Veranstaltungsberichte

Deutsch-Koreanische Wissenschaftskooperation 2016

Am ersten Novemberwochenende kamen die Mitglieder der Altstipendiatenvereinigung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAVKAS) zusammen.

Im Zentrum der Debatten stand der deutsch-koreanische Wissenschaftsdialog. Beruflich haben die früheren Stipendiaten ganz unterschiedliche Wege eingeschlagen. Zwar sind viele an die Universitäten beziehungsweise in die Forschung gegangen, doch die Themenpalette, die sie repräsentieren, ist unglaublich vielfältig. So umfassten Vorträge und Diskussionen beispielsweise Fragestellungen rund um Wiedervereinigung, Korruptionsbekämpfung, Industrieansiedlungen in Deutschland und Korea sowie selbst das Zusammenspiel von Agrarpolitik und gesunder Ernährung. Gerade diese fachbereichsübergreifende Vernetzung und die Unterstützung des KAS Auslandsbüros durch engagierte KAVKAS-Mitglieder sind äußerst hilfreich.