Diskussion

Cambodia’s Strategic Role in R2P and Mass Atrocity Prevention

Cambodian Institute for Cooperation and Peace

Das Cambodian Institute for Cooperation and Peace veranstaltet den öffentlichen Vortrag “Cambodia’s Strategic Role in R2P and Mass Atrocity Prevention”, unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung Kambodscha.

Details

Dr. Melissa Curley, Direktorin des UQ Rotary Peace Centre in Queensland, Australien, und Senior-Dozentin der International Relations School of Political Science and International Studies University of Queensland, wird eine Präsentation über die zukünftige Rolle Kambodschas in der Förderung von R2P in ASEAN halten. Anschließend findet eine Diskussion statt.

Die Schutzverantwortung (R2P) ist ein Prinzip, das von Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen 2005 in New York verabschiedet wurde und seitdem in zahlreichen internationalen Gesetzen und Konventionen zu finden ist. In unterschiedlichen Regionen weltweit, ebenso in Südostasien, bestehen auch weiterhin Bemühungen R2P als Norm zu verbreiten und zu unterstützen. Im Februar 2015 bestätigte Premierminister Hun Sen die Verpflichtung seiner Regierung zu diesem Prinzip und sah diesbezüglich eine führende Rolle für Kambodscha in ASEAN vor.

Bitte registrieren Sie sich bis zum 14. Juni 2017 unter: cicp01@online.com.kh

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Phnom Penh

Kontakt

René Gradwohl

René Gradwohl bild

Leiter des Auslandsbüros in Kambodscha

rene.gradwohl@kas.de +855 23 996 170 +855 23 213 364
Kontakt

Saroeun Mom

CICP R2P June 2017