Veranstaltungen

Expertengespräch

Die Bedeutung Mitteleuropas für die EU

Cross-border cooperation / Values / Rule of Law

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung für Kroatien und Slowenien veranstaltet vom 06. bis 08. Mai 2022 eine regionale Tagung zum Thema "Die Bedeutung Mitteleuropas für die EU".

Fachkonferenz

Strategieentwicklung in öffentlichen Verwaltungen

Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Verein der kroatischen Gespanschaften (CCA) vom 21. bis 22. April 2022 in Sveti Martin na Muri eine Veranstaltung zum Thema: "Strategieentwicklung in öffentlichen Verwaltungen".

Live-Stream

Kreislaufwirtschaft – Eine Herausforderung unserer Zeit

Radiosendung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Internetportal "Zgradonačelnik.hr" am 14. April 2022 eine Radiosendung zum Thema: "Kreislaufwirtschaft – Eine Herausforderung unserer Zeit" beim Radiosender PoslovniFM.

Fachkonferenz

"Smart-Solutions" für eine nachhaltige Stadtentwicklung

8. Smart Cities Konferenz

Die Konrad-Adnauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Wirtschaftsmagazin Lider am 6. April 2022 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Smart-Solutions für eine nachhaltige Stadtentwicklung".

Online-Seminar

Intelligence and the War in Ukraine

Internationale Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 06. April 2022 eine internationale online Konferenz zum Thema: „Intelligence and the War in Ukraine“.

Workshop

Politische Analyse und Kommunikation der SDS

2. Workshop

Die KAS veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut der SDS: "Dr. Jože Pučnik (IJP)" am 02. April 2022 in Ljubljana, Slowenien, den zweiten gemeinsamen Workshop zum Thema: “Politische Analyse und Kommunikation”.

Live-Stream

Wiederaufbau historischer Gebäude nach dem Erdbeben

Radiosendung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Internetportal "Zgradonačelnik.hr" am 31. März 2022 eine Radiosendung zum Thema: "Wiederaufbau historischer Gebäude nach dem Erdbeben" beim Radiosender PoslovniFM.

Workshop

Politische Analyse und Kommunikation der SDS

1. Workshop

Die KAS veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut der SDS: "Dr. Jože Pučnik (IJP)" am 26. März 2022 in Ljubljana, Slowenien, den ersten gemeinsamen Workshop der Reihe: “Politische Analyse und Kommunikation”.

Workshop

Politische Analyse und Kommunikation der NSi

3. Workshop

Die KAS veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut der NSi: "Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK)" vom 18. bis 19. März 2022 in Rimske Toplice, Slowenien, den dritten gemeinsamen Workshop zum Thema: “Politische Analyse und Kommunikation”.

Seminar

Frauen in der Politik der NSi

Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet gemeinsam mit dem Bildungsinstitut der NSi: "Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK)" vom 11. bis 12. März 2022 in Dolenjske Toplice, Slowenien eine Bildungsveranstaltung für Politikerinnen der NSi.

KAS Kroatien

"Integration und Zukunft Europas"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete zusammen mit der Paneuropa-Union Kroatien (HPEU) vom 19. bis 21. Oktober in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Integration und Zukunft Europas". Unter Beteiligung des Ministerpräsidenten und HDZ-Parteivorsitzenden, Andrej Plenković sowie der Außenministerin, Marija Pejčinović Burić, debattierten kroatische Abgeordnete mit ehemaligen Europaabgeordneten und Vertretern der Internationalen Paneuropa-Union über zukünftige Herausforderungen der EU.

KAS Kroatien

"Politische Akademie" der NSi

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem Bildungsinstitut der NSi (IJEK) vom 19. bis 20. Oktober 2018 in Moravske eine „Politische Akademie“ für Parteivertreter und Nachwuchspolitiker des NSi. Im Rahmen des Workshops diskutierte der NSi-Parteivorsitzende Matej Tonin mit Vertretern der NSi-Parteiführung und Experten für politische Kommunikation über christlich demokratische Werte in Slowenien und der EU sowie über Instrumente erfolgreicher politischer Öffentlichkeitsarbeit.

"Vergangeheitsbewältigung in Kroatien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der Kroatischen Katholischen Universität und dem "Zentrum zum Kulturwiederaufbau" am 18. Oktober in Zagreb eine Konferenz über Vergangenheitsbewältigung in Kroatien. In Anwesenheit des KAS-Referenten, Florian Feyerabend, berichteten der ehemalige Dissident und Verfolgter des kommunistischen Regimes in Jugoslawien, Dr. Anto Kovačević und der ehemalige Agent des jugoslawischen Geheimdienstes (UDBA), Željko Kekić über ihre Erfahrungen mit dem damaligen totalitären Regime.

"Politische Akademie" der SDS

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete vom 05. bis 06. Oktober in Rimske Toplice in Zusammenarbeit mit dem SDS-Bildungsinstitut "Dr. Jože Pučnik" (IJP) eine Veranstaltung der Reihe: "Politische Akademie" für Nachwuchskräfte der SDS. In Anwesenheit des SDS-Parteivorsitzenden, Janez Janša, diskutierten Vertreter des Institutes mit jungen Parteimitgliedern über die Herausforderungen der Demokratie in Slowenien sowie über geopolitischen Veränderungen in Europa und der Welt.

"Jugend und Politik" der NSi

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit dem Bildungsinstitut der NSi (IJEK) vom 28. bis 30. September 2018 in Strunjan eine zweite Veranstaltung der neuen Seminarreihe: „Jugend und Politik“, die erfolgreiche Nachwuchspolitiker mit einzelnen Vertretern der Jugendorganisation der NSi zusammenführt. Der Schwerpunkt dieses Seminars lag auf der Aufklärung der Grundlagen des slowenischen politischen Systems sowie der Bedeutung von Instrumenten einer wirksamen politischen Kommunikation.

"Kirche in Kroatien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit dem Friedensinstitut der Franziskaner vom 28. Bis 29. September 2018 in Split eine Veranstaltung zum Thema: "Kirche in Kroatien“. Unter Mitwirkung des Leiters des Friedensinstituts der Franziskaner, Bože Vuleta diskutierten in- und ausländische Theologen mit Vertretern verschiedener kroatischer Religionsgemeinschaften über die Rolle der Kirche in einer modernen Gesellschaft sowie über das Verhältnis zwischen Kirche und Politik in Kroatien.

"Investitionspotentiale in Kroatien"

Die KAS veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung am 22. September in Osijek eine Konferenz zu Investitionschancen in Kroatien. Unter Beteiligung des kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković, des Parlamentspräsidenten Gordan Jandroković und des deutschen Abgeordneten Klaus-Peter Willsch (MdB) diskutierten zahlreiche Mitglieder der kroatischen Regierung mit Wirtschaftsexperten und Vertretern lokaler Selbstverwaltungen über das Investitionsklima und Investitionspotentiale in Kroatien.

„Medien und Politik“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem NSi-Bildungsinstitut (IJEK) am 24. September 2018 in Ljubljana ein Seminar zum Thema: „Medien und Politik“. In Anwesenheit des NSi-Parteivorsitzenden Matej Tonin, diskutierten Journalisten und Medien- und Kommunikationsexperten mit NSi-Mitgliedern der Parteiführung über die wichtige Rolle der Berichterstattung in Wahlkämpfen sowie über die Auswirkungen von "Fake News" auf das aktuelle Wählerverhalten in Slowenien.

Beginn der 12. Politischen Akademie für Nachwuchspolitiker

Die Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung und der HDZ-Stiftung eröffneten am 08. September 2018 die erste Veranstaltung des 12. Fortbildungskurses „Politische Akademie“ für junge Nachwuchspolitiker der HDZ. Im Rahmen dieses Auftaktseminars wurden ca. 30 aus den verschiedenen Regionen Kroatiens ausgewählte Kursteilnehmer untereinander und mit dem Förderprogramm bekannt gemacht und werden sich nun in regelmäßigen Wochenendseminaren auf zukünftige politische Funktionen und Ämter vorbereiten.

Studijski program za hrvatske političare i stručnjake iz područja sigurnosti

Na poziv Zaklade Konrad Adenauer (KAS) hrvatski su političari i stručnjaci iz područja sigurnosti od 03. do 07. rujna 2018. godine posjetili Saveznu Republiku Njemačku. Tamo su se sastali s predstavnicima njemačkih tijela sigurnosti te razmijenili iskustva i znanja o (pograničnim) mjerama sigurnosti te ostalim policijskim i vojnim izazovima. Cilj programa bio je promicanje dijaloga o sigurnosti između ovih dvaju zemalja te umrežavanje stručnjaka.