Veranstaltungsberichte

Wenn Gewinnen zum Normalfall wird...

Madras Management Association (MMA) gewinnt zum neunten Mal die Auszeichnung als beste Management-Vereinigung Indiens.

Konferenz "Changing Asia 2017"

"Perspektiven für regionale und globale Kooperationen"

Vom 14. bis 18 September veranstaltete das Leibniz-Institut für regionale und globale Studien (GIGA) und das Institute for Defence Studies and Analyses (IDSA) gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), die Konferenz „Changing Asia 2017: Perspectives on Regional and Global Cooperation“ in Neu-Delhi. Es trafen sich rund 30 Wissenschaftler und Experten aus China, Deutschland, Großbritannien, Indien, Neuseeland, Schweden und den USA, um die Folgen eines sich verändernden Asiens und die damit verbundenen Perspektiven für regionale und globale Kooperationen zu diskutieren.

Podiumsdiskussion "Above all summits, it is calm"

Die Bundestagswahlen 2017 zwischen Krise und Stagnation

Am 20. September trafen bei einer von der Observer Research Foundation (ORF) veranstalteten Diskussionsrunde in Neu-Delhi die Vertreter der deutschen politischen Stiftungen in Indien aufeinander, um über die Themen des Wahlkampfs in Deutschland und den möglichen Ausgang der Bundestagswahl am 24. September zu diskutieren.

34. Joint Staff Development Programme

NGO : Staying Ahead and Staying Relevant

Das 34. Joint Staff Development Programm wurde vom Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Indien und der PHD Chamber of Commerce and Industry (PHDCCI) unter dem Titel „Wie können NGOs zukünftig relevant bleiben?“ organisiert. Manohar Parrikar, Ministerpräsident von Goa und ehemaliger Verteidigungsminister, eröffnete gemeinsam mit Peter Rimmele, dem neuen Leiter des Auslandsbüros der KAS in Indien, und Gopal Jiwarajka, dem Präsidenten der PHDCCI, mit dem traditionellen „lightning of the lamp“ die Veranstaltung.

Nationaler Workshop zum Thema: „Die Jugend auf dem Weg zu nachhaltigen Entwicklungszielen“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Kalkutta, in Zusammenarbeit mit Vishwa Yuvak Kendra einen nationalen Workshop zum Thema Nachhaltigkeit organisiert. Ziel war es, Jugendliche auf das Thema aufmerksam zu machen und zu erläutern, was sie zum Erreichen dieser Ziele beitragen können. Das Hauptaugenmerk des Programms lag dabei auf den verschiedenen Facetten der nachhaltigen Entwicklung.

Initiative zur Gründung eines deutschen-indischen Anwaltvereins

Informationsbesuch von Nalin S. Kohli in Deutschland

Die indisch-deutschen Beziehungen waren noch nie so lebendig und breit aufgestellt wie im Moment. Durch mehrfache gegenseitige Besuche von Premierminister Narendra Modi und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gemeinsam mit Delegationen aus Politik und Wirtschaft eröffnen sich vielfache, neue Möglichkeiten der Kooperation. Da der Brexit, die neue nach innen gerichtete Politik der USA unter Donald Trump und ein deutlich herausforderndes Auftreten Chinas zur harten Realität geworden sind, scheint sich das Interesse an Indien, vor allem in Deutschland zu verstärken.

Politische Treffen und Expertengespräche mit Polizeidirektor Christian Matzdorf

Aktuelle Herausforderungen in der Kriminalistik und Forensik

Vom 09. bis 12. Juli 2017 besuchte Christian Matzdorf, Polizeidirektor und Dozent für Kriminalistik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR), Indien für Expertengespräche und politische Treffen mit dem thematischen Schwerpunkt „Aktuelle Herausforderungen in der Kriminalistik und Forensik“.

"Industrie 4.0 und neue Impulse für die deutsch-indische Partnerschaft"

2. Deutsch-Indischer Wirtschaftsdialog in der Indischen Botschaft Berlin

Am 28. Juni fand der 2. Deutsch-Indische Wirtschaftsdialog in der Indischen Botschaft Berlin statt. Organisiert wurde dieser gemeinsam vom Büro des Abgeordneten Mark Hauptmann, der Indischen Botschaft und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Zeugnisübergabe der Statesman Print Journalism School

Übergabe der Abschlusszeugnisse an den neunten Abschlussjahrgang

Am 06. Juni 2017 erhielt der neunte Abschlussjahrgang der Statesman Print Journalism School in Kolkata seine Abschlusszeugnisse.

„Wir schauen viel zu sehr auf unsere Unterschiede“

Das Indisch-Deutsche Young Leaders Forum tagte zum ersten Mal in Berlin

Das Indisch-deutsche Verhältnis ist geprägt von einer jahrzehntelang gewachsenen Partnerschaft. Zur Festigung dieser wichtigen Beziehungen fand zum ersten Mal das indisch-deutsche Young Leaders Forum, eine Initiative junger indischer und deutscher Führungspersönlichkeiten, in Berlin statt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.