Fatwa

Eine fatwa ist ein Rechtsgutachten eines islamischen Rechtsgelehrten, das in Bezug auf ein bestimmtes Problem ein nicht bindendes Gutachten auf Grundlage der Quellen der Scharia (→ s. Scharia) darstellt. Dieses Gutachten kann sich auf verschiedene Aspekte des Lebens beziehen, unter anderem auf Eheschließungen und Themen wie Fasten und Beten. Im sunnitischen Kontext zieht eine fatwa ihre Autorität aus der Größe der Gefolgschaft des Rechtsgelehrten: Da es keine zentrale Gerichtsbarkeit innerhalb der islamischen Gemeinschaft gibt, kann prinzipiell jeder Muslim eine fatwa veröffentlichen, auch wenn dies laut traditioneller Lehrmeinungen nur ausgebildeten Rechtsgelehrten zusteht. Im schiitischen Islam ist die Verkündung von fatwas weiterhin anerkannten Religionsgelehrten vorbehalten. In islamistischen Kreisen kann eine fatwa Gewalttaten legitimieren, die wiederum von anderen muslimischen Autoritäten mit einer fatwa verurteilt werden können.

Simon Conrad