Asset-Herausgeber

Publikationen

Asset-Herausgeber

Wahlbeobachtung in Guatemala

Eva Kammann, die Praktikantin des Auslandsbüros der KAS in Guatemala war am vergangenen Wahlwochenende mit dem von KAS und INCEP geförderten zentralamerikanischen Wahlbeobachtungskomitee in Guatemala Stadt unterwegs. Lesen Sie hier mehr über ihre Erfahrungen.

Taube gegen Faust

Guatemalas Wahlkampf ist noch nicht zu Ende

Nun steht es offiziell fest: Der sozialdemokratisch angehauchte Colom und seine Partei UNE mit dem Symbol der Taube trifft in der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen auf Otto Pérez Molina von der Mitte-rechts Partei PP der „harten Hand“. Der Abstand der beiden Favoriten ist in den letzten Wochen vor den Wahlen erheblich ge-schrumpft: So hatte Colom in den ersten Umfragen im Januar diesen Jahres mit noch 20 Prozentpunkten Abstand vor dem Zweitplazierten einen komfortablen Vorsprung. Letztlich hat sich jedoch die geschickte und auf das Thema Sicherheit fokussierte Wahlkampagne der orangefarbenen „patriotas“ von Pérez Molina ausgezahlt und einen Trend eingeleitet, der sich wohl auch in den folgenden Wochen fortsetzen dürfte. Bestätigt hat das vorliegende Wahlergebnis auch, dass die UNE im Landesinneren weit vor dem Kandidaten der PP liegt und in 18 von 22 Departments die Nase vorn hat.

Mirador Electoral mit 4000 Wahlbeobachtern im Einsatz

Die nationale Wahlbeobachtungsmission Mirador Electoral veröffentlichte gestern eine erste Pressemitteilung zum Verlauf der Wahlen. Hervorgehoben wurde eine hohe Partizipation der Bevölkerung und die gute Organisation der Wahlzentren. Die Wahlbeobachtungsinitiative fünf guatemaltekischer Nichtregierungsorganisationen hatte selber 4000 Wahlbeobachter im Einsatz, die im ganzen Land den Wahlprozess begleiteten. Noch in der Nacht von Sonntag auf Montag gab der Mirador Electoral die Ergebnisse seiner ersten Hochrechnung bekannt, die mit den offiziellen Ergebnissen der Obersten Wahlbehörde in großem Maße übereinstimmen.

Mirador Electoral 2007

V Informe

"Guatemala ante el Día E: Todos a Garantizar las Elecciones"

“Guatemala: Monografie der Politischen Parteien 2004-2007”

Am 14. August wurde der zweite Band von “Guatemala: Monografie der Politischen Parteien” der Öffentlichkeit präsentiert. Mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des NIMD (Netherlands Institute for Multiparty Democracy) hat ASIES eine Aktualisierung des ersten Bandes für den Zeitraum 2004-2007 erarbeitet. Als Ergebnis einer intensiven Forschungsarbeit werden darin 21 Parteien mit weitreichenden Informationen und Daten über ihre Entwicklung im politischen Prozess vorgestellt. Diese Publikation ist für den Demokratisierungsprozess Guatemalas von großer Bedeutung, da sie grundlegende Informationen über alle politischen Parteien bereitstellt und damit eien sehr wichtigen Beitrag zur Demokratisierung Guatemalas leistet.

Mirador Electoral 2007

IV Informe

"A 40 días de las votaciones"

Die KAS in der Presse

Hier finden Sie Artikel aus der nationalen Presse über die KAS und ihre Partner.

MIRADOR ELECTORAL:PREOCUPA IMPUNIDAD EN CUADRO DE VIOLENCIA ELECTORAL

Comunicado de Prensa

Mirador Electoral 2007

III Informe

"Así marcha el proceso electoral"

XXXIII Encuesta Empresarial

Informe de Resultados