen Beratern und jungen politisch Interessierten. Thema der Diskussion war "Growth and Social Justice in a Time of Crisis".

Libyen und die Auswirkungen auf die VN, NATO und EU

ERGEBNISPAPIER

Ergebnispapier des Workshops „Libyen und die Auswirkungen auf die VN, NATO und EU“ in London am 21. Juni 2011.

Libyen und die Auswirkungen auf die VN, NATO und EU

Angesichts des derzeitigen NATO-Engagements in Libyen veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. Juni 2011 einen Workshop zum Thema „Libyen und die Auswirkungen auf die VN, NATO und EU“ in London.

Quo Vadis EU? The Future of Europe’s Monetary Union

Am 24. Juni 2011 fand eine von den Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte Podiumsdiskussion zur europäischen Staatsschuldenkrise im „German House“ in London statt. Ca. 50 Gäste, unter ihnen Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung, Mitglieder der European Movement und Freunde der CDU in London, diskutierten über die Entwicklung auf den Finanzmärkten und die zukünftigen Aussichten des Euro.

Die Aussichten künftiger Europäischer Verteidigungskooperationen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Kooperation mit dem Think Tank „Business for New Europe“ durch im Rahmen einer Podiumsdiskussion am 20. Juni im Naval and Military Club in London die Aussichten künftiger Europäischer Verteidigungskooperationen besonders in Hinblick auf die jüngste Wirtschaftskrise sowie die Haushaltseinschränkungen diskutiert.

Afghanistan in Transition: Reshaping priorities for 2015 and beyond

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) führte gemeinsam mit dem Royal United Services Institute (RUSI) und Transparency International UK (TI UK) in der Zeit von November 2010 bis April 2011 in London drei Workshops durch, um gemeinsam mit Experten notwendige Schritte in der für Afghanistan wichtigen Transformationsphase zu diskutieren. Die Ergebnisse wurden am 13. Mai 2011 auf einer gemeinsamen Veranstaltung in den Räumen der KAS der Öffentlichkeit vorgestellt.

Embracing the Shift of Powers

German, British and European Perspectives

Am 7. und 8. Mai 2011 führte die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Oxford German Forum 2011 an der Oxford Union eine Konferenz unter dem Titel „Embracing the Shift of Powers“ durch. In vier Diskussionsrunden mit herausragender Besetzung in den Podien wurde der Frage nachgegangen, wie sich Europa in einer sich schnell verändernden Welt behaupten wird.

Leidenschaft für Europa entfacht

KAS-Vorsitzender Hans-Gert Pöttering in London

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, MdEP, hat am 5. und 6. Mai das Stiftungsbüro in London besucht. Er sprach dabei an der London School of Economics vor über 100 Studenten und interessierten Zuhörern. Zudem traf sich Dr. Hans-Gert Pöttering mit dem deutschen Botschafter Georg Boomgaarden, Lord Chancellor und Justizminister Kenneth Clarke, dem ehemaligen Premierminister Großbritanniens, Tony Blair und mit Vertretern von Think Tanks und Akademikern.

Workshop “Born into Crisis: The Challenge of building effective European diplomacy”

In cooperation with the KAS Brussels office and Chatham House

On 4 May 2011, the Konrad Adenauer Foundation and Chatham House held the final of a series of three workshops examining the role of the European Ex-ternal Action Service (EEAS). The workshop examined three areas: what diplomatic lessons can be learned from the first six months of the EEAS and its response to events across North Africa and the Middle East; what the expecta-tions, choices and limitations of exter-nal cooperation and internal coordina-tion are; and what future orientation and objectives for EU diplomacy ought to be.

Afghanistan in transition – Governance, Counter-corruption and Development

Workshop

On 11 April 2011 the Konrad Adenauer Foundation, in partnership with the Royal United Service Institute (RUSI) and Transparency International UK, concluded the last of three working group meetings on governance, counter-corruption and development in Afghanistan. The aim of the last workshop was to elaborate on recommendations set out at the preceding meeting, and to present recommendations with concrete instructions for national as well as international decision makers in Afghanistan.