Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Seminar

Vermeidung von Gewalt bei politischen Demonstrationen

Junge Menschen im Gespräch mit staatlichen Autoritäten

Das KAS-Seminar hat junge Menschen und staatliche Autoritäten (Vertreter der örtlichen Verwaltung und Sicherheitskräfte) als Zielgruppe und befasst sich mit folgender Thematik: „Wie lässt sich Gewalt im Rahmen von Demonstrationen vermeiden?“.

Forum

Präsentation und Diskussion der mobilen Applikation (App) zur Steuergesetzgebung sowie des Plan de Plaidoyer

Das Forum wurde mit der Partnerorganisation CREEIJ („Le cadre de récupération et d´encadrement pour l´épanouissement des jeunes“) durchgeführt und hatte junge Unternehmer sowie Regierungs- und Wirtschaftsvertreter als Zielgruppe.

Seminar

Atelier de formation sur la nécessité de la participation de la femme au processus électoral

Ce séminaire a été organisé par le Bureau de Consultation en Genre, Participation Citoyenne et Développement (BCGPCD) en collaboration avec la Fondation Konrad Adenauer (KAS).

Seminar

Gute Regierungsführung als Voraussetzung zur Verbesserung des Geschäftsklimas

Die Bildungsmaßnahme hatte junge Unternehmer aus Kinshasa als Zielgruppe und wurde mit der Partnerorganisation Dynamiz/RAEC („Réseau d´accompagnement des Entrepreneurs au Congo“) durchgeführt.

Seminar

Séminaire sur la bonne gouvernance, socle pour l’amélioration du climat des affaires en RDC

Ce séminaire a été organisé par l’organisation DynamiZ/RAEC (« Réseau d’Accompagnement des Entrepreneurs au Congo ») en collaboration avec la Fondation Konrad Adenauer (KAS). Il était destiné à un groupe de 30 entrepreneurs.

Seminar

Grenzüberschreitende Dialogförderung zwischen jungen Eliten aus der Region der Großen Seen

Das zweitägige Seminar wurde zusammen mit der lokalen Partnerorganisation AETA („Agir pour des élections transparentes et apaisées“) durchgeführt und hatte junge Eliten aus der Region der Großen Seen (DRC, Burundi und Ruanda) als Zielgruppe.

Seminar

Séminaire sur le dialogue interrégional entre jeunes de la Région des Grands Lacs (Burundi, RDC et Rwanda)

Ce séminaire a été organisé par la plateforme A.E.T.A (« Agir pour des élections transparentes et apaisées ») en collaboration avec KAS. Il avait pour groupe cible 30 jeunes acteurs et membres de la société civile de la RDC, du Rwanda et du Burundi.

Seminar

Atelier de formation et de sensibilisation sur les normes relatives à la problématique de la discrimination et l’équité

Cet atelier de formation a été organisé par le PAO en collaboration avec le GET, sous les auspices du Ministre d’Etat chargé du Travail, de l’Emploi et de la Prévoyance sociale et en partenariat avec la Fondation Konrad Adenauer (KAS).

Seminar

Vermeidung von Diskriminierung von Frauen im Berufsalltag: Dialog zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren

Das eintägige Seminar der KAS, das zusammen mit dem kongolesischen Arbeitsministerium durchgeführt wurde, hatte staatliche Akteure sowie Repräsentanten aus Frauenorganisationen, Arbeitgebern und Gewerkschaften als Zielgruppe.

Seminar

Atelier de formation au processus électoral en faveur des personnes vivant avec handicap

Cet atelier de formation a été organisé par la Fondation Konrad Adenauer (KAS) en partenariat avec l’association FIRA. Il avait pour cible les personnes vivant avec handicap (PVH).

L’économie sociale de marché est-elle possible en RD Congo ?

Table Ronde à la Konrad Adenauer Stiftung

La Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. fidèle à sa tradition, a tenu ce mercredi 11 juin 2014, une table ronde sur l‘ « Etat des principes de l’économie sociale de Marché en RDC ».

RDC : l’Assemblée nationale adopte le calendrier de la session de septembre en l’absence de l’Opposition

Les députés de l’Opposition politique ont vidé vendredi 19 septembre 2014 la salle des Congrès du Palais du peuple, siège du parlement de la République démocratique du Congo (RDC), à quelques instants du vote du calendrier de la session budgétaire ouverte lundi.

Das politische System Deutschlands und die europäische Zusammenarbeit

Studien- und Dialogprogramm für Parlamentarier aus der Demokratischen Republik Kongo

Vom 21. bis zum 26. September besuchten vier Parlamentarier und ein Politikexperte aus der Demokratischen Republik Kongo die Bundesrepublik Deutschland um sich über den Parlamentarismus, lokale Verwaltung und die Europäische Zusammenarbeit zu informieren. Höhepunkt des Studien- und Dialogprogramms war der Besuch verschiedener Institutionen in dem Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg, sowie Gespräche in der Hauptstadt Berlin.

Regionalseminar zur politischen Bildung in Afrika

Reform der kongelesischen Streitkräfte

In Zusammenarbeit mit dem Service d'Education Civique et Patriotique (SECP) der kongolesischen Armee und dem Regionalprogramm Politischer Dialog West Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung führte das Länderprogramm DR Kongo eine Regionalkonferenz zur politischen Bildung in den afrikanischen Armeen durch. Im Vordergrund der zweitägigen Konferenz stand der Austausch zwischen Offizieren und Experten aus der DR Kongo und West Afrika zur Demokratieförderung im Sicherheitssektor.

Kinshasa: les droits économiques des femmes analysés dans une matinée entrepreneuriale de l’UNAF

Formation des femmes sur les principes de l'Economie Sociale de Marché

L’Union nationale des femmes (UNAF) a réfléchi, vendredi 20 juin 2014 à Kinshasa avec l’appui de la Fondation Konrad Adenauer, sur les droits économiques des femmes en République démocratique du Congo (RDC) au cours d’une matinée entrepreneuriale.

Fortbildung zur Dezentralisierung in den Kommunen Masina/Kimbanseke/N'Djili

Am 25. und 26. Februar 2014 führte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammabeit mit der Organisation CAFEC ein Seminar zum Thema der Dezentralisation in Kommunen durch.

Kommunikationstraining für Politikerinnen aus Oppositionsparteien

Fortbildung der KAS

In Zusammenarbeit mit der Parteienplattform TFPO (Tribune des Femmes Politique de l'Opposition) führte die Konrad Adenauer Stiftung am 18. und 19. Februar ein Seminar zur Förderung von Frauen in der Politik durch. TFPO ist eine Organisation, die sich vor allem für die Stärkung von Frauen in der Politik einsetzt.

Erster Runder Tisch zu Reformen im Sicherheitssektor

Förderung von Demokratie und Rechtsstaat in der DR Kongo

Am 12. Februar führte die KAS eine Expertenrunde zu den aktuellen Reformen der kongolesischen Polizei und des Militärs durch. Hochrangige Vertreter der Armee, der Polizei und des Justizwesens diskutierten mit Vertretern der Zivilgesellschaft und verschiedenen Internationalen Organisationen über den Stand der Reformen. Problematisch ist immer noch der Ausbildungsstand der Polizisten und Soldaten. Die Expertenrunde machte dazu Vorschläge, die bei den nächsten KAS Fortbildungen angewendet werden.

Fortbildung zu demokratischen und rechtsstaatlichen Grundsätzen in der Provinz Bandundu

Fortbildung der Sicherheitskräfte

Am 30. und 31. Januar führte die Konrad Adenauer Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Service d'Education Civique et Action Social (SECAS) der kongolesischen Armee ein Fortbildungsseminar zu Rechtsstaat und Demokratie in der Demokratischen Republik Kongo durch. Bei der zweitägigen Veranstaltung nahmen 50 Offiziere der Polizei und Armee teil.

Fortbildung zu Methoden der Konfliktbewältigung und Schutz der Kinderrechte in Mbuji Mayi

Ausbildung der kongolesischen Polizei

Die Konrad Adenauer Stiftung führte in Zusammenarbeit mit der kongolesischen Polizei am 22. und 23. November eine Ausbildung für 100 Polizeioffiziere in der Hauptstadt der Provinz Kasai Oriental durch. Bei der Ausbildung ging es um Methoden der Konfliktbewältigung in der Provinz und dem Schwerpunkt der Bekämpfung der Kinderarbeit in der Region.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 11 - 20 von 44 Ergebnissen.