Live-Stream

NEUSTAAT // „Smart Germany“ dank Künstlicher Intelligenz: Unser neues Betriebssystem für Wirtschaft und Gesellschaft im Entwicklungsprozess

Expertengespräch mit Ronja Kemmer, MdB, Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquête-Kommission Künstliche Intelligenz, zur politischen Förderung und Steuerung von Zukunftstechnologien und zur Umsetzung eines neu gedachten Digitalministeriums. Eine Maßnahme der digitalen Politischen Bildung der KAS Hamburg zum stiftungsweiten Kernthema Innovation.

Details

Einen „NEUSTAAT“ für unser Land fordern zahlreiche Mitglieder der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit 103 Vorschlägen in der gleichnamigen Publikation von Nadine Schön und Thomas Heilmann. Neben den großen analogen wirtschafts- und sozialpolitischen Herausforderungen, bauen sich die Zukunftstechnologien - wie Blockchains und Künstliche Intelligenz - wie ein übergeordnetes Konstrukt auf und definieren maßgeblich alle weiteren Themenfelder.  

Neben der Gründung eines Digitalministeriums und von sektorspezifischen KI-Gremien unter dem Dach einer gemeinsamen europäischen Institution, fordern die Autoren u.a. eine zukünftig projektbezogene Mittelzuweisung mittels „Innovationsfonds“. Um international gegenüber China und den USA konkurrenzfähig zu sein, befürwortet Frau Kemmer einen verstärkten Fokus auf den Ausbau technischer Infrastruktur, eine gezielte Unterstützung des Mittelstandes und eine fortgesetzt hohe Priorität bei Zukunftsinvestitionen. 

Es gilt, den optimalen Grad an staatlicher Regulierung und Steuerung zu finden. Es bedarf einer ethischen Betrachtung, um wirtschaftlichen Fortschritt mit unseren Werten zu vereinbaren. „Dabei habe ich deutlich gemacht, dass wir als CDU/CSU abgeleitet von unseren christlich-konservativen Grundsätzen eine KI wollen, die dem Menschen dient und klar an unseren ethischen Maßstäben ausgerichtet ist.“: Ronja Kemmer - Altstipendiatin unserer Stiftung - trug zur Publikation bei und ist verantwortliche Obfrau in der Enquête-Kommission Künstliche Intelligenz des Deutschen Bundestages. „Keine andere Technologie bietet für unser Wirtschaftswachstum und die Modernisierung unserer Gesellschaft (...) ein solches Potenzial.“, davon ist sie überzeugt.

Das Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. begrüßt Frau Kemmer, MdB zu einem Insta-Live, in dessen Mittelpunkt - in Anlehnung an die Publikation „NEUSTAAT“ – die Entwicklungen von Zukunftstechnologien in Deutschland und die Forderung nach einem Digitalministerium stehen werden. Das Gespräch wird live auf „Instagram“ stattfinden sowie im Anschluss dauerhaft auf diesem Medium abrufbar sein.

Programm

TOP 1 Begrüßung, Vorstellung der Referentin und inhaltliche Einführung

Tom Lotz, Tagungsleiter beim Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

TOP 2 Interview (zu den eingangs dargestellten Themenstellungen)

Ronja Kemmer, MdB, Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquête-Kommission Künstliche Intelligenz

 

TOP 3 Diskussion und Fragen an die Referentin

Tom Lotz und Ronja Kemmer

 

TOP 4 Inhaltliche Zusammenfassung, Dank und Abschluss

Tom Lotz

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Wir nutzen für das Online-Seminar das interaktive Format Insta-Live von Instagram. Sie können an dem Insta-Live Gespräch mit Ihrem Smartphone oder Ihrem PC teilnehmen und selber Fragen stellen. Hierfür benötigen Sie eine stabile Internetverbindung und einen Instagram-Account. Für die Teilnahme an dem Gespräch müssen Sie sich nicht vorab anmelden. Unter folgendem Link können Sie das Gespräch auf dem Instagram-Account des Politischen Bildungsforums Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgen: https://www.instagram.com/kas_hamburg/​​​​​​​

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial (bspw. Ihr Insta-Logo/Foto) zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.  

Feedback: Karolina.voege@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • Ronja Kemmer
    • MdB
    • Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquête-Kommission Künstliche Intelligenz
  • Lars Schröder Ramirez
    • Tagungsleiter beim Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V
Kontakt

Dr. Karolina Vöge

Portrait Frank Karl Soens

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Hamburg

karolina.voege@kas.de +49 40 2198508-1 +49 40 2198508-9
Tom Lotz Frank Karl Soens