Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

ausgebucht

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

Forum

International Cyber Cooperation & Competition in the COVID-19 Era

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel cordially invites you to attend our virtual dialogue meeting

Event

On the Eve of 2021: Iran Prepares for New Administrations in Washington and Tehran

The INSS Iran Program, in cooperation with Konard Adenauer Stiftung Israel, invites you to its Annual Conference.

Fachkonferenz

Populism & Governmental Corruption Conference

in partnership with the Israel Democracy Insitute

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Fachkonferenz

Rising Temperatures, Rising Tension: Climate Change and the Future of the Middle East

The Institute for National security Studies (INSS) and Konrad Adenauer Stiftung Israel (KAS Israel) invite the public to an online conference

Online-Seminar

Climate Change & Environmental Security in the Mediterranean Sea

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel

Expertengespräch

Great Power Competition in the Mediterranean

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel with

„Things could be worse“: Der Dialog zwischen Israelis und Palästinensern geht weiter!

Die jüngsten Entwicklungen im israelisch-palästinensischen Konflikt, insbesondere der innerpalästinensische Bruderkampf zwischen der radikal-islamitischen Hamas und der moderaten Fatah, der andauernde Raketenbeschuss aus dem Gaza-Streifen auf israelisches Territorium und der Einsatz „Gegossenes Blei“ als militärische Antwort Israels, haben sich die Rahmenbedingungen für einen Friedensprozess im Nahen Osten dauerhaft verändert.

Der Fall der Berliner Mauer: Die deutsche friedliche Revolution und die folgenden zwei Jahrzehnte

Internationale Konferenz

Im Jahr 2009 jähren sich zum zwanzigsten Mal die Friedliche Revolution und der Fall der Berliner Mauer von 1989. Im Zeichen dieses Jubiläums führte die KAS eine zweitägige internationale Konferenz "Der Fall der Berliner Mauer: Die deutsche friedliche Revolution und die folgenden zwei Jahrzehnte“ zusammen mit dem „Haifa Center for German & European Studies (HCGES)“ der Universität Haifa durch.

"EU External Relations" - General Affairs and External Relations Council (GAERC)

KAS-HKI Simulation-Workshop

The General Affairs and External Relations Council (GAERC) simulation held in Jerusalem on December 21st 2008 simulated the meeting of the EU Council of Foreign Affairs Ministers. The Simulation, which was held at the European Forum of the Hebrew University in cooperation with the Konrad Adenauer Foundation in Israel, brought together graduate students from diverse academic background who specialise in European Studies.

Wohin führt der israelisch-palästinensische Konflikt? Hindernisse auf dem Weg zum Frieden

Forschungsprojekt und Konferenz der KAS und JIIS

Mit Ende der achtziger Jahre setze eine Annäherung zwischen Israelis und Palästinensern ein, die in Friedensgespräche mündete. Dieser Prozess gipfelte Anfang der neunziger Jahre im Oslo-Abkommen. Man erwartete, dass dieses Abkommen den israelisch-palästinensischen Konflikt löst und zu Normalisierung und Frieden führt. Doch bedauerlicherweise zeigten die darauffolgenden Jahre, dass einige bei feierlichen Zeremonien geleistete Unterschriften allein nicht ausreichen, um diesen tiefen, mehrdimensionalen Konflikt mit einem Mal zu lösen.

Eckart von Klaeden MdB besucht Israel

Um sich ein aktuelles Bild von der sich zuspitzenden Lage im Nahen Osten zu machen, reiste der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, Eckart von Klaeden MdB vom 6. bis 7. Januar 2009 nach Israel.

A Year to Annapolis: Will Obama Take the Challenge?

Ergebnisse einer israelisch-palästinensischen Umfrage

Am 19.12.2009 wurde auf einer Veranstaltung der KAS in Zusammenarbeit mit dem Truman Institut und PSR die jüngste gemeinsame israelisch-palästinensische Umfrage vorgestellt. Die Umfrage ist Anfang Dezember vom Truman Institut und PSR mit Unterstützung der KAS Israel und der KAS in den palästinensischen Autonomiegebieten sowie der Ford Foundation durchgeführt worden.

„Vor 60 Jahren: Alles schon vergessen?“ Ein Geburtstag mit offenen Fragen

Lesung und Paneldiskussion mit Werner Sonne

Aus Anlass der Vorstellung des neuen Romans des Fernsehjournalisten Werner Sonne „Wenn ich Dich vergesse, Jerusalem“ fand am Mittwoch, dem 17. Dezember 2008, im Auditorium des Konrad-Adenauer-Konferenzzentrums in Jerusalem gemeinsam mit dem Goethe-Institut eine Paneldiskussion zum Thema „Vor 60 Jahren: Alles schon vergessen? – Ein Geburtstag mit offenen Fragen“ statt.

Bildung als Voraussetzung für eine gemeinsame Zukunft

Seit zwei Jahren organisiert die Konrad Adenauer Stiftung mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union ein Projekt zur politischen Bildung, welches in israelischen, jordanischen und palästinensischen Schulen umgesetzt wird. Seit dem Anfang des Projektes sind mehr als 100 Lehrer fortgebildet und mehr als 2,000 Schüler in demokratischen Werten unterrichtet worden.

Die 10. jährliche Konferenz für jüdische und arabische Geschäftsfrauen in Haifa

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hielt zusammen mit ihrem Partner CJAED (Center for Jewish Arab Economic Development) und Jasmine, der Verband der Geschäftsfrauen in Israel, dieses Jahr am 30. November 2008 zum zehnten Mal die Nationale Konferenz für Geschäftsfrauen. Der diesjährige Titel lautete „Thinking Big in Business“ und konzentrierte sich auf die Voraussetzungen, die nötig sind, um Frauen die Möglichkeit zu geben, ihre Unternehmen zu vergrößern und zum Erfolg zu führen. Mehr als 350 Frauen nahmen an der Konferenz teil, darunter führende Geschäftsfrauen, Unternehmens- und Wirtschaftsberaterinnen, Expertinnen und Politikerinnen.

Führungswechsel im Konrad Adenauer Programm für jüdisch-arabische Zusammenarbeit

Dr. Eli Rekhess ausgezeichnet

Der Leiter des Konrad Adenauer Programms für jüdisch-arabische Zusammenarbeit an der Universität Tel Aviv, Dr. Eli Rekhess, geht nach mehr als fünfzehn Jahren im Programm in eine akademischen Auszeit von der Tel Aviv Universität, um für drei Jahre an der Northwest University in Chicago (in U.S.A) zu lehren.