Veranstaltungen

Heute

Mär

2021

Aufruf zur kreativen Einsendung
Essays und Fotos zu "100 Jahre Jordanien"

Mär

2021

Aufruf zur kreativen Einsendung
Essays und Fotos zu "100 Jahre Jordanien"
Mehr erfahren

Jan

2021

-

Apr

2021

Stärkung von Karikaturistinnen in Jordanien
Karikaturen in der arabischen Welt

Jan

2021

-

Apr

2021

Stärkung von Karikaturistinnen in Jordanien
Karikaturen in der arabischen Welt
Mehr erfahren

Workshop

Aufbau von Kapazitäten der politischen Parteien

Politische Parteien und die Wahlen 2020: Lessons Learned und ein Blick in die Zukunft

Das KAS-Büro Jordanien und sein Kooperationspartner, das Al-Quds Center for Political Studies, veranstalten 3 Hybrid-Workshops unter dem Titel "Political Party Capacity Building". In diesen Workshops werden die Ergebnisse und Leistungen der politischen Parteien bei den jordanischen Wahlen 2020 und die daraus gezogenen Lehren für die Vorbereitung zukünftiger Wahlen überprüft.

Workshop

Globale, strategische und lokale Fragen

Workshop für junge Polizeianwärter

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Arab Institute for Security Studies (ACSIS) organisiert. Der Workshop soll junge Polizeianwärter Sicherheitsthemen näherbringen.

Diskussion

Jordanisch-europäischer Dialog zu Fragen der menschlichen Sicherheit

Rundtischgespräch zur Präsentation von Public Policy Papers zu jordanisch-europäischen Fragen der menschlichen Sicherheit

Junge jordanische Experten und Fachleute mit unterschiedlichem Hintergrund werden jordanischen und internationalen Interessenvertretern, einschließlich Regierungsvertretern und möglichen EU-Vertretern, öffentliche Grundsatzpapiere präsentieren.

Diskussion

Die Zukunft der Bildung während und nach der Covid-19-Pandemie

Diskussion am runden Tisch über die Verbesserung von E-Learning

Round-Table-Diskussion mit 8 Referenten über die Verbesserung der E-Learning-Erfahrung für Studenten.

Workshop

Integration von jungen Menschen in die Prozess der Sicherheitspolitik

Workshop für Young Professionals

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Arab Institute for Security Studies (ACSIS) organisiert. Der Workshop soll jungen Menschen in Aqaba Themen der Sicherheitspolitik näherbringen.

Workshop

Förderung des interreligiösen Dialogs durch soziale Medien

Schulungs-Workshop

Dieser Trainingsworkshop wird aufgrund der Covid-19-Beschränkungen über die Zoom abgehalten und von einem spezialisierten Trainer aus dem Libanon geleitet. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Teilnehmer, von denen die meisten Universitätsstudenten sind, in die Lage zu versetzen, effektive Botschaften und Kampagnen zu entwickeln, um den Dialog und den gegenseitigen Respekt zwischen den verschiedenen Gruppen in der jordanischen Gesellschaft zu stärken. Außerdem sollen die Teilnehmer darin geschult werden, irreführende Informationen zu erkennen und zu vermeiden, die zu konfessionellen und politischen Spaltungen und Hassreden führen würden.

Workshop

Capacity Building für junge Männer und Frauen, die bei den 19. Parlamentswahlen kandidieren

Workshopreihe

4,6 Millionen Jordanier (Männer und Frauen) sind bei der 19. Parlamentswahl wahlberechtigt. Von ca. 1700 Kandidaten werden am Ende nur 130 in das Parlament gewählt werden. Die KAS Jordanien und ihr Partner Al-Quds Center for Political Studies veranstalten 5 Trainingsworkshops für junge Männer und Frauen, die für die kommenden Wahlen kandidieren.

Workshop

Politische Satire durch Medien und Technologie

Workshop für junge Comedians und Journalisten

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Jordanien organisiert zusammen mit dem Amman Comedy Club einen Workshop mit Comedians und Journalisten.

Workshop

Societal Security - Der Umgang mit unkonventionellen Herausforderungen

Workshop für Young Professionals

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Arab Institute for Security Studies (ACSIS) organisiert. Der Trainingsworkshop soll Young Professionals aus dem Raum Irbid die Themen Societal Security und Non-conventional Threats näherbringen.

Workshop

Satire-Akademie

Ausbildung in Stand Up Comedy und Schreiben von Satire

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Amman Comedy Club veranstalten einen Trainingsworkshop zu Satire und Stand-up-Comedy

Die Soziale Marktwirtschaft - ein Stabilitätskonzept in Krisenzeiten

Bericht zu einer Veranstaltung von KAS Amman und American University of Beirut in Beirut, Libanon

Die internationale Wirtschafts- und Finanzkrise lässt in vielen Ländern die Frage nach einer nachhaltigen und gerechten Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung eine große Aktualität gewinnen. Diese hat auch im Libanon zu einer Diskussion über neue neue Ordnungsmodelle geführt. Die KAS Amman möchte das „window of opportunities“, welches durch diese Diskussion entsteht, nutzen, um im Libanon für die Soziale Marktwirtschaft (SMW) als ordnungspolitische Antwort auf die Krise zu werben.

Flüchtlinge in Deutschland und dem Nahen Osten: Integrations- und Identitätspolitik

Bericht der gleichnamigen Veranstaltung vom 2. Februar 2008 in Amman, Jordanien

Media and Reporting on Environment and Climate Change

Leadership Course

Keynote Speech of HE Eng. Faris Al Junaidi, Secretary General, Ministry for Environment, Hashemite Kingdom of Jordan

Staatenbildung und Staatsstabilität in der Arabischen Welt

Veranstaltung der KAS Amman mit der American University of Beirut, Beirut, 12. November 2008

Staatenbildung ist ein komplexer und langwieriger Prozess und Staatsstabilität gerade in der Arabischen Welt keine Selbstverständlichkeit. Was die Elemente eines stabilen Staates sind und wie Stabilität vor Ort gefördert werden kann, waren die zentralen Leitfragen, die internationale Experten auf einer Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der American University of Beirut (AUB) diskutierten. Diese Veranstaltung im Libanon durchzuführen war kein Zufall, denn der Libanon zeichnet sich seit seiner Unabhängigkeit immer wieder durch lange Phasen der Instabilität aus. Gerade auch im Hinblick auf die 2009 anstehenden Wahlen im Zedernstaat, sollte auch die angespannte Lage im Land thematisiert werden.

Religion und Rechtsstaat im Nahen Osten

Gemeinsamkeiten hervorheben – Unterschiede respektieren. In diesem Tenor eröffnete SKH Prinz El Hassan bin Talal die internationale Konferenz „Religion und Rechtsstaat im Nahen Osten“ vom 27. bis 28. Februar 2008 in Amman. Zum Auftakt sprachen darüber hinaus Kamal Nasser, Jordaniens Minister für politische Entwicklung, und Frank Spengler, stellv. Hauptabteilungsleiter Internationale Zusammenarbeit der KAS. SKH Prinz Hassan hob in seiner Eröffnungsrede hervor, dass die „Kultur des Hasses“ der Extremisten auf einer Ablehnung jeder etablierten Ordnung beruhe.

Nahostgesandter Tony Blair diskutiert mit EVP-ED-Delegation

Intensive Gespräche mit Präsident Abbas und Premierminister Fayyad

Vom 4. bis zum 6. Februar 2008 besuchte eine Delegation der EVP-ED Fraktion im Europäischen Parlament Israel und die Palästinensischen Autonomiegebiete. Die Reise fand im Rahmen des vom KAS Regionalprogramm Nahost/Mittelmeer koordinierten Parlamentarierdialogs statt. Neben dem EVP-ED Fraktions¬vorsitzenden Josef Daul MdEP nahmen Elmar Brok MdEP und fünf weitere Fraktionsmitglieder, darunter EP-Vizepräsidentin Rodi Kratsa MdEP, an der Reise teil.

Zu Gast bei unseren Freunden – 25 Jahre KAS in Jordanien

Mehr als 200 Gäste feierten zusammen mit dem KAS Regionalprogramm Nahost/Mittelmeer am 4. November 2007 den 25. Geburtstag der KAS in Jordanien. Die erfolgreiche Arbeit wurde besonders durch die Anwesenheit von Ruprecht Polenz,Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages geehrt,der ein Grußwort verlas. Getreu dem Motto „Im Mittelpunkt steht der Mensch“ war es Polenz eine Ehre, der langjährigen Mitarbeiterin Martha Sara die silberne Ehrenmedaille der KAS zu übergeben.

Weltweite gemeinsame Herausforderungen und regionale Trends -

Die arabische Welt im Umbruch

Presse - und Bilderschau der internationalen Konferenz "Weltweite gemeinsame Herausforderungen und regionale Trends - die arabische Welt im Umbruch", vom 3. bis 4. November in Amman

„Seid kritisch und fair“

Deutsch-Arabische Journalistenakademie gestartet

Zur Stärkung eines kritischen und fairen Journalismus beizutragen, rief Nasser Judeh, offizieller Sprecher der Regierung des Haschemitischen Königreiches Jordanien, die Teilnehmer der Deutsch-Arabischen Journalistenakademie auf, die Anfang September in Amman eröffnet wurde.

KAS setzt auf zivil-demokratischen Diskurs

Nach Veröffentlichung der arabischen Fassung des Konferenzbandes „Towards a Civic Democratic Islamic Discourse“ legen das Al-Quds Center for Political Studies – Amman und das KAS Regionalprogramm politischer Dialog Nahost / Mittelmeer die englische Fassung des 380 Seiten starken Buches vor. In sieben Kapiteln beschäftigen sich die Autoren unter anderem mit dem Islam als politischer Kraft und den Beziehungen zwischen Religion und Staat.