Veranstaltungsberichte

Studenten der Statesman Print Journalism School diskutieren mit Maneka Gandhi und Ajay Singh

Seminar über "Reasonable Restraint: Libel, Contempt and Breach of Legislative Privilege"

Am 9 und 10. Dezember 2011 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der C.R. Irani Foundation und der Statesman Print Journalism School (SPJS) ein Journalisten-Seminar für den neuen Jahrgang der Studenten der SPJS zum Thema "Reasonable Restraint: Libel, Contempt and Breach of Legislative Privilege“ in Delhi.

Bei dem Seminar unter Leitung des Chefherausgebers des Statesman, Ravindra Kumar, waren auch angesehene Repräsentanten aus Politik und dem Rechtswesen anwesend. So sprachen unter anderem Frau Maneka Gandhi, Parlamentsabgeordnete und frühere Ministerin, sowie Ajay Singh, ehemaliger Parlamentsabgeordneter und Minister, zu den Studenten und diskutierten über die „Verantwortung“ von journalistischer Berichterstattung. Pravin Parekh, Anwalt und Präsident der Supreme Court Bar Association und Samar Bansal, Anwalt am Obersten Gerichtshof in Delhi, erklärten den angehenden Journalisten die rechtlichen Folgen einer Verleumdungsklage.

Die Statesman Print Journalism School wurde 2008 von der C.R. Irani Foundation in Zusammenarbeit mit der überregionalen Tageszeitung The Statesman und der KAS gegründet. Seitdem erhalten jedes Jahr junge Menschen das Privileg, eine auf internationalen Standards basierende Ausbildung zu genießen.