Ahl al-sunna wa-l-dschama‘a

Der mit »die Leute der Tradition (Muhammads) und der (Mehrheits-)Gemeinschaft« zu übersetzende Begriff ahl al-sunna wa-l-dschama‘a ist die Selbstbezeichnung des sunnitischen Islams. Seine Genese hängt mit der Frage nach der Nachfolge Muhammads zusammen (→ s. Kalifat). Er stellt heute mit knapp 90 Prozent die Bevölkerungsmehrheit unter den Muslimen.

Dr. Christian Funke