Veranstaltungsberichte

Zu den Entwicklungen auf der koreanischen Halbinsel

Wie ist der jüngste Sinneswandel Nordkoreas zu bewerten? Diese Frage diskutierte die KAS mit regionalen Experten in einem Closed-Workshop.

Japan-Germany Security Dialogue

Im Rahmen des diesjährigen Japanisch-Deutschen Sicherheitsdialoges verständigten sich Experten beider Länder über die momentane sicherheitspolitische Konstellation im Asien-Pazifik-Raum. Im Schatten der Nordkoreakrise wurden die wichtigsten politischen Konflikte in Asien aufgezeigt und mögliche Zukunftsprognosen sowie Handlungsoptionen diskutiert. Japanische und deutsche Experten aus Politik und Wissenschaft debattierten und analysierten die wichtigsten Entwicklungen in der EU-Außenpolitik, der Asien-Pazifik-Region und der maritimen Sicherheit.

EU-Japan Partnership and the Crisis of Liberalism

Die Frage, wie sich die EU-japanischen Beziehungen in Zukunft gestalten müssen um die internationale Wettbewerbsfähigkeit in wirtschaftspolitischer-, sicherheitspolitischer- und klimapolitischer Hinsicht gewährleisten zu können, beschäftigte Vertreter aus Politik und Wissenschaft während einer ganztägigen Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung und des „European Japan Advanced Research Network“.

Ehrendoktortitel und politisches Briefing für Dr. Hans-Gert Pöttering

Während seiner Japanreise erhielt der KAS-Vorsitzende Dr. Hans-Gert Pöttering einen Ehrendoktortitel der Universität Kōbe. Gleichzeitig nahm er die Gelegenheit wahr, sich ausführlich über aktuelle politische Entwicklungen im Asien-Pazifik-Raum zu informieren.

Besucher der japanischen Universität Kobe in Berlin

Zehn junge Wissenschaftler - alle von der Universität Kobe, in Begleitung eines deutschen sowie zweier japanischer Professoren und eingeschrieben im englischsprachigen, interkulturellen Lehrfach "European Studies" - hielten sich im Rahmen des einwöchigen Besuchsprogramm in Berlin auf, um sich über die KAS, Deutschland und die EU zu informieren, gleichzeitig aber auch Fragen zu ihrem eigenen Land zu beantworten.

Rundtischdiskussion mit Führungskräfteseminar der BAKS

Die KAS Japan empfing das Führungskräfteseminar der Bundesakademie für Sicherheitspolitik für eine Einführung in aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen in Japan. Prof. Keiko Hirao (Sophia Uiversität) und Markus Dressel (Henkel Japan) hielten Vorträge zum demographischen Wandel in Japan, dessen wirtschaftliche Implikationen und der Arbeits- und Unternehmenskultur in Japan. Botschafter a.D. Dr. Volker Stanzel eröffnete das Treffen mit einer Einführung. Die Teilnehmer des Führungskräfteseminars reisten nach ihrem Aufenthalt in Japan weiter nach China.

Besuch von Studierenden und Professoren der Universität Kobe vom 13. bis 20.03.2016 in der Bundesrepublik Deutschland

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind Studierende und künftige EU-Experten der Universität Kobe mit Professoren zu Gast in Berlin. Die Besuche von Institutionen und Gespräche sollen den Studierenden die Position und die Rolle Deutschlands in der Europapolitik näher bringen und eine praxisbezogene Vertiefung ihrer Studieninhalte vermitteln. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Hannes Bublitz, wissenschaftlichen Mitarbeiter der KAS in Japan, begleitet. Verantwortlich für die Durchführung von Seiten des Teams Inlandsprogramme: Ingrid Garwels.

Vortragsreihe mit Dr. Michael Güntner

Fraktionsdirektor referierte in Tokio und Kobe über die Voraussetzungen und Besonderheiten für erfolgreiche Parteiarbeit in Deutschland

Dr. Klaus Schüler in Japan

CDU-Bundesgeschäftsführer im Dialog mit japanischen Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Medien über moderne Wahlkampfstrategien, Fragen zum Wählerverhalten und zur Stärkung des Frauenanteils in der Politik.

"Corporate Social Responsibility" in Asien

Tue Gutes und rede darüber! Aber wie und mit wem?

Viele Konferenzen beschäftigen sich mit einheitlichen internationalen Standards für „Corporate Social Responsibility“. Aber nur wenige fragen danach, was die Medien von dem Thema eigentlich halten und welche Aspekte für sie bei der Berichterstattung über CSR-Projekte wichtig sind.

Zeige 41 - 50 von 59 Ergebnissen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.