Asset-Herausgeber

Publikationen

Asset-Herausgeber

Mehr Interesse an Gastarbeitern

Interview mit der Tageszeitung Chosun über die Arbeit der KAS Korea

Quo vadis Chosŏn?

Factfinding in Nordkorea - Ein Reisebericht

Die Demokratische Volksrepublik Korea (folgend umgangssprachlich Nordkorea genannt) ist aus unserer Perspektive wahrscheinlich das am weitesten entfernte Land der Welt. Zwischen dem KAS-Büro in Seoul und Pjöngjang liegen zwar keine 200 km, doch gefühlt liegt dieses sich selbst isolierende Land am anderen Ende der Welt. In dieses Land sind im April 2011 Dr. Colin Dürkop, Auslandsmitarbeiter der KAS in Seoul (Südkorea), und Oliver Beckmann, Referent Nordostasien der KAS in Berlin, zu fünftägigen politischen Sondierungsgesprächen gereist.

Rethinking Diplomacy

New Approaches and Domestic Challenges in East Asia and the European Union

Mit Beiträgen von : Jang-Hie Lee, Yuichi Hosaya, Lam Peng Er, Haruko Satoh, Li Mingjiang, Pavin Chachavalpongpun, Frank Umbach

Die Katastrophe von Fukushima

In die Politische Meinung Juni 2011

Perzeptionen des japanischen Atomunglücks aus koreanischer und japanischer Perspektive in Unterschied zu der deutschen Sichtweise

Offizielle und inoffizielle Perzeptionen des japanischen Atomunglücks in Korea

in Atomunglück in Japan

Nordkoreabesuch KAS

Dr. Colin Dürkop und Herr Oliver Beckmann besuchten vom 5.-9. April 2011 Nordkorea

Perspektiven für die koreanische Halbinsel

Die Gesprächsrunde konzentrierte sich auf die Erfahrungen der deutschen Wiedervereinigung und deren Übertragsmöglichkeiten auf die Situation in Korea.

Abg. Kwon, Youngse besucht Deutschland

Drei Abgeordnete der GNP zum Besuch in Deutschland

KAS KOREA NEWSLETTER AUSGABE 8

Die vorliegende Ausgabe des Newsletters Nr. 8 berichtet über die durchgeführten Veranstaltungen und Publikationen der zweiten Jahreshälfte 2010.

Das Säbelrasseln am 38. Breitengrad dauert an

Nach dem militärischen Zwischenfall auf der südkoreanischen Insel Yeonpyeong am 23. November gibt dieser Bericht einen Überblick über die innenpolitischen Folgen in den beiden koreanischen Teilstaaten sowie über mögliche Reaktionen der internationalen Gemeinschaft.