Buchpräsentation

Übungen in Distanz

- ausgebucht!

Menschenschicksale in der Diktatur und in den Neuanfängen danach

Details

Helga Schubert liest aus ihrem nächsten Erzählband, an dem sie noch arbeitet und wofür ihr ein Autorenstipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern zuerkannt wurde. Es handelt sich um ironisch-lakonische Geschichten über den Versuch, mit der Diktatur und deren Nachwehen in der offenen Gesellschaft auf literarische Weise fertig zu werden.

Helga Schubert, geboren 1940 in Berlin, arbeitete nach dem Studium der Psychologie als Psychotherapeutin in der ehemaligen DDR. Seit 1977 lebt sie als freie Schriftstellerin in Berlin und Mecklenburg. Letzte Veröffentlichungen: "Judasfrauen" (Luchterhand u. Aufbau 1990, dtv 1992), "Die Andersdenkende" (dtv 1994), "Das gesprungene Herz" (dtv 1995).

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kurt-Körber-Gymnasium, Pergamnetweg 1, 22117 Hamburg

Referenten

  • Helga Schubert
    • Autorin
      Kontakt

      Dr. Karsten Dümmel

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Saarland

      Karsten.Duemmel@kas.de +49 (0) 681 - 927988 0 +49 (0) 681 - 927988 9