Gespräch
Storniert

Der Aufstieg Chinas: Europas Antworten im Indopazifik

Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Kaum eine Region entwickelt sich so dynamisch wie der Indo-Pazifik. Dieser nicht einheitlich definierte Raum zwischen Indischem Ozean und Pazifik beheimatet die am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt und mit dem Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP) die weltgrößte Freihandelszone.

Details

Christian Echle Christian Echle / kas.de
Christian Echle

Die Straße von Malakka in Südostasien gilt als wichtigster Seeweg der globalisierten Welt. In der geostrategisch hochbrisanten Region herrscht ein zunehmender Wettstreit um Rohstoffquellen, Handelsrouten und strategische Zugänge zu Land und zur See. China baut seine Präsenz in der Region aus und vertritt selbstbewusst machtpolitische Ambitionen.

Christian Echle leitet seit März 2022 die Abteilung Asien / Pazifik der Konrad-Adenauer-Stiftung. Zuvor war er seit Juni 2017 Leiter des Regionalbüros Politikdialog Asien mit Sitz in Singapur. Dort hat er sich schwerpunktmäßig mit politischer Zusammenarbeit, digitaler Transformation und geopolitischen Entwicklungen in Asien beschäftigt. Seine erste Auslandsstation für die Stiftung hatte er in Johannesburg, dort leitete er von November 2012 bis März 2017 das Medienprogramm für Subsahara-Afrika. In dieser Zeit arbeitete er an der Digitalisierung der Medienbranche, der Regulierung der Sozialen Medien und an der politischen Zusammenarbeit in der Region.

Christian Echle hat Germanistik, Geschichte und Soziologie in Freiburg, Göteborg und München studiert. Während des Studiums wurde der gebürtige Pforzheimer durch ein Stipendium der Journalistischen Nachwuchsförderung der KAS gefördert. In dieser Zeit arbeitete er unter anderem für die Badischen Neuesten Nachrichten, die Badische Zeitung, den SWR und das ZDF. Seine berufliche Laufbahn bei der Stiftung begann er im August 2007 als Onlineredakteur.

Während seiner beruflichen Laufbahn bei der Konrad-Adenauer-Stiftung hat Christian Echle zahlreiche Artikel zum Einfluss der Sozialen Medien auf Politik und Gesellschaft, zur digitalen Transformation in Asien und zur weltweiten Parteienzusammenarbeit der Stiftung veröffentlicht. Er ist Mitglied bei der CDU Deutschlands und beim Deutschen Journalisten-Verband, sowie Vater von zwei Töchtern.

Programm

Montag, 20. Juni 2022

12.30 – 12.35 Uhr Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

Dr. Thomas Ehlen

12.35 – 13.50 Uhr Einführender Beitrag

Christian Echle, Leiter der Abteilung Asien / Pazifik, Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Konrad-Adenauer-Stiftung

Anschließend Diskussion

13.50 – 14.00 Uhr Abschlussrunde

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Oranien
Platter Straße 2,
65193 Wiesbaden
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Christian Echle
    • Leiter der Abteilung Asien / Pazifik
    • Europäische und Internationale Zusammenarbeit
    • Konrad-Adenauer-Stiftung
Kontakt

Dr. Thomas Ehlen

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Hessen

thomas.ehlen@kas.de +49 611 157598-0 +49 611 157598-19