Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Expertengespräch

Migration: Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer

Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 24. Februar 2021 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Migrationen und ethnische Studien in Zagreb ein Online Rundtischgespräch zum Thema: "Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer - Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen".

Seminar

Strategische Kommunikation

IJEK Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) am 8. Januar 2021 in Brdo pri Kranju, Slowenien, ein Winterseminar zum Thema: "Strategische Kommunikation".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 8. Dezember 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien".

Fachkonferenz

Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 15. Dezember 2020 eine online Konferenz zum Thema: "Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile".

Fachkonferenz

Wiederaufbau von Zagreb nach dem Erdbeben - Eine Chance für Modernisierung

Interview

Am 11. Dezember veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Interview mit der Ministerin für Kultur und Medien, Frau Nina Obuljen Koržinek. Das Gesprächsthema ist der Wiederaufbau der Stadt Zagreb nach dem Erdbeben in der Hauptstadt und ihrer Umgebung am 22. März. Das Ausmaß des Erdbebenschadens wurde auf 86 Milliarden Kuna geschätzt, 26.000 Gebäude wurden beschädigt, viele Bürger blieben ohne ihre Häuser und Wohnungen und der Wiederaufbau könnte nach einigen Schätzungen bis zu 10 Jahre dauern. Wir werden mit der Ministerin Obuljen Koržinek über das verabschiedete Gesetz über den Wiederaufbau erdbebengeschädigter Gebäude, das Finanzierungsmodell des Wiederaufbaus, den Fond zum Wiederaufbau der Stadt Zagreb, die Möglichkeit zur Modernisierung der Stadt und über die Erhaltung des geschützten Kulturerbes während des Wiederaufbaus sprechen.

Expertengespräch

Nationale Strategie Kroatiens - Perspektive für die Zukunft

Interview

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 10. Dezember 2020 ein interview mit der Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds, Nataša Tramišak über die Grundlagen und Perspektiven der Nationalen Strategie der Republik Kroatien.

Fachkonferenz

Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen

Finanzkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 09. Dezember 2020 eine Konferenz zum Thema: „Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen“. Wegen der Coronavirsu-Pandemie und der aktuellen epidemiologischen Vorschriften und Maßnahmen hat das KAS Büro in Zagreb entschieden die Konferenz im Videoformat online zu veranstalten. Kroatien trat im Juli 2020 dem Europäischen Wechselkursmechanismus (EWS II) bei und frühestens 2023 wird Kroatien Mitglied der Eurozone sein. Mit der stellvertretenden Gouverneurin der kroatischen Nationalbank, Frau Sandra Švaljek, und der Chefökonomin des kroatischen Arbeitgeberverbandes, Frau Iva Tomić, werden wir über die Herausforderungen und Chancen, die Kroatien auf dem Weg erwarten, diskutieren.

Fachkonferenz

8. KAS/ZHDZ Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auch in diesem Jahr am 04. Dezember in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft. In diesem Jahr wird der Wertekongress wegen der Coronavirus-Pandemie online veranstaltet.

Fachkonferenz

Innovation und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen

FOCUS Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Apriori Institutu für integriert-inklusive Kommunikation Südosteuropas vom 25. bis 26. November 2020 die FOCUS Konferenz im Online Format zum Thema: "nnovationen und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 23. November 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo".

Holger Haibach zu politischen Gesprächen in Kroatien und Slowenien

Holger Haibach besuchte vom 09. bis 12. November 2017 Kroatien und Slowenien und traf in Laibach mit dem SDS-Vorsitzenden, Janez Janša und der NSi-Vorsitzenden, Ljudmila Novak zu getrennten politischen Gesprächen zusammen. In Zagreb kam es außerdem zu Unterredungen mit dem Wahlkampfstab der HDZ und in Laibach mit dem erweiterten Wahlkampfteam der NSi. In Portorož nahm er schließlich noch an der ersten „Politischen Akademie“ des SDS-Bildungsinstituts teil und berichtete über den Bundestagswahlkampf 2017.

Alumni-Kongress

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des politischen Nachwuchsprogramms der HDZ-Stiftung ZHDZ veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 27. bis 29. Oktober in Tuheljske Toplice in Anwesenheit des kroatischen Ministerpräsidenten, Andrej Plenković sowie des ZHDZ-Vorstandsmitglieds, Innenminister Dr. Davor Božinović einen Kongress ehemaliger Absolventen der "Politischen Akademie" (PA). Teilnehmer aus allen Alumni-Jahrgängen debattierten mit HDZ-Politikern und Politikwissenschaftlern über aktuelle Herausforderungen Kroatiens.

CEPSOR: "Kommunikation in der Zeit der digitalen Medien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete am 28. Oktober 2017 in Zagreb im Rahmen der gemeinsamen Seminarreihe: „Bildung für Öffentliches Engagement“ mit dem Zentrum für politische und soziale Entwicklung (CEPSOR) eine Veranstaltung zum Thema: „Kommunikation in der Zeit der digitalen Medien“. Ziel der Veranstaltung war es, die Glaubwürdigkeit der Online Medien und den Einfluss von sozialen Netzwerken zu erörtern sowie über unterschiedliche Formen von Medienmanipulationen zu diskutieren.

"EU und die Kommunalverwaltung"

IV. KAS-HDZ Bürgermeisterkongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit der HDZ-Stiftung ZHDZ am 27. Oktober 2017 in Tuheljske Toplice einen Bürgermeisterkongress zu den aktuellen kommunalpolitischen Herausforderungen Kroatiens. Im Beisein der kroatischen Minister Dr. Zdravko Marić (Finanzen), Lovro Kuščević (Verwaltung), Tomislav Tolušić (Landwirtschaft) sowie Gabrijela Žalac (Regionale Entwicklung) und des Staatssekretärs für Staatseigentum, Krunoslav Katičić referierte das KAS-Vorstandsmitglied Otto Bernhardt über seine Erfahrungen mit der deutschen kommunalen Selbstverwaltung.

"EU und der Schengenprozess"

Die Kroatische Paneuropa-Union (HPEU) veranstalte zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 20. bis 22. Oktober 2017 in Osijek eine Konferenz zum Thema: "EU und der Schengenprozess". In Anwesenheit der stellv. Ministerpräsidentin und Außenministerin der Republik Kroatien, Marija Pejčinović Burić, diskutierten kroatische EVP-Abgeordnete mit Vertretern der Internationalen Paneuropa-Union über aktuelle Trends in der EU sowie über Perspektiven und Herausforderungen des Schengenprozesses.

"Die Rolle von Archiven bei der Vergangenheitsbewältigung"

Die KAS veranstaltete mit dem kroatischen Institut für Geschichte und dem slowenischen Studienzentrum für nationale Aussöhnung am 17. Oktober 2017 in Zagreb eine Konferenz über die Rolle von Archiven bei der Vergangenheitsbewältigung. Im Beisein des Staatssekretärs im Kulturministerium Dr. Ivica Poljičak, diskutierten Herr Utz Rachowski und Dr. Karsten Dümmel mit Frau Dr. Andreja Valič-Zver und Dr. Jasna Turkalj über ihre Erfahrungen und die Rolle der Archive bei der Aufarbeitung der Geschichte der Regime in der DDR und Slowenien.

HUMS: „11. Kroatische Sicherheitstage“

Zusammen mit dem kroatischen Verband der Sicherheitsmanager (HUMS) veranstalte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 11. bis 13. Oktober 2017 in Opatija eine weitere Konferenz zu Fragen der Inneren Sicherheit. In Anwesenheit des kroatischen Verteidigungsministers, Damir Krstičević, diskutierten Sicherheitsexperten mit Unternehmensvertretern über die allgemeinen sicherheitspolitische Herausforderungen Kroatiens sowie über Ziele und Perspektiven der neuen "Nationalen Sicherheitsstrategie".

MAGROS 2017: „Digitalisierung und Transformation im Handel“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin „Suvremena trgovina“ am 10. Oktober 2017 in den Räumen eines kroatischen Unternehmens in Zagreb eine Veranstaltung für Unternehmer des Groß- und Einzelhandels über die Herausforderungen der Digitalisierung im Handel. In Rahmen dreier Podiumsdiskussionen debattierten Wirtschaftsexperten mit kroatischen Unternehmensvertretern über die Auswirkungen neuer Technologien auf die Entwicklungstrends im kroatischen Handelssektor.

Politische Akademie „Dr. Jože Pučnik“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete vom 06. bis 07. Oktober 2017 in Kranjska Gora in Zusammenarbeit mit dem SDS Bildungsinstitut „Dr. Jože Pučnik“ die erste Veranstaltung der Reihe: „Politische Akademie“ für politische Nachwuchskräfte der SDS. In Anwesenheit des SDS-Parteivorsitzenden, Janez Janša, debattierten SDS-Parteimitglieder über die aktuellen demokratischen und wirtschaftspolitischen Entwicklungen in der EU und Slowenien sowie über die Aufarbeitung von Nachkriegsverbrechen.

CEPSOR: „Parteien, Gewerkschaften und die Zivilgesellschaft“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete im Rahmen der gemeinsamen Seminarreihe: „Bildung für Öffentliches Engagement“ mit dem Zentrum für politische und soziale Entwicklung (CEPSOR) am 30. September 2017 in Zagreb eine Veranstaltung zum Thema: „Parteien, Gewerkschaften und die Zivilgesellschaft“. Ziel der Veranstaltung war es, die Rolle der Gewerkschaften und ziviler Organisationen und Vereine in der Gesellschaft darzulegen sowie über die Rolle von politischen Parteien zu diskutieren.