Islah

Islah ist ein Kernbegriff der Salafiyya-Bewegung (→ s. Salafiyya) und spielt auch heute noch eine große Rolle. Islah bedeutet im Grunde Reform und richtet sich dabei gegen die diagnostizierte Korruption, fasad, die sowohl innerislamisch als auch außerislamisch, persönlich oder institutionell sein kann (→ s. fasad). Spezifisch impliziert Islah dementsprechend das Herbeiführen von Rechtschaffenheit, salah, und die Wiederherstellung der Verhältnisse des Goldenen Zeitalters der al-salaf al-salih, meist in religiöser, aber auch oft in materieller Hinsicht (→ s. al-salaf al-salih).

Simon Conrad