Veranstaltungsberichte

„Wir müssen unsere Identität wiederentdecken“

Antonio Tajani, Präsident des Europäischen Parlaments, hielt die achte Europa-Rede der Konrad-Adenauer-Stiftung

Mit einem leidenschaftlichen Appell hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, davor gewarnt, die Definition des europäischen Identifikationsbegriffs den Rechtsaußen zu überlassen.

Eine Ausstellung zum europäischen Projekt Adenauers, De Gasperis und Schumans

Mostra sui Padri fondatori: Adenauer, De Gasperi, Schuman

Vom 20. bis 26. August 2017 organisierte die De-Gasperi-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien und der Maison de Robert Schuman beim „Meeting“ in Rimini eine Ausstellung zu den politischen Visionen der drei „Väter der Europäischen Union“. Das „Meeting“ ist ein seit 1980 jährlich in der Messe Rimini stattfindendes einwöchiges Event, das eine facettenreiche und breite kulturelle Reflexion bietet. Das diesjährige Thema war das von Goethes Faust formulierte „Was du ererbt von deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen“.

Deutschland steht kurz vor der Bundestagswahl!

A German perspective. The German political parties in the election year 2017

Dr. Karsten Grabow, Koordinator für Politikanalysen und Parteienforschung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin stellte die aktuelle Situation im deutschen Parteiensystem vor und erörterte Szenarien für mögliche Koalitionen im Vorfeld der Bundestagswahlen am 24. September.

Maltas EU-Ratspräsidentschaft Prioritäten und Herausforderung

Eine Delegation von Bundestagsabgeordneten unter der Leitung des Staatssekretärs im Verteidigungsministerium, Herrn Dr. Ralf Brauksiepe, führte am 15./16. Juli politische Gespräche in Valletta, um von den maltesischen Entscheidungsträgern ein erstes Resumée zu erhalten. Malta hatte u.a. die Themen Migration, Sicherheit und Maritimes ganz oben auf die Agenda seiner EU-Ratspräsidentschaft gesetzt.

Innovation und Startup: Politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen in Deutschland und Italien

Italienische Delegationsreise nach Berlin

Die Förderung von Startups und Innovation in Deutschland stand im Zentrum der Gespräche der italienischen Delegation in Berlin. Italienische Abgeordnete, Verbandsvertreter und Startupper diskutierten mit ihren Counterparts in Berlin am 14. und 15. Juni 2017 welche Rahmenbedingungen gegeben sein müssen, um Unternehmensgründungen zu fördern und welchen Beitrag die Politik dazu leisten kann.

Die Situation der Flüchtlinge in Italien

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller zu Besuch in Rom

Die Konrad-Adenauer-Stiftung brachte am 23. Mai 2017 Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller zu einem Austausch mit weiblichen Flüchtlingen in der Flüchtlingsunterkunft „Casa di Giorgia“ zusammen, die von dem Jesuit Refugee Service (JRS, Centro Astalli) geleitet wird.

Elezioni tedesche, Marian Wendt (CDU): “Ue data per scontato, continui a farsi vedere concretamente”

A German perspective. After the regional elections and at the forefront of the national elections in fall 2017.

Marian Wendt MP presenta il suo punto di vista sulla attuale situazione politica in Germania.

Positionen zu Europa. 60 Jahre Römische Verträge

Stimmen von außen: Die Perzeption Europas aus der Sicht Asiens und den Vereinigten Staaten

Amerika hat Europa wieder auf dem Radar und erwarte sich mehr von der EU als bisher, so die Einschätzung von Frances Gale Burwell, Distinguished Fellow des Atlantic Council im Rahmen der Reihe „Positionen zu Europa. 60 Jahre Römische Verträge: Stimmen von außen“. Die Perzeption Europas in Asien und Amerika stand im Mittelpunkt der Diskussion, zu der die Konrad-Adenauer-Stiftung in Italien gemeinsam mit dem „Centre for European Studies“ in Rom eingeladen hatte.

Regional policy and cross-border regional cooperation – a success factor for the European Union?

A German perspective.

Jan Metzler MP (CDU), Member of the Committee on Economic Affairs and Energy and Deputy Member of the Committee on Foreign Affairs in the German Bundestag shared his point of view on regional policy and cross-border regional cooperation in Germany on April 3rd 2017 in the Konrad-Adenauer-Stiftung in Rome. The short presentation was followed by a discussion with the public.

The Terrorist Threat in Germany - perception and reaction

A German perspective.

Dr. Kristina Eichhorst, Coordinator for counter terrorism and conflict management of the Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin shared her point of view on the perception and the reaction of the threat of terrorism in Germany on March 31st 2017 in the office of KAS in Rome. The short presentation was followed by a discussion with the public.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.