Veranstaltungsberichte

Zwischen „Klimabeeinflussung“ und der Forderung nach Transparenz

Ein Besuchsprogramm der Deutsch-Italienischen Jungen Gruppe nach Berlin, 14.-16.11.2013

Welche Rolle spielen Lobbyisten und Interessensgruppen im Gesetzgebungsprozess? Wie wird zwischen legitimer und illegitimer Interessensvertretung unterschieden? Bringt ein Lobbyregister tatsächlich mehr Transparenz?

KAS / Urban

„Nach-Mauer-Europa“ gemeinsam gestalten

Herman Van Rompuy, Präsident des Europäischen Rates, hielt die vierte Europa-Rede der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, hat sich in Berlin anlässlich der vierten Europa-Rede davon überzeugt gezeigt, dass Europa gestärkt aus der Krise hervorgehen wird. Notwendig dafür seien weitere Reformanstrengungen in allen Mitgliedstaaten einschließlich den Nordländern. „Gemeinsam gestalten wir das `Nach-Mauer-Europa`“, rief Van Rompuy im Allianz Forum die 600 anwesenden Gäste auf.

Das Christentum als Motor der Moderne

Broschüren-Reihe zur Bedeutung des Christentums in unserer heutigen Gesellschaft

Im Jahr 2010 beschäftigte sich das Auslandsbüro Italien mit der Bedeutung des Christentums in unserer heutigen Gesellschaft. Es entstanden dreizehn Broschüren, die sich u.a. mit den Themen Bioethik, Migration und Integration, Soziale Marktwirtschaft, Europa und Kulturdialog befassen.

Kein deutsches Europa sondern ein europäisches Deutschland

DR. HANS-GERT PÖTTERING BEI DER III. ALCIDE DE GASPERI-KONRAD ADENAUER-LECTURE IN ROM

Konrad Adenauer und Alcide De Gasperi zählen zu den Gründungsvätern der heutigen Europäischen Union. Der Deutsche und der Italiener haben - zusammen mit anderen - die Grundlagen für den politischen Integrationsprozess gelegt, der bis heute anhält. Jedes Jahr wird in Rom mit einer Europarede an diese Leistung erinnert.

Europarede zur III. Alcide de Gasperi-Konrad-Adenauer-Lecture

BEITRAG VON DR. HANS-GERT PÖTTERING (IN TRANSKRIPTION)

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering (MdEP), Präsident des Europäischen Parlaments a.D. hat am 26. September 2013 in Rom im Rahmen der III. Alcide De Gasperi-Konrad Adenauer-Lecture eine Europarede gehalten. Lesen Sie hier das vollständige Transkript.

Hans-Gert Pöttering: Der proeuropäische Kurs Berlins wird fortgesetzt

Treffen mit italienischem Staatspräsidenten in Rom

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering MdEP, ist davon überzeugt, dass auch nach einer Regierungsbildung in Deutschland der proeuropäische Kurs fortgesetzt wird. „Der deutsche Wähler hat den Einsatz zur Stabilisierung des Euro mit einer überwältigenden Mehrheit unterstützt“ sagte er heute Vormittag auf einer öffentlichen Veranstaltung in Rom.

Disoccupazione giovanile in Italia

UNA CONFERENZA DELLA FONDAZIONE KONRAD ADENAUER IN ITALIA, CON LA BUND KATHOLISCHER UNTERNEHMER (BKU), UNIAPAC E UCID MI

Dal 21 al 22 giugno, Milano ha accolto rappresentanti di alto livello da orga-nizzazioni internazionali di business che hanno discusso del tema “Econo-mia Sociale di Mercato, Formazione, Di-soccupazione Giovanile.”

Jugendarbeitslosigkeit in Europa

EINE KONFERENZ DES AUSLANDSBÜROS ITALIEN DER KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG MIT BKU, UNIACAP UND UCID

Vom 21. bis zum 22. Juni 2013 haben sich in Mailand hochrangige Vertreter internationaler Unternehmerverbände getroffen, um zu dem Thema „Soziale Marktwirtschaft, Bildung and Jugend-arbeitslosigkeit“ zu diskutieren.

Europa liegt in Euren Händen!

Erste Europäische Scnitzeljagd durch Rom

Vom Kolosseum bis zur Piazza Navona, vom Pincio bis zum Kapitol: Das Gymnasium „Convitto Nazionale Vittorio Emanuele II“ hat sich den Sieg der ersten europäischen Schnitzeljagd durch Rom redlich verdient.

Erneuerung der Finanzmarktordnung vorantreiben

Transparenz, Verantwortlichkeit und Gemeinwohlorientierung als neue Maxime

Welche Aufgaben haben Banken und andere Finanzmarktakteure (Fonds, Versicherungen)? Wie kann die Stabilität des Finanzmarktes sichergestellt werden? Wie vermeiden wir künftig Finanzkrisen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer Konferenz in Rom über die Finanzmarktordnung der Zukunft (12. bis 14.05.2013). Bei dieser hochkarätigen Veranstaltung arbeitete die Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Weltsparkassenanstalt (World Institut of Savings Banks) und dem Päpstlichen Rat für Gerechtigkeit und Frieden (Justitia Pax) unter Leitung von Kardinal Peter Turkson zusammen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.