Asset-Herausgeber

Publikationen

Asset-Herausgeber

Sind wir noch Freunde?

Vierte F.A.Z.-KAS-Debatte zum transatlantischen Verhältnis

Bereits zum vierten Mal luden die F.A.Z. und die KAS gemeinsam zu einer außenpolitischen Debatte ein. Zur Fragestellung „Sind wir noch Freunde? Bewährungsproben im deutsch-amerikanischen Verhältnis“ diskutierten am 4. Und 5. Mai die USA-Experten Dr. Majid Sattar (F.A.Z.) und Dr. Lars Hänsel (KAS) mit Dr. Daniela Haarhuis (Universität Münster) in Schwerin sowie mit Peter Beyer MdB in Hamburg über die Herausforderungen im deutsch-amerikanischen Verhältnis. Explizit eingeladen zum Mitdiskutieren ist bei diesem Format das Publikum, das sich über ein TED-Votum zum Diskussionsverlauf äußern kann.

Aspekte der deutschen Wiedervereinigung

Lehren für Korea?

Am 17. März fand in Hamburg ein Gesprächsabend anlässlich des Prozesses der deutschen Einheit vor 25 Jahren und möglichen Lehren für die koreanischen Halbinsel statt. / Autor des Berichts: Swantje Tönnies, bearbeitet für die KAS von Julien Bohnsack/Andreas Klein

„Wir leben im Jahrhundert der Städte“

4. Transformationskonferenz zum Thema Ressourcen

In Hamburg hat die vierte und abschließende Transformationskonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung stattgefunden. Der letzte Themenschwerpunkt der Reihe befasste sich mit der Zukunft der Ressourcennutzung in Schwellen- und Industrieländern sowie mit globalen Ansätzen einer nachhaltigen Energieversorgung.

Stadt in Bewegung - Mobilitätskonzepte in der Stadt der Zukunft

Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt

Die Bundesregierung strebt im Rahmen des „Nationalen Entwicklungsplans Elektromobilität“ an, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf deutsche Straßen zu bringen und unterstreicht damit den Trend mit der Energiewende auch eine Mobilitätswende einzuleiten.

Social Entrepreneurship

Transforming Society Through Social Entrepreneurship

Wie verändert man Gesellschaften durch Unternehmen?- Social Entrepreneurship

Urban Gardening

Die Rückkehr der Gärten in die Stadt

"Urban Gardening – Die Rückkehr der Gärten in die Stadt" war die zweite Veranstaltung in der Reihe „Stadt der Zukunft – Zukunft der Stadt“, die das Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem US Generalkonsulat Hamburg initiiert.

Rasanter Bevölkerungsrückgang

Der demographische Wandel in Deutschland und Japan

Die dritte Veranstaltung in der Reihe "Handlungsauftrag Demographie" widmete sich der Überalterung und dem rasanten Bevölkerungsrückgang in Japan und stellte die Fragen, wie Japan mit der demographischen Herausforderung umgeht und was Deutschland von Japan lernen kann?

"Vor der Wand"

Erinnerungskultur und Vergangenheitsaufarbeitung in Deutschland und Italien

Im September 2013 legte Professor Michael Göring, Vorsitzender des Vorstandes der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, seinen zweiten Roman „Gegen die Wand“ vor. Darin beschreibt er eine Jugend in Deutschland in den 1960er und 70er Jahren in einer typischen Mittelstandsfamilie. Georg Mertens ist 16Jahre alt als er sich intensiv mit der Kriegsvergangenheit seines Vaters auseinanderzusetzen beginnt. Während Walter Mertens versucht zu verdrängen, kann sein Sohn nicht länger ruhen und sucht nach Antworten. Was geschah 1944 im toskanischen Dorf Sant‘Anna di Stazzema?

Weichenstellung für Hamburg

Dietrich Wersich beim Treffen der Hamburger KAS-Stipendiaten/ Altstipendiaten

Am 23. Oktober lud das Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung die KAS-Stipendiaten/Altstipendiaten zum Herbsttreffen ein. Neben dem Netzwerken zwischen ehemaligen und aktuellen Stipendiaten der Stiftung stand die politische Diskussion im Mittelpunkt des Abends. Als Gastredner war Senator a.D. Dietrich Wersich zum Kreis der Stipendiaten/Altstipendiaten gestoßen. Der Spitzenkandidat der Hamburger CDU für die Bürgerschaftswahl im Februar 2015 stellte seine Kampagne "Hafen, Handel, Hightech" vor, mit der er die Weichen für Hamburg neu zu stellen beabsichtigt.

Studienreise nach Riga und Vilnius September 2014

Studienreise des Politischen Bildungsforums der Konrad-Adenauer-Stiftung Hamburg

Im September 2014 reiste das Politische Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung Hamburg mit Teilnehmern aus ganz Deutschland ins Baltikum nach Riga und Vilnius. Die Reise, begleitet durch Andreas M. Klein und Gunda Nölcke, legte ihren Schwerpunkt auf Politik, Kultur und Geschichte.