Vortrag

Strategische Konsequenzen für die NATO

Ukrainekrise im Fokus

Liegt die Zukunft der NATO in ihrer Vergangenheit?

Details

Zu kurz greift diese Verallgemeinerung, denn zentrale Themen würden dabei vernachlässigt, so Dr. Karl-Heinz Kamp. Diesen Themenfeldern und den Fragen nach ihrer Beantwortung wird nachgegangen: Wie soll mit Russland weiter verfahren werden? Welche Auswirkungen hat die Ukraine-Krise auf die Ost-Politik der NATO? Und wie sieht die Zukunft der NATO insgesamt aus, insbesondere durch die immer stärkere Vernachlässigung des militärischen Sektors in vielen westlichen Staaten?

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft e.V.

Dr. Karl-Heinz Kamp, geb. 1957, ist Direktor an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik in Berlin. Von 2007 bis 1013 war er der Forschungsdirektor der NATO am NATO Defense College in Rom. 2009 berief ihn die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright in die Expertengruppe zum Strategischen Konzept der NATO. Zuvor hatte er verschiedene sicherheitspolitische Funktionen bei der Konrad-Adenauer-Stiftung inne und war zeitweise in den Planungsstab des Auswärtigen Amtes abgeordnet.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kühne Logistics University
Großer Grasbrook 17,
20457 Hamburg
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Karl-Heinz Kamp (Direktor Weiterentwicklung an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik)
    NATO Flagge Online ohne Nutzungsbeschränkung
    Der ehemalige Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung Dr. Karl-Heinz Kamp PBF Niedersachen

    Partner