Veranstaltungsberichte

Corporate Social Responsibility in Korea

2008 setzte sich das Auslandsbüro verstärkt mit der Thematik der sozialen Verantwortung von Unternehmen auseinander. Zusammen mit ihrem Partner CCEJ (Citizen´s Coalition for Economic Justice) organisierte die KAS Korea mehrere Veranstaltungen zum Thema „Corporate Social Responsibility“, um auf dieses in Korea noch wenig verbreitete Konzept aufmerksam zu machen.

Frieden und Sicherheit in Nordostasien

Das Jeju Peace Institute und die KAS Korea organisierten im November eine internationale Tagung zum Thema “Peace and Security in Northeast Asia: Ways for Institutionalization”.

Integration in Europa und Asien

Die Integrationsbemühungen in Nordostasien sind im Vergleich zu Europa kaum voran geschritten. Initiativen wie die Sechs-Parteien-Gespräche zeigen aber, wie wichtig Kooperation ist, um mit regionalen Herausforderungen umzugehen.

Nachhaltige Entwicklung und Kooperation

Die Peace Foundation und KAS Korea riefen 2008 eine dreiteilige Veranstaltungsreihe zum Thema „Nordkorea – Nachhaltige Entwicklung und wirtschaftliche Kooperation” ins Leben.

Prof. Dr. Norbert Lammert bei der KAS in Korea

Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident und stellvertretender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, informierte sich im Rahmen seines fünftägigen Aufenthalts in Südkorea auch über die Arbeit und Schwerpunkte der KAS vor Ort.

Herausforderungen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einer globalisierten Welt

Am 28. August veranstaltete das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Korea in Zusammenarbeit mit der Korea Universität ein hochrangig besetztes internationales Symposium zum Thema „Herausforderungen für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einer globalisierten Welt“.

Studienreise nach Deutschland

Mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung trat eine Delegation des KINU (Korea Institute for National Unification) vom 10. bis 14. August 2008 eine Studienreise nach Deutschland an, welche vom Landesbeauftragten für Korea Marc Ziemek begleitet wurde.

Reformmaßnahmen für sozialen Ausgleich

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Korea organisierte zusammen mit der Korea Public Law Association (KPLA) am 31. Mai 2008 ein internationales Symposium zum Thema „Gesetzliche Reformmaßnahmen für einen sozialen Ausgleich und eine Verbesserung der unternehmerischen Tätigkeit“.

ICAPP Workshop zur Parteienfinanzierung

Vom 23. bis 25. Mai 2008 wurde der „Special ICAPP Workshop on State Subsidies for Mainstream Political Parties as a Means to Prevent Political Corruption” in Seoul abgehalten, welcher von der KAS Korea unterstützt wurde.

What can be done to improve the North Korean Human Rights?

Veranstaltungsbeitrag zur gleichnamigen Konferenz vom 11.07.2006 in Seoul auf dem mögliche Wege zur Verbesserung der Menschenrechte in Nordkorea aufgezeigt und diskutiert wurden.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.