Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Seminar

21대 총선의 의미와 향후 과제

콘라드 아데나워 재단은 경실련과 공동으로 4월 16일 “21대 총선의 의미와 향후 과제” 좌담회를 개최했다.
슈테판 잠제, 콘라드 아데나워 재단 한국사무소장은 한국 정치의 양극화에 우려를 표명했으며, 윤순철, 경실련 사무총장은 이번 선거에서 과반수 이상의 의석을 차지한 더불어 민주당은 반사이익을 본 것으로 평가했다.

Workshop

Deutschlandreise von Schülerinnen und Schülern der Yeomyung-Schule

Auf Einladung von Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, nahmen 7 Schülerinnen und Schüler der Yeomyung-Schule sowie ein begleitender Lehrer Mitte Februar an einer sechstätigen Deutschlandreise teil. Die Yeomyung-Schule in Seoul ist eine spezielle Bildungseinrichtung für aus Nordkorea stammende Kinder und Jugendliche. Die Schule dient als Integrationsort und bereitet die Absolventen so auf ein Leben in der südkoreanischen Gesellschaft vor.

Diskussion

The Age of Digital Interdependence - Multi-Stakeholder Dialogue on Digital Cooperation

Anlässlich der Veröffentlichung des UN-Berichts "The Age of Digital Interdependence" wird die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. Januar 2020 in Zusammenarbeit mit der Citizens’Coalition for Economic Justice einen Workshop veranstalten, um die Inhalte und Empfehlungen des Berichts sowie aktuelle Herausforderungen Koreas im digitalen Zeitalter zu diskutieren.

Seminar

Strafverfolgung und Prävention von Korruption

Oberstaatsanwalt Dr. Rüdiger Reiff besucht auf Einladung der KAS Korea die Republik Korea vom 09.12.2019 bis 12.12.2019
Auf dem Programm von Dr. Rüdiger Reiff stehen Termine mit dem 2. Komitee für die Justiz- und Staatsanwaltschaftsreformen, Korea University und der Staatsanwaltschaft Seoul North.

Workshop

2019 German Political Foundations Joint Workshop

Sustainable Inter-Korean Reconciliation and Cooperation

Seminar

Geschichte und Verfassung

In diesem Jahr laden das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung, die Korea Universität und die Constitution Academic & Professional Association bereits zum sechsten Mal in Folge gemeinsam zu einer verfassungsrechtlichen Fachkonferenz ein. Die zweitägige Zusammenkunft von Expertinnen und Experten aus Südkorea und Deutschland bietet die Möglichkeit und den Rahmen, den in den Rechtswissenschaften mit langer Tradition bestehenden bilateralen Dialog weiter zu vertiefen.

Workshop

Studien- und Dialogprogramm für koreanische Nachwuchspolitiker sowie NGO-Vertreter

Vom 10. bis zum 16. Oktober organisierte die KAS Korea für politisch engagierte junge Erwachsene eine Delegationsreise nach Deutschland. Die Gruppe setzte sich aus Nachwuchspolitikern der Liberty Korea Party, Mitarbeitern des Yeouido Instituts sowie weiteren Teilnehmern aus dem NGO-Sektor zusammen. Startpunkt der Reise war Luxemburg, anschließend nahm die Delegation am Deutschlandtag 2019 der Jungen Union in Saarbrücken teil. Die Reise endete schließlich mit diversen politischen Terminen und Gesprächen in Berlin.

Seminar

2. Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung Korea

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Korea organisierte die nunmehr zweite KAS-Akademie. Das diesjährige Thema war "Politische und gesellschaftliche Integration in Deutschland". Insgesamt fand die KAS-Akademie fünf Mal an jedem zweiten Samstag von April bis Juni 2019 statt. Vom 29. Juni bis zum 30. Juni gab es ein Evaluierungsseminar.

Workshop

„4. Industrielle Revolution“ KAS- Akademie

Das Ziel des Forums ist es, die praktischen Aspekte der „4. Industriellen Revolution“ vor Ort zu besichtigen und eine Diskussionsplattform zu schaffen für den Meinungsaustausch unter den Bürgern sowie mögliche Zukunftsstrategien zu erarbeiten.

Seminar

Die großen Streitpunkte und Herausforderungen in den Wahlauseinandersetzung auf Bundes- und Landesebene.

KAS Korea und Korean Civic Education Institute for Democracy, National Election Commission(KOCEI) haben zusammen ein Expertengespräch organisiert.

Veranstaltungsberichte

Corporate Social Responsibility in Korea

2008 setzte sich das Auslandsbüro verstärkt mit der Thematik der sozialen Verantwortung von Unternehmen auseinander. Zusammen mit ihrem Partner CCEJ (Citizen´s Coalition for Economic Justice) organisierte die KAS Korea mehrere Veranstaltungen zum Thema „Corporate Social Responsibility“, um auf dieses in Korea noch wenig verbreitete Konzept aufmerksam zu machen.

Veranstaltungsberichte

Frieden und Sicherheit in Nordostasien

Das Jeju Peace Institute und die KAS Korea organisierten im November eine internationale Tagung zum Thema “Peace and Security in Northeast Asia: Ways for Institutionalization”.

Veranstaltungsberichte

Integration in Europa und Asien

Die Integrationsbemühungen in Nordostasien sind im Vergleich zu Europa kaum voran geschritten. Initiativen wie die Sechs-Parteien-Gespräche zeigen aber, wie wichtig Kooperation ist, um mit regionalen Herausforderungen umzugehen.

Veranstaltungsberichte

Nachhaltige Entwicklung und Kooperation

Die Peace Foundation und KAS Korea riefen 2008 eine dreiteilige Veranstaltungsreihe zum Thema „Nordkorea – Nachhaltige Entwicklung und wirtschaftliche Kooperation” ins Leben.

Veranstaltungsberichte

Prof. Dr. Norbert Lammert bei der KAS in Korea

Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident und stellvertretender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, informierte sich im Rahmen seines fünftägigen Aufenthalts in Südkorea auch über die Arbeit und Schwerpunkte der KAS vor Ort.

Veranstaltungsberichte

Herausforderungen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einer globalisierten Welt

Am 28. August veranstaltete das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Korea in Zusammenarbeit mit der Korea Universität ein hochrangig besetztes internationales Symposium zum Thema „Herausforderungen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einer globalisierten Welt“.

Veranstaltungsberichte

Studienreise nach Deutschland

Mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung trat eine Delegation des KINU (Korea Institute for National Unification) vom 10. bis 14. August 2008 eine Studienreise nach Deutschland an, welche vom Landesbeauftragten für Korea Marc Ziemek begleitet wurde.

Veranstaltungsberichte

Reformmaßnahmen für sozialen Ausgleich

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Korea organisierte zusammen mit der Korea Public Law Association (KPLA) am 31. Mai 2008 ein internationales Symposium zum Thema „Gesetzliche Reformmaßnahmen für einen sozialen Ausgleich und eine Verbesserung der unternehmerischen Tätigkeit“.

Veranstaltungsberichte

ICAPP Workshop zur Parteienfinanzierung

Vom 23. bis 25. Mai 2008 wurde der „Special ICAPP Workshop on State Subsidies for Mainstream Political Parties as a Means to Prevent Political Corruption” in Seoul abgehalten, welcher von der KAS Korea unterstützt wurde.

Veranstaltungsberichte

What can be done to improve the North Korean Human Rights?

Veranstaltungsbeitrag zur gleichnamigen Konferenz vom 11.07.2006 in Seoul auf dem mögliche Wege zur Verbesserung der Menschenrechte in Nordkorea aufgezeigt und diskutiert wurden.