Workshop

Status der Beziehungen zwischen Süd- und Nordkorea in 2008, Ausblick auf 2009

Gemeinsam mit dem Korea Institute for National Unification (KINU) veranstaltet die KAS Korea diesen Workshop zum Status der Beziehungen zwischen Süd- und Nordkorea in 2008, Ausblick auf 2009“.

Details

2008 war ein Jahr der komplizierten Auseinandersetzungen, das von den teilnehmenden Wiedervereinigungsspezialisten rückblickend als ein Tiefpunkt in den innerkoreanischen Beziehungen bezeichnet wurde. Während Südkorea versucht habe, eine kommunikative und kooperative Beziehung aufzubauen, habe Nordkorea stur dagegen gehalten. Das führte zu ernsthaften Spannungen, welche gemeinschaftliche Projekte wie den Kaesong Industrial Complex sowie diverse Tourismusprojekte gefährdeten bzw. zum Stillstand brachten und eine direkte Kommunikation zwischen Nord und Süd fast unmöglich machten. Die Experten waren sich einig, dass für 2009 Kooperationen auf hochrangiger Ebene zwischen Nord und Süd, aber auch international, dringend notwendig sind, um einen Fortschritt bezüglich der Wirtschaftskooperationen zu erreichen. Abzuwarten bleibt, wie sich die neue Regierung in den USA auf die Situation auf der koreanischen Halbinsel auswirken wird.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Lotte Hotel

Kontakt

Marc Ziemek

Status der  Beziehungen zwischen Süd- und Nordkorea in 2008, Ausblick auf 2009

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Korea