Screenshot

Veranstaltungsberichte

Balanceakt für die Zukunft - Konservatismus als Haltung

von Felix Kraft

Facebook Live-Interview mit Dr. Joachim Klose

Angesichts einer zunehmenden Globalisierung befinden sich Gesellschaften im Wandel, müssen Werte immer wieder neu verteidigt und ausgehandelt werden und wird gesellschaftlicher Zusammenhalt durch ein Aufreiben der politischen Mitte zwischen den Rändern bedroht. Orientierungsverlust ist die Folge.

Während Populisten auf diese komplexen Problemlagen allzu einfache Lösungen formulieren, will ein zeitgemäßer Konservatismus Veränderungsprozesse für alle erträglich gestalten. Als Anwalt der Mitte versteht er sich als Moderator dieser Prozesse und richtet seinen Blick dabei stets nach vorne, ohne das Gewonnene aus den Augen zu verlieren.

Das Gespräch vom 14. Mai 2020 in voller Länge finden Sie hier.

Dr. Joachim Klose, 1964 in Eberswalde geboren, erwarb nach Berufsausbildung mit Abitur und achtzehn Monaten Jahren als Bausoldat an der TU Dresden ein Diplom im Fach Kernphysik. 1997 promovierte er nach Studienjahren in München und Harvard im Fach Philosophie. Nach sieben Jahren als Gründungsdirektor der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen wechselte er 2007 zur Konrad-Adenauer-Stiftung, deren Politisches Bildungsforum Sachsen er seither leitet. Mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Professor Dr. Norbert Lammert, gab Klose den 2019 im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht erschienenen Band "Balanceakt für die Zukunft: Konservatismus als Haltung" heraus.

Ansprechpartner

Felix Kraft

Felix Kraft

Referent Politisches Bildungsforum Hessen

felix.kraft@kas.de +49 611 - 15 75 9814 +49 611 - 15 75 98 19