Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Expertengespräch

ausgebucht

Aktuelle Herausforderungen und Probleme des Rechtsstaats in der Republik Korea

aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Verfassungsgerichts der Republik Korea

mit Prof. em. Dr. Hans Hugo Klein (Bundesverfassungsrichter a.D.) u.a.

Symposium

Die politischen Eliten Nordkoreas und der früheren DDR in der Umbruchphase der Systeme

Ist das deutsche Modell der geleiteten Vereinigung auf Korea anwendbar?

Nordkorea durchläuft seit Jahrzehnten einen gesellschaftlichen Wandel, dessen Akteure unter dem Aspekt der Uneinigkeit der politischen Führung analysiert und die Prozesse mit historischen Entwicklungen in der späten DDR kontrastiert werden sollen.

Expertengespräch

ausgebucht

Innere Einheit und Recht

Erfahrungen des gesellschaftlichen Zusammenwachsens in Deutschland und Lehren für Korea

Umfassend dargestellt und bewertet werden soll die politische Funktion des Rechts im Kontext des deutschen Wiedervereinigungsprozesses.

Expertengespräch

ausgebucht

Nordkorea in der aktuellen südkoreanischen Politik und Forschung

Die "Koreakrise" dieses Frühjahrs veranlasst zu einem analytischen Blick auf die Schwerpunkte südkoreanischer Forschung zu Nordkorea und die sich daraus ergebenden Empfehlungen für die politische Führung in Seoul.

Expertengespräch

ausgebucht

Herausforderungen und Probleme der Integration nordkoreanischer Flüchtlinge in die südkoreanische Gesellschaft

Nordkoreanische Flüchtlinge werden in Südkorea häufig nicht mit offenen Armen empfangen. Integrationsprobleme bestimmen Alltag und Perspektiven. Wie wurde mit vergleichbaren Problemen in Deutschland umgegangen und gibt es politische Lösungen?

Symposium

Institutionalisierung der politischen Bildung und der politischen Partizipation

Angestrebt wird die Profildarstellung der inhaltlichen, institutionellen und rechtlich-finanziellen Rahmenbedingungen der politischen Bildung in Deutschland mit dem Ziel, Optimierungspotenzial für die koreanische politische Bildung zu identifizieren.

Expertengespräch

ausgebucht

Moderne Formen politischer Bildungsarbeit

Vorgestellt und analysiert werden neueste inhaltliche und didaktische Entwicklungen der Politischen Bildung in Deutschland und ihre Übertragbarkeit auf Korea.

Fachkonferenz

Koreanische "Hidden Champions" fördern: Was lässt sich aus deutschen Erfahrungen lernen?

Der Mittelstand als Triebkraft von Innovation und Wachstum für die Wirtschaft

Gibt es den deutschen Vorbildern vergleichbare "Hidden Champions" unter den koreanischen Klein- und Mittelunternehme? Wie kann ihr Wachstum sichergestellt werden und wie sollte, ausgehend vom deutschen Vorbild, eine staatliche Förderung aussehen?

Expertengespräch

ausgebucht

Themenwoche Sicherheit 2013: Maritime Sicherheit als multidimensionale Herausforderung für die Regierung der ROK

Die von China angestrebte Dominanz der Meere in Ostasien sowie die Rückkehr der USA in den asiatisch-pazifischen Raum ergeben strategische Dilemmata für Koreas maritime Sicherheit, die analysiert werden sollen.

Fachkonferenz

Themenwoche Sicherheit 2013: Regionale Kooperation bei maritimer Sicherheit

in Kooperation mit dem Regionalprogramm Politikdialog Asien der Konrad-Adenauer-Stiftung

Eine Veranstaltung des EU-Projekts "EU-Asia Dialogue – Shaping a Common Future for Europe and Asia: Sharing Policy Innovation and Best Practices in Addressing Common Challenges" und der Sea Lanes of Communication (SLOC) Study Group Korea

Stipendien für ein Masterstudium oder eine Promotion in Deutschland

KAS-Ausländerförderung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. vergibt Vollstipendien für ein Masterstudium, eine Promotion oder einen mindestens dreisemestrigen Forschungsaufenthalt an einer Hochschule in Deutschland.

Internationale juristische Konferenz 2019

Zweitägige Fachkonferenz zu den Themen „Geschichte und Verfassung“ und „Europäische Integration und Koreanische Wiedervereinigung“

Zum 6. Mal in Folge veranstalteten das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung, die Korea University und die Constitution Academic & Professional Association eine gemeinsame juristische Konferenz. Auf der Veranstaltung vom 12. bis 13. November referierten sowohl koreanische als auch deutsche Experten.

40 Jahre KAS in Seoul

Deutschland und Korea zwischen gestern und morgen

Unter dem Motto „Deutschland und Korea zwischen gestern und morgen“ feierte das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Korea sein vierzigjähriges Bestehen.

Herausforderungen der Industrie 4.0

Dialog über die Auswirkungen der Industrie 4.0 auf den Sozialstaat

Der Workshop am 16. August diente einer Zusammenfassung und Diskussion der Ergebnisse zu den vorausgegangenen Seminaren, die sich mit dem Thema Industrie 4.0 befasst haben.

Partei- und fraktionsübergreifende Zusammenarbeit in Deutschland und Korea

Schlusskonferenz

Partei- und fraktionsübergreifende Zusammenarbeit in Deutschland und Korea – Meinungsaustausch zwischen deutschen und koreanischen Parlamentsmitarbeitern

Internationale Konferenz des KAS Auslandsbüros Korea und der Koreanischen Vereinigung für Finanzrechtslehre

Thema: Finanzkontrolle und Finanzpolitik

Am 25. Mai 2018 fand an der Seouler Yonsei Universität ein Symposium des Auslandsbüros Korea der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Koreanischen Vereinigung für Finanzrechtslehre statt. Die Experten diskutierten im Rahmen der Veranstaltung insbesondere über die Sicherstellung und Stärkung der Unabhängigkeit der Kontrolle öffentlicher Finanzen sowie über das Zusammenspiel von Finanzkontrolle und Finanzpolitik.

Der Sport baut Brücken

Hessisch-koreanisches Treffen im Büro der KAS Korea

Dass der Sport Brücken zwischen Ländern bauen kann, bewies ein besonderes Gespräch zwischen hessischen und koreanischen Vertretern aus Politik und Sport. Auf Einladung der KAS Korea trafen sich die Delegationen in den Räumen des Seouler Büros, um über die Rolle des Sports bei der Wiedervereinigung im ehemals geteilten Deutschland und im noch immer geteilten Korea zu sprechen. Schließlich verständigten sich die Teilnehmer aus Hessen und Korea darauf, in Zukunft im Bereich des Sports stärker miteinander zu kooperieren.

Symposium des KAS Auslandsbüros Korea und der Koreanischen Vereinigung für Finanzlehre

Thema: Finanzrecht und Vergaberecht

Am 8. Dezember 2017 fand ein gemeinsames Symposium des Auslandsbüros Korea der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Koreanischen Vereinigung für Finanzrechtslehre in der Ewha Womans University statt. Dieser Expertenaustausch zum Thema „Finanzrecht und Vergaberecht“ diente dazu, Fragen der Übernahme wettbewerbsrechtlicher Aspekte der europäischen Union ins koreanische Finanz- und Vergaberecht zu diskutieren.

KAS-Soongsil Universität Workshop

Thema: Veränderungen und Veränderungsprozesse im nordkoreanischen Wirtschaftssystem

Am 5. Dezember 2017 fand in Seoul im Rahmen der gemeinsamen Workshopreihe vom KAS Auslandsbüro Korea und Institute for Peace and Unification (SSIPU) der Soongsil Universität eine Diskussionsveranstaltung statt. Thematisch griff dieser Workshop den Forschungsstand zu den Veränderungen des nordkoreanischen Wirtschaftssystems und dem „Socialist Enterprise Responsibility Management System“ auf.

Studien- und Dialogprogramm für Sportpolitikern aus Korea

Die südkoreanische Delegation hatte die Gelegenheit, im Zusammentreffen mit Vertretern von DOSB in Frankfurt und in Berlin, des Tagesspiegels, der CDU –Bundesgeschäftsstelle, der Konrad-Adenauer-Stiftung und diversen Politikern aus verschiedenen Perspektiven zum Thema „Sportpolitik“ kennenzulernen und Ansätze und Strategien für die Sportdiplomatie unter den besonderen Gegebenheiten der koreanischen Halbinsel zu erörtern.