Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

ausgebucht

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

Forum

International Cyber Cooperation & Competition in the COVID-19 Era

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel cordially invites you to attend our virtual dialogue meeting

Event

On the Eve of 2021: Iran Prepares for New Administrations in Washington and Tehran

The INSS Iran Program, in cooperation with Konard Adenauer Stiftung Israel, invites you to its Annual Conference.

Fachkonferenz

Populism & Governmental Corruption Conference

in partnership with the Israel Democracy Insitute

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Fachkonferenz

Rising Temperatures, Rising Tension: Climate Change and the Future of the Middle East

The Institute for National security Studies (INSS) and Konrad Adenauer Stiftung Israel (KAS Israel) invite the public to an online conference

Online-Seminar

Climate Change & Environmental Security in the Mediterranean Sea

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel

Expertengespräch

Great Power Competition in the Mediterranean

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel with

IPCRI STAT: "September and Its Economic Consequences"

Die ökonomische Arbeitsgruppe des „Strategic Thinking and Analysis Team“ (STAT) diskutierte am Mittwoch, 25. Mai, wirtschaftliche Kooperationen zwischen Israel und den palästinensischen Gebieten. Das Treffen israelischer und palästinischer Vertreter aus Wirtschaft und Medien wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung Jerusalem zusammen mit dem Israel/Palestine Center for Research and Information (IPCRI) veranstaltet.

IPCRI STAT: "September and Its Consequences"

Das „Strategic Thinking and Analysis Team“ (STAT) fand sich erneut am Donnerstag, 19. Mai, zusammen, um die Vorgaben des Nahost-Quartetts für friedliche israelisch-palästinensische Verhandlungen zu diskutieren. Das Meeting wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung Jerusalem (KAS) und dem Israel/ Palestine Center for Research and Information (IPCRI) organisiert.

Zweiter Workshop über Comics und Politik: „Comics, Zensur and freie Meinungsäußerung”

Am 16. und 17. Mai fand der zweite Workshop über Comics und Politik statt, bei dem diesmal das Thema „Comics, Zensur und freie Meinungsäußerung“ im Mittelpunkt stand. In Zusammenarbeit mit der Adenauer Division der Ben-Gurion Universität lud die Konrad-Adenauer-Stiftung internationale Wissenschaftler, Herausgeber sowie israelische Künstler ein. Im Zentrum der Vorträge standen die Entwicklung künstlerischer Freiheit in Europa sowie der Umgang mit gesellschaftskritischen Themen in israelischen Comics.

15. – 16. Mai 2011 International Workshop: "Human Rights and Precarious Work"

"Menschenrechte und prekäre Arbeit"

In Zusammenarbeit mit dem Minerva-Zentrum für Menschenrechte an der Hebräischen Universität hat die Konrad-Adenauer-Stiftung einen Workshop über "Menschenrechte und prekärer Arbeit" organisiert.

Erstes Treffen des „Israeli-European Young Diplomat’s Forum“ in der Residenz des Botschafters der Europäischen Union in

Am 12. April 2011 wurde eine neue Initiative zur Verbesserung der Beziehungen zwischen Europa und Israel in der Residenz des Botschafters der Europäischen Union in Israel, Andrew Standley, gestartet. Das „Israeli-European Young Diplomat’s Forum“ wird durch das Israel Council on Foreign Affairs, der Polnischen Botschaft sowie der Konrad Adenauer Stiftung unterstützt. Das Forum hat sich zum Ziel gesetzt das gegenseitige Kultur- und Werteverständnis junger israelischer und europäischer Diplomaten in Israel zu stärken.

IPCRI-KAS Strategic Thinking and Analysis Team: Moving from a Virtual to a Real Palestinian State

07.-08. April 2011

Zusammen mit dem Israel/ Palestine Center for Research and Information (IPCRI) lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Jerusalem (KAS) vom 07. bis zum 08. April Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien zu einem gemeinsamen Workshop nach Jerusalem ein.

Die Herausforderungen von Glaube und Religiöser Führung in säkularer Gesellschaft

Unter Teilnahme hochrangiger Religionsführer aus Israel und dem Vatikan findet vom 29.3. bis 31.3.2011 das zehnte Treffen der Bilateralen Kommission Vatikan-Israel im Konrad-Adenauer-Konferenzzentrum, Mishkenot Shaánanim, Jerusalem statt. Die Kommission wird „Die Herausforderungen von Glaube und Religiöser Führung in säkularer Gesellschaft“ zum Thema ihrer Gesprächsrunden haben.

Der Status der arabischen Sprache in Israel

Linguistische Politik, Sprache und Identität

Im Rahmen des Programms der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) für jüdisch-arabische Kooperationen organisierte die KAS an der Tel Aviv Universität die Konferenz „Der Status der arabischen Sprache in Israel: Linguistische Politik, Sprache und Identität“. Dieses Thema betrifft die ganze israelische Gesellschaft und stieß daher auf großes Interesse, was sich in der hohen Teilnehmerzahl widerspiegelte.

Dr. Lars Hänsel erhält die Ben Gurion Medaille

Dr. Lars Hänsel erhält als Leiter der KAS in Israel die Ben Gurion Medaille. Diese Auszeichung, überreicht vom Dekan der Geisteswissenschaften, Prof. David Newman, und dem Leiter des Zentrums für Europastudien, Dr. Sharon Pardo, ist eine Anerkennung des Beitrags der KAS und seines Leiters Dr. Lars Hänsel für die Vertiefung der israelisch-europäischen Beziehungen. Bei der festlichen Zeremonie würdigte auch der Gesandte der EU-Delegation in Israel, Jonathan Claridge, das Engagement der KAS.

Das Schließen des Kreises

Palästinensischer Nationalismus in Israel, Herkunft und Ausblick

Am 21. März 2011 organisierte das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem in Zusammenarbeit mit dem Moshe Dayan Center für Nahost- und Afrikastudien einen Vortrag im Rahmen des Konrad Adenauer Programms an der Tel Aviv Universität. Zu diesem Anlass sprach Professor Oded Haklai, Spezialist für politische Strategien der palästinensisch-arabischen Minderheit in Israel, über die Wurzeln des palästinensischen Nationalismus und gab einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Paul Rivlin.