Symposium

Menschenwürde und Menschenrechte in der Globalisierung

Symposium in Zusammenarbeit mit Sant'Egidio

Mit einem Symposium zum Thema „Menschenwürde und Menschenrechte in der Globalisierung“ eröffnet die KAS ihre Repräsentanz in Rom. An der Veranstaltung, in Zusammenarbeit mit Sant'Egidio, nehmen Vertreter aus Politik und Kirche teil.

Details

Die weltweite Finanzkrise und die fortschreitende Globalisierung verlangen eine Besinnung auf grundlegende Werte, Menschenrechte und Menschenwürde.Internationale soziale Gerechtigkeit und globale Solidarität müssen neu definiert werden. Die Bekämpfung der wachsenden Armut und die Schaffung einer neuen Weltwirtschaftsordnung sind drängende Aufgaben. Die Durchsetzung grundlegender Menschenrechte, etwa Religionsfreiheit, fordert unseren ganzen Einsatz.

PROGRAMM:

10:00

Grußwort

Wilhelm Staudacher

Leiter der KAS-Rom

Eröffnungsvorträge

10:10

Prof. Dr. Bernhard Vogel

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

10:30

Prof. Dr. Andrea Riccardi

Gründer von Sant’Egidio; Karlspreisträger 2009

10:50

Kardinal Paul Poupard

Früherer Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur

Symposium Teil 1 : Die Würde des Menschen in Zeiten der Globalisierung

La dignità dell’Uomo nell’epoca della globalizzazione

Leitung

Dr. Michael Borchard

KAS-Hauptabteilungsleiter Politik und Beratung

Direttore del Dipartimento Politica e Consulenza della Fondazione Adenauer

11:20

Impulsreferat

Prof. Dr. Dr. F.J. Radermacher

Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n)

11:40

Podium

  • Prof. Dr. Martin Honecker

    Professor emeritus für Sozialethik und Systematische Theologie

  • Prof. Dr. Francesco D’Onofrio
  • Professor für Verfassungsrecht
  • Michael Gahler, MdEP

    Stellv. Vorsitzender des Ausschusses Auswärtige Angelegenheiten und Mitglied des Unterausschusses Menschenrechte im Europäischen Parlament

  • Prof. Dr. Andreas Khol

    Österreichischer Nationalratspräsident a.D.

  • Prof. Dr. Flavio Felice

    Präsident des Centro Toqueville-Acton und Professor für ökonomische und politische Theorie an der Päpstlichen Lateranuniversität

13:00

Buffet

Symposium Teil 2 : Menschenrechte: Religionsfreiheit in der Globalisierung

Leitung:

Frank Spengler

Stellv. KAS-Hauptabteilungsleiter Internationale Zusammenarbeit

14:40

Impulsreferat: Menschenrechte und Würde des Migranten im Zeitalter der Globalisierung

Erzbischof Agostino Marchetto

Sekretär des Päpstlichen Rates der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs

15:00

Impulsreferat: Globalisierung – Gefahr für die Menschenrechte

Arnold Vaatz, MdB

Stellv. Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Bereiche Aufbau Ost, Menschenrechte u. humanitäre Hilfe, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

15:20

Kaffepause

16.00

Podium

  • Prof. Dr. Maria Rita Saulle

    Richterin am Italienischen Verfassungsgerichtshof

  • P. Dr. Felix Körner SJ

    Dozent an der Päpstlichen Universität Gregoriana

  • Bischof Martin Schindehütte

    Vizepräsident des Kirchenamtes und Leiter der Hauptabteilung IV: Ökumene und Auslandsarbeit

  • Prof. Dr. Sebastiano Maffettone

    Professor für Politische Philosophie, LUISS-Universität Rom

17:30

Schlussrede

Prof. Dr. Rocco Buttiglione

Stellv. Vorsitzender der Abgeordnetenkammer

18:00

Schlusswort

Dr. Cesare Zucconi

Leiter des Büros für Außenbeziehungen, Sant’Egidio

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Piazza Sant' Egidio, 3/A

Publikation

Menschengerechte Globalisierung fördern
Jetzt lesen
Kontakt

Silke Schmitt

Silke Schmitt bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Silke.Schmitt@kas.de +39 06 6880-9281 +39 06 6880-6359
Kontakt

Margret Hinnenkamp

Einzeltitel
13. Februar 2009
Menschenwürde und Menschenrechte im Zeitalter der Globalisierung (Positionspapier der Konrad-Adenauer-Stiftung)

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Italien