Veranstaltungen

Heute

Feb

2021

Amman
Aufbau von Kapazitäten der politischen Parteien
Politische Parteien und die Wahlen 2020: Lessons Learned und ein Blick in die Zukunft

Feb

2021

Amman
Aufbau von Kapazitäten der politischen Parteien
Politische Parteien und die Wahlen 2020: Lessons Learned und ein Blick in die Zukunft
Mehr erfahren

Jan

2021

-

Apr

2021

Stärkung von Karikaturistinnen in Jordanien
Karikaturen in der arabischen Welt

Jan

2021

-

Apr

2021

Stärkung von Karikaturistinnen in Jordanien
Karikaturen in der arabischen Welt
Mehr erfahren

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Workshop

Globale, strategische und lokale Fragen

Workshop für junge Polizeianwärter

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Arab Institute for Security Studies (ACSIS) organisiert. Der Workshop soll junge Polizeianwärter Sicherheitsthemen näherbringen.

Diskussion

Jordanisch-europäischer Dialog zu Fragen der menschlichen Sicherheit

Rundtischgespräch zur Präsentation von Public Policy Papers zu jordanisch-europäischen Fragen der menschlichen Sicherheit

Junge jordanische Experten und Fachleute mit unterschiedlichem Hintergrund werden jordanischen und internationalen Interessenvertretern, einschließlich Regierungsvertretern und möglichen EU-Vertretern, öffentliche Grundsatzpapiere präsentieren.

Diskussion

Die Zukunft der Bildung während und nach der Covid-19-Pandemie

Diskussion am runden Tisch über die Verbesserung von E-Learning

Round-Table-Diskussion mit 8 Referenten über die Verbesserung der E-Learning-Erfahrung für Studenten.

Workshop

Integration von jungen Menschen in die Prozess der Sicherheitspolitik

Workshop für Young Professionals

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Arab Institute for Security Studies (ACSIS) organisiert. Der Workshop soll jungen Menschen in Aqaba Themen der Sicherheitspolitik näherbringen.

Workshop

Förderung des interreligiösen Dialogs durch soziale Medien

Schulungs-Workshop

Dieser Trainingsworkshop wird aufgrund der Covid-19-Beschränkungen über die Zoom abgehalten und von einem spezialisierten Trainer aus dem Libanon geleitet. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Teilnehmer, von denen die meisten Universitätsstudenten sind, in die Lage zu versetzen, effektive Botschaften und Kampagnen zu entwickeln, um den Dialog und den gegenseitigen Respekt zwischen den verschiedenen Gruppen in der jordanischen Gesellschaft zu stärken. Außerdem sollen die Teilnehmer darin geschult werden, irreführende Informationen zu erkennen und zu vermeiden, die zu konfessionellen und politischen Spaltungen und Hassreden führen würden.

Workshop

Capacity Building für junge Männer und Frauen, die bei den 19. Parlamentswahlen kandidieren

Workshopreihe

4,6 Millionen Jordanier (Männer und Frauen) sind bei der 19. Parlamentswahl wahlberechtigt. Von ca. 1700 Kandidaten werden am Ende nur 130 in das Parlament gewählt werden. Die KAS Jordanien und ihr Partner Al-Quds Center for Political Studies veranstalten 5 Trainingsworkshops für junge Männer und Frauen, die für die kommenden Wahlen kandidieren.

Workshop

Politische Satire durch Medien und Technologie

Workshop für junge Comedians und Journalisten

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Jordanien organisiert zusammen mit dem Amman Comedy Club einen Workshop mit Comedians und Journalisten.

Workshop

Societal Security - Der Umgang mit unkonventionellen Herausforderungen

Workshop für Young Professionals

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Arab Institute for Security Studies (ACSIS) organisiert. Der Trainingsworkshop soll Young Professionals aus dem Raum Irbid die Themen Societal Security und Non-conventional Threats näherbringen.

Workshop

Satire-Akademie

Ausbildung in Stand Up Comedy und Schreiben von Satire

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Amman Comedy Club veranstalten einen Trainingsworkshop zu Satire und Stand-up-Comedy

Workshop

Formulierung von Grundsatzpapieren zur Verbesserung der JOR-EU Sicherheitszusammenarbeit

Workshops zum Verfassen von Grundsatzpapieren

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das West Asia-North Africa (WANA) Institute organisieren eine Reihe von Workshops für junge Jordanier mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund mit dem Ziel, ihre Fähigkeiten zum Schreiben von Public Policy Papers zu entwickeln.

Chancen, Probleme und Herausforderungen Öl-produzierender Länder:

Erkenntnisse der Rententheorie und Empirischer Fallstudien

On February 1st, 2012, Dr. Martin Beck was invited to give a guest lecture at the Department of Political Science of Salahaddin University Arbil, Iraq/Kurdistan entitled “Opportunities, Problems, and Challenges of Oil-Producing Countries: Lessons learned from Rent Theory, and Empirical Cases”. In his lecture Dr. Beck discussed the problems caused by external rents through the production of oil and presented policy recommendations to oil-producing countries.

Unternehmensführung für Familienbetriebe

Familienunternehmen im Nahen Osten sehen sich durch die fortschreitende Globalisierung mit verschiedenen Problemen konfrontiert. KAS Amman und die Talal Abu Ghazaleh Organisation organisierten deshalb am 21. November 2011 einen Workshop mit jordanischen Familienunternehmen sowie nationalen und internationalen Experten aus Wissenschaft und Praxis, um den Unternehmen durch optimiertes Management zu helfen, viele dieser Herausforderungen zu bewältigen.

Politische Systeme und die Bedeutung von Parlamenten in den aufkommenden arabischen Demokratien

Mit dem Ausbruch des Arabischen Frühlings begannen die Gesellschaften des Nahen Ostens ihre Rechte und ihren Willen nach effektiver Demokratie einzufordern. In Anbetracht dieser Entwicklungen organisierte die KAS Amman gemeinsam mit dem Al-Quds Center for Political Studies vom 1.-2. Oktober 2011 einen Workshop mit regionalen sowie internationalen Experten und Akademikern, um die Rolle politischer Systeme, insbesondere der Parlamente, in den aufkommenden arabischen Demokratien zu diskutieren.

Frauenförderung durch Forschung

Die KAS Amman, die Women Empowerment Organization und das Institut für Frauenforschung in der arabischen Welt der Lebanese American University organisierten gemeinsam einen Round Table vom 17.-18. November 2011 in Beirut unter dem Titel “Frauenförderung durch Forschung”. Der Round Table war das dritte Treffen in einer Reihe von Veranstaltungen. Ziel war es, das Netzwerk von Wissenschaftlern und Aktivsten der Zivilgesellschaft aus dem Bereich Frauen- und Genderforschung zu intensivieren.

Die Rolle der Medien in der Wahlbeobachtung von Kommunalwahlen

Am 22. Oktober veranstaltete die KAS Amman in Zusammenarbeit mit der First Media Company einen Round Table zum Thema "Die Rolle der Medien in der Wahlbeobachtung von Kommunalwahlen" zu diskutieren. Podiumsteilnehmer erörterten Fragen der Kapazitäten der Gemeinden, der Transparenz und Integrität von Kommunalwahlen sowie den Einfluss der Medien auf die Wahlabläufe und auf die öffentliche Wahrnehmen der Wahlen.

PD Dr. Martin Beck nahm virtuell an einer vom GIGA in Hamburg organisierten wissenschaftlichen Konferenz teil

PD Dr. Martin Beck nahm am 13./14. Oktober virtuell an einer wissenschaftlichen Konferenz zum Thema "Will a Regional Power Re-Emerge in the Middle East? New Power Constellations after the Arab Revolts" am GIGA in Hamburg teil. Sein einführender Vortrag behandelte das Thema "The Arab Spring as a Catalyst for the Re-Emergence of a Regional Power in the MIddle East?". Der Vortrag ist hier abrufbar:

Stärkung der lokalen Regierungen in Jordanien:

Verbesserung des entwicklungspolitischen Verhältnisses zwischen lokalen Regierungen und deren Gemeinden

Das KAS-Büro Amman und das Vision Center for Strategic and Development Studies haben einen Workshop zur Stärkung der kommunalen Regierungen in Jordanien organisiert. Der Workshop fand am 26. Oktober 2011 in Jerash statt. Ziel des Workshops war es, die Beziehungen zwischen den kommunalen Regierungen, den zivilgesellschaftlichen Organisationen und dem Privatsektor zu intensivieren, um die Bedeutung und die Effizienz der jeweiligen Regierung zu verbessern.

PD Dr. Martin Beck lehrte Kurs über Inter-Mediterrane Beziehugen am Jordanischen Insitute of Diplomacy

PD Dr. Martin Beck hielt für zukünftige jordanische Diplomaten einen Kurs zu den euro-arabischen Beziehungen. Das an vier Tagen vom 3.-6. Oktober stattfindendende Programm umfasste Geschichte und Theorie, die Bedeutung des israelisch-palästinensischen Konflikts sowie aktuelle Herausforderungen im Lichte des Arabischen Frühlings.

Studienbesuch in Brüssel mit Leitern von JCCES, LCCES und WEO

Martin Beck reiste zu einem Studienbesuch nach Brüssel und wurde begleitet von drei Direktoren führender NGO's aus Jordanien, Muna al-Alami (Jordanian Center for Civic Education Studies,Jordanien), Susan Arif (Women Empowerment Organization, Irak) und Rula Mikhael (Lebanese Center for Civic Education Studies). Der Aufenthalt wurde vom KAS-Büro Amman organisiert und von Andrea Ostheimer geleitet. Die Teilnehmer bekamen die Möglichkeit, wichtige Personen des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission, des Europäischen Auswärtigen Dienstes, der NATO und von anderen NGO´s zu treffen.

Medien und Politische Entwicklung

Am 10. September organisierte KAS Amman in Zusammenarbeit mit der First Media Company einen Round Table zum Thema "Medien und Politische Entwicklung". Die Podiumsteilnehmer diskutierten die Rolle der Medien in der Sensibilisierung der Jugend für politische Entwicklungen und in der Demorkatieförderung.