Symposium

Zukunftsfragen

Mittelmeer - Mare Nostrum

Symposium in Zusammenarbeit mit dem Centre for European Studies Brüssel (CES) und unter der Schirmherrschaft der Päpstlichen Universität Gregoriana – Fakultät für Sozialwissenschaften

Details

29. Oktober 2009

ERÖFFNUNG

10:00 Uhr

Zukunftsfragen:

Europäische Kulturpolitik in der Globalisierung

Grußworte von:

  • Prof. Josip Jelenic SJ

    Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften

  • Wilhelm Staudacher

    Leiter der Repräsentanz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rom

10:30 Uhr

Eröffnungsvorträge:

  • Dr. Hans-Gert Pöttering, MdEP, Präsident des Europäischen Parlamentes a.D.
  • On. Gianni De Michelis, Vorsitzender des Instituts IPALMO für die Beziehungen zwischen Italien und den Ländern Afrikas, Lateinamerikas, des Nahen und Fernen Ostens
11:30 Uhr

SYMPOSIUM - Teil 1

Einführung ins Thema und Moderation

  • Prof. Angelo Bolaffi, Direktor des Italienischen Kulturinstitutes Berlin
Podium: Plato, Aristoteles, Maimonides, Augustinus – die Wurzeln der europäischen Philosophie

Prof. Giacomo Marramao

Fakultät für Literaturwissenschaften und Philosophie Literaturwissenschaften, Universität Roma Tre

Hagar Islambouly

Botschafterin, Leiterin der Außenpolitischen Abteilung der Biblioteca Alexandrina

Wolfgang Storch

Schriftsteller und Kurator, Volterra und Berlin

Prof. Sebastiano Maffettone

Dekan der Fakultät für politische Wissenschaften, Universität LUISS Guido Carli, Rom

DISKUSSION

13:30 Uhr

IMBISS

15:00Uhr

SYMPOSIUM - Teil 2

Mittelmeer: Der Phoebus Europas? Das Mittelmeer neu denken

Einführung ins Thema und Moderation

  • Dr. Eva Maria Pföstl, Wissenschaftliche Leiterin der Rechtsabteilung des Instituts für politiche Studien S. Pio V., Rom
Vortrag

  • Prof. em. Giuseppe Galasso, Fachgebiet Geschichte, Universität “Federico II” Neapel
Podium: Plato, Aristoteles, Maimonides, Augustinus – die Wurzeln der europäischen Philosophie

Avi Primor

Botschafter a.D.

Mare Nostrum– Meer des Friedens

Dr. habil. Felix Körner SJ

Institut für interdisziplinäre Kultur- und Religions-Studien, Päpstliche Universität Gregoriana

Mare Nostrum – Meer des Interreligiösen Dialogs

Prof. Antonio N. Augenti

Dozent für Europäisches Unionsrecht und Präsident der Freien Universität Pio V. Rom

Mare Nostrum – Meer der Wissenschaften

Prof. Luigi Vittorio Ferraris

Botschafter a.D.

Mare Nostrum – welche Aufgabe hat Italien

Prof. Mario Giro

Leiter der internationalen Abteilung der Gemeinschaft Sant’Egidio

Mare Nostrum – Meer der Humanität

17:45 Uhr

Kaffeepause

18:00 Uhr

Schlussrede

S.E. Mons. Agostino Marchetto''E. Mons. Agostino Marchetto'' Mons. Agostino Marchetto''ons. Agostino Marchetto''s. Agostino Marchetto'' Agostino Marchetto''gostino Marchetto''stino Marchetto''ino Marchetto''o Marchetto''Marchetto''rchetto''hetto''tto''o'''

Sekretär des Päpstlichen Rates der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs

Konferenzsprachen:

Italienisch, Deutsch, Englisch & Russisch

Informationen:

Silke Schmitt / Margret Hinnenkamp

Repräsentanz der Konrad- Adenauer-Stiftung in Rom

Corso del Rinascimento 52

I-00186 Rom

Tel. +39 06 68 80 9281/9877

Fax +39 06 68 80 63 59

Info.Italien@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Päpstliche Universität Gregoriana

Publikation

„Mittelmeer – Mare Nostrum“: Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Päpstlichen Universität Gregoriana Rom
Jetzt lesen
Kontakt

Silke Schmitt

Silke Schmitt bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Silke.Schmitt@kas.de +39 06 6880-9281 +39 06 6880-6359

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Italien