Dschihad

Dschihad bedeutet Anstrengung oder Bemühung und meint im herkömmlichen Sinne die Anstrengung, ein gutes religiöses Lebens zu führen. Dabei wird traditionell zwischen al-dschihad al-kabir, dem „großen Dschihad“, und al-dschihad al-saghir, dem „kleinen Dschihad“, unterschieden: Ersterer ist der gewaltfreie, persönliche Kampf gegen das Ego und den Unglauben, wohingegen Letzterer den „Dschihad mit dem Schwert“, also eine kriegerische Auseinandersetzung mit dem Islam feindlich gegenüberstehenden Kräften impliziert. Im dschihadistischen Diskurs, d.h. in der Gewaltideologie von Dschihadisten, bedeutet dschihad jedoch eine gewaltsame Bekämpfung gegen Ungläubige, kuffar (→ s. kufr), und vermeintlich Unislamisches (siehe auch Die Legitimation des Jihad im Islam).

Simon Conrad