Veranstaltungen

Seminar

Politische Analyse und Kommunikation

Workshop 1

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) am 26. März 2021 in Slavonski Brod den ersten Workshop der Fortbildungsreihe "Politische Analyse und Kommunikation" für Nachwuchspolitiker der HDZ. Die Fortbildungsreihe "Politische Amnalyse und Kommunikation" wird zehn Workshops beinhalten und der letzte wird in Zagreb stattfinden.

Online-Seminar

Politische Akademie der NSi

1. Online-Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem NSi-Institut "Dr. Janez Evangelist Krek" (IJEK) vom 19. bis 20. März 2021 das erste Online-Seminar der "Politischen Akademie" der NSi.

Expertengespräch

Migration: Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer

Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 24. Februar 2021 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Migrationen und ethnische Studien in Zagreb ein Online Rundtischgespräch zum Thema: "Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer - Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen".

Seminar

Strategische Kommunikation

IJEK Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) am 8. Januar 2021 in Brdo pri Kranju, Slowenien, ein Winterseminar zum Thema: "Strategische Kommunikation".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 8. Dezember 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien".

Fachkonferenz

Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 15. Dezember 2020 eine online Konferenz zum Thema: "Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile".

Fachkonferenz

Wiederaufbau von Zagreb nach dem Erdbeben - Eine Chance für Modernisierung

Interview

Am 11. Dezember veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Interview mit der Ministerin für Kultur und Medien, Frau Nina Obuljen Koržinek. Das Gesprächsthema ist der Wiederaufbau der Stadt Zagreb nach dem Erdbeben in der Hauptstadt und ihrer Umgebung am 22. März. Das Ausmaß des Erdbebenschadens wurde auf 86 Milliarden Kuna geschätzt, 26.000 Gebäude wurden beschädigt, viele Bürger blieben ohne ihre Häuser und Wohnungen und der Wiederaufbau könnte nach einigen Schätzungen bis zu 10 Jahre dauern. Wir werden mit der Ministerin Obuljen Koržinek über das verabschiedete Gesetz über den Wiederaufbau erdbebengeschädigter Gebäude, das Finanzierungsmodell des Wiederaufbaus, den Fond zum Wiederaufbau der Stadt Zagreb, die Möglichkeit zur Modernisierung der Stadt und über die Erhaltung des geschützten Kulturerbes während des Wiederaufbaus sprechen.

Expertengespräch

Nationale Entwicklungsstrategie Kroatiens - Perspektive für die Zukunft

Interview

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 10. Dezember 2020 ein interview mit der Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds, Nataša Tramišak über die Grundlagen und Perspektiven der Nationalen Strategie der Republik Kroatien.

Fachkonferenz

Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen

Finanzkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 09. Dezember 2020 eine Konferenz zum Thema: „Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen“. Wegen der Coronavirsu-Pandemie und der aktuellen epidemiologischen Vorschriften und Maßnahmen hat das KAS Büro in Zagreb entschieden die Konferenz im Videoformat online zu veranstalten.

Fachkonferenz

8. KAS/ZHDZ Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auch in diesem Jahr am 04. Dezember in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft. In diesem Jahr wird der Wertekongress wegen der Coronavirus-Pandemie online veranstaltet.

"Vergangeheitsbewältigung in Kroatien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der Kroatischen Katholischen Universität und dem "Zentrum zum Kulturwiederaufbau" am 18. Oktober in Zagreb eine Konferenz über Vergangenheitsbewältigung in Kroatien. In Anwesenheit des KAS-Referenten, Florian Feyerabend, berichteten der ehemalige Dissident und Verfolgter des kommunistischen Regimes in Jugoslawien, Dr. Anto Kovačević und der ehemalige Agent des jugoslawischen Geheimdienstes (UDBA), Željko Kekić über ihre Erfahrungen mit dem damaligen totalitären Regime.

"Politische Akademie" der SDS

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete vom 05. bis 06. Oktober in Rimske Toplice in Zusammenarbeit mit dem SDS-Bildungsinstitut "Dr. Jože Pučnik" (IJP) eine Veranstaltung der Reihe: "Politische Akademie" für Nachwuchskräfte der SDS. In Anwesenheit des SDS-Parteivorsitzenden, Janez Janša, diskutierten Vertreter des Institutes mit jungen Parteimitgliedern über die Herausforderungen der Demokratie in Slowenien sowie über geopolitischen Veränderungen in Europa und der Welt.

"Jugend und Politik" der NSi

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit dem Bildungsinstitut der NSi (IJEK) vom 28. bis 30. September 2018 in Strunjan eine zweite Veranstaltung der neuen Seminarreihe: „Jugend und Politik“, die erfolgreiche Nachwuchspolitiker mit einzelnen Vertretern der Jugendorganisation der NSi zusammenführt. Der Schwerpunkt dieses Seminars lag auf der Aufklärung der Grundlagen des slowenischen politischen Systems sowie der Bedeutung von Instrumenten einer wirksamen politischen Kommunikation.

"Kirche in Kroatien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit dem Friedensinstitut der Franziskaner vom 28. Bis 29. September 2018 in Split eine Veranstaltung zum Thema: "Kirche in Kroatien“. Unter Mitwirkung des Leiters des Friedensinstituts der Franziskaner, Bože Vuleta diskutierten in- und ausländische Theologen mit Vertretern verschiedener kroatischer Religionsgemeinschaften über die Rolle der Kirche in einer modernen Gesellschaft sowie über das Verhältnis zwischen Kirche und Politik in Kroatien.

"Investitionspotentiale in Kroatien"

Die KAS veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung am 22. September in Osijek eine Konferenz zu Investitionschancen in Kroatien. Unter Beteiligung des kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković, des Parlamentspräsidenten Gordan Jandroković und des deutschen Abgeordneten Klaus-Peter Willsch (MdB) diskutierten zahlreiche Mitglieder der kroatischen Regierung mit Wirtschaftsexperten und Vertretern lokaler Selbstverwaltungen über das Investitionsklima und Investitionspotentiale in Kroatien.

„Medien und Politik“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem NSi-Bildungsinstitut (IJEK) am 24. September 2018 in Ljubljana ein Seminar zum Thema: „Medien und Politik“. In Anwesenheit des NSi-Parteivorsitzenden Matej Tonin, diskutierten Journalisten und Medien- und Kommunikationsexperten mit NSi-Mitgliedern der Parteiführung über die wichtige Rolle der Berichterstattung in Wahlkämpfen sowie über die Auswirkungen von "Fake News" auf das aktuelle Wählerverhalten in Slowenien.

Beginn der 12. Politischen Akademie für Nachwuchspolitiker

Die Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung und der HDZ-Stiftung eröffneten am 08. September 2018 die erste Veranstaltung des 12. Fortbildungskurses „Politische Akademie“ für junge Nachwuchspolitiker der HDZ. Im Rahmen dieses Auftaktseminars wurden ca. 30 aus den verschiedenen Regionen Kroatiens ausgewählte Kursteilnehmer untereinander und mit dem Förderprogramm bekannt gemacht und werden sich nun in regelmäßigen Wochenendseminaren auf zukünftige politische Funktionen und Ämter vorbereiten.

Studijski program za hrvatske političare i stručnjake iz područja sigurnosti

Na poziv Zaklade Konrad Adenauer (KAS) hrvatski su političari i stručnjaci iz područja sigurnosti od 03. do 07. rujna 2018. godine posjetili Saveznu Republiku Njemačku. Tamo su se sastali s predstavnicima njemačkih tijela sigurnosti te razmijenili iskustva i znanja o (pograničnim) mjerama sigurnosti te ostalim policijskim i vojnim izazovima. Cilj programa bio je promicanje dijaloga o sigurnosti između ovih dvaju zemalja te umrežavanje stručnjaka.

"Politische Analyse und Kommunikation" der NSi

Die KAS veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem NSi-Bildungsinstitut (IJEK) vom 31. August bis 01. September in Maribor den 3. Workshop der Reihe: "Politische Analyse und Kommunikation". Im Rahmen des Workshops diskutierte der NSi-Parteivorsitzende: Matej Tonin zusammen mit dem NSi-Generalsekretär Robert Ilc mit Kommunikationsexperten und jüngeren Parteimitgliedern über moderne Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit, Elemente von Wahlkampagnen und verschiedene Modelle der Medienkommunikation.

Kroatischer Ministerpräsident zu Gast in der KAS

Am 28. August war der Ministerpräsident der Republik Kroatien, Andrej Plenković in Rahmen seines Deutschlandbesuchs Gast der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. In seiner in deutsch vorgetragenen Rede, ging der Ministerpräsident auf die Entwicklungen Kroatiens seit dem EU Beitritt ein und stellte die zukünftigen Herausforderungen seines Landes vor: wie etwa den angestrebten Beitritt Kroatiens zur Eurozone und zum Schengenraum sowie den Beitrag seines Landes zur Sicherung der EU-Außengrenze.