Workshop

Halbtägiger Workshop zum Thema Entwicklung politischer Jugendorganisationen

Erfahrungsaustausch zwischen der CPP und der Jungen Union

Am 26. Oktober werden die Junge Union und die CPP die Entwicklung politischer Jugendorganisationen besprechen.

Details

Die Junge Union ist der offizielle Jugendflügel der CDU/CSU und ist auf Bundesebene sowie in 18 Regionen und 480 Bezirken tätig. Von der regionalen Ebene werden Delegierte an den Deutschlandtag entsandt. Alle zwei Jahre werden der Bundesvorstand und dessen Vorsitzender gewählt. Mit über 120.000 Mitgliedern, ist die Junge Union die größte politische Jugendorganisation Europas. Die Grundsätze der Jungen Union basieren auf einem christlich-humanistischen Konzept. Die Überzeugung der Jungen Union gegenüber der Unantastbarkeit der Würde des Menschen und der Respekt für individuelle Freiheit, kombiniert mit der Verantwortung jedes Einzelnen zur Gesellschaft beizutragen, geht aus diesem Konzept hervor. Diese Werte werden von der Jungen Union nicht nur theoretisiert, sondern gelebt.

Während einer halbtägigen Diskussion werden sich 5 führende Vertreter der Jungen Union mit ausgewählten nationalen und regionalen CPP Mitgliedern treffen um die folgenden Themen zu besprechen: 1) Strukturen, Organisation und Entscheidungsfindung von Jugendorganisationen auf lokaler und nationaler Ebene, 2) Rekrutierungsstrategien, 3) Finanzierung, 4) politische und soziale Aktivitäten und 5) Öffentlichkeitsarbeit.

Ziel des Workshops ist es, beiden Jugendorganisationen die Möglichkeit zu gewähren Herausforderungen und Erfolge zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu finden.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Phnom Penh

Kontakt

Denis Schrey

Denis Schrey bild

Leiter des Multinationalen Entwicklungsdialogs Brüssel (MNED)

denis.schrey@kas.de +32 2 66931 70 +32 2 66931 62
Kontakt

Seng Sokha