Veranstaltungsberichte

Immigration. Understanding und Proposals

Buchvorstellung an der Päpstlichen Universität Gregoriana

Der aktuelle Sammelband der "Sinderesi-Gruppe" der Päpstlichen Universität Gregoriana widmet sich dem Thema „Immigration. Understanding und Proposals“. Bei der Arbeitsgruppe „Sinderesi“ handelt es sich um junge Berufstätige und Studierende, die über politische Grundthemen aus der Perspektive der kirchlichen Soziallehre diskutieren. Sinderesi bedeutet so viel wie “Urteilsvermögen” oder “Urteilskraft”. Es geht nicht nur um die Fähigkeit, zwischen Böse und Gut zu unterscheiden, sondern darum, den Mut und die Kraft zu haben, dies zu tun. Das Auslandsbüro Italien der Konrad-Adenauer-Stiftung fördert die Arbeit von „Sinderesi“ seit vielen Jahren und publiziert die im Rahmen der Treffen entstandenen Texte zusammen mit dem Verlag der Päpstlichen Universität GB Press.

Integration braucht Strukturen und Wertevermittlung

Rundtisch mit Düzen Tekkal

Im Rahmen des Rundtischs „Vielfalt verteidigen, stärken und schützen“ hat die Journalistin und Filmemacherin Düzen Tekkal mit italienischen Experten über den Völkermord an den Jesiden und das Thema Integration gesprochen.

Die Migrationsrevolution - politische und soziale Implikationen

Im Rahmen eines Rundtisches zu dem Buch von Nazzareno Pietroni „"Die Migrationsrevolution. Der Westen angesichts der Masseneinwanderung" hat die Konrad-Adenauer-Stiftung mit Experten über die politischen und sozialen Implikationen von Migration diskutiert.

Wo stehen wir heute ?

40 Jahre nach den ersten Europawahlen

Am 22. November haben Studierende und Mitglieder des "Osservatorio Germania-Italia-Europa" an der Universität LUMSA in Palermo unter der Leitung von Professor Marco Evola und Professorin Tiziana Di Maio mit Experten und Mitgliedern des Europäischen Parlaments über die Zukunft der EU diskutiert.

Demokratie braucht Engagement

Induction Weekend Camp for Future Leaders

50 maltesische Nachwuchskräfte diskutierten über den Stellenwert des christdemokratischen Wertefundaments im Vereinten Europa.

Notwendigkeit der Reform der Eurozone

A German Perspective

Deutsche und italienische Experten waren sich einig, dass knapp 20 Jahre nach der Einführung des Euros, die Mitgliedsstaaten der Eurozone viel erreicht haben und die Eurozone heute widerstandsfähiger gegen interne und externe Schocks ist als zuvor.

MdB Kiesewetter spricht sich für ein stärkeres Engagement Europas auf internationaler Ebene aus

Transatlantic Forum on Russia

MdB Roderich Kiesewetter, CDU/CSU-Fraktion, Deutscher Bundestag reiste vom 21.-23. Oktober nach Italien. Neben seiner Teilnahem am International Forum on Russia, führte Kiesewetter Gespräche mit Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft.

Il futuro del lavoro nell'era digitale

Festival della Diplomazia

Come sarà il mondo del lavoro in futuro? Il lavoro umano sarà sostituito dai robot? Quali possibilità ci offrono le nuove tecnologie?

Rundtisch zur Situation der Mittelklasse

Expertengespräch

Im Rahmen eines Rundtischs an der Universität LUISS haben Experten über die Situation der Mittelklasse in Europa diskutiert.

Italiens neue Regierung. Perspektiven aus Wirtschaft und Politik

Deutsch-Italienischer Parlamentarieraustausch

Um Einblicke in die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Italien und den Prioritäten der neuen italienischen Regierung zu geben, organisierte die KAS-Italien Anfang Oktober eine Delegationsreise für Bundestagsabgeordnete nach Mailand und Rom.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.