2007

Christliches Menschenbild als Herausforderung

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz der Frankfurter Abendveranstaltung 21. Mai 2007
100 Teilnehmer diskutierten im Ludwig-Erhard-Saal der IHK Frankfurt am Main mit Dr. Matthias Rößler über grundlegende Werte und Ziele christlich-demokratischer Politik.

2007

Europa lohnt sich - Zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft

von Thomas Ehlen

NRW-Europaminister Michael Breuer und Bürgermeister Dr. Helmut Müller im Wiesbadener Kurhaus (25. April 2007)
„Gemeinsam sind wir Europäer stark und einflussreich.“ Nordrhein-Westfalens Europaminister Michael Breuer und Dr. Helmut Müller, der zukünftige Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, nannten 170 Teilnehmern im Kurhaus diesen und viele andere Vorteile der europäischen Integration.

2007

„Ich möchte die Gründung der Vereinigten Staaten von Europa erleben“

von Thomas Ehlen

Vortragsreihe: Europa lohnt sich - Zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft
Vortrag von Senator Rocco Buttiglione, Mitglied des italienischen Senates, der im Römer ein leidenschaftliches Plädoyer für die europäische Integration abgab.

2007

Christliches Menschenbild als Herausforderung

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz der Kasseler Abendveranstaltung 14. März 2007
130 Teilnehmer diskutierten mit Christine Lieberknecht über grundlegende Werte und Ziele christlich-demokratischer Politik.

2007

Einigkeit und Recht und Freiheit. Deutscher Patriotismus in Europa

von Thomas Ehlen

Buchvorstellung im Wiesbadener Rathaus
Der Hessische Ministerpräsident Roland Koch und Dr. Matthias Rößler stellten in Wiesbaden am 13. Februar 2007 das im Auftrag der KAS herausgegebene Herder-Taschenbuch vor.

2006

Mitten in Europa: Warum amerikanische Unternehmen in Deutschlands Zukunft investieren

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 29. November 2006
Amerikaner investieren Kapital in Deutschland, weil sie sich gute Gewinne versprechen. Im Wiesbadener Tischgespräch der KAS erläuterte Fred B. Irwin, Präsident American Chamber of Commerce in Germany, seine Überzeugung, „Made in Germany“ stehe weiterhin für qualitativ hochwertige Produkte.

2006

Programme und Personen: Wie die Große Koalition regiert

Bildimpressionen von dem Wiesbadener Tischgespräch 18. September 2006

2006

Von Stimmen und Stimmungen: Wahlforschung heute

von Thomas Ehlen

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 28. Juni 2006
Welche Richtung sollen CDU und CSU einschlagen, um die Mehrheit der Bürger von ihren politischen Inhalten zu überzeugen? Matthias Jung, Sprecher des Vorstandes der Forschungsgruppe Wahlen, gab im Wiesbadener Tischgespräch eine eindeutige Antwort: "Die Union kehrt zu ihren Wurzeln als Volkspartei zurück."