Veranstaltungen

Fachkonferenz

G.R.I.D. - GREEN, ROBOTICS, INDUSTRY, DIGITAL

Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der Wirtschaftsmagazin "Lider" am 18. Mai 2022 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "G.R.I.D. - GREEN, ROBOTICS, INDUSTRY, DIGITAL".

Workshop

KARIJEROlink

Workshop

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der Stiftung Wissen am Werk am 18. Mai 2022 in Zagreb den Auftaktsworshop des Programmes „KARIJEROlink“.

Expertengespräch

Die Bedeutung Mitteleuropas für die EU

Cross-border cooperation / Values / Rule of Law

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung für Kroatien und Slowenien veranstaltet vom 06. bis 08. Mai 2022 eine regionale Tagung zum Thema "Die Bedeutung Mitteleuropas für die EU".

Fachkonferenz

Strategieentwicklung in öffentlichen Verwaltungen

Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Verein der kroatischen Gespanschaften (CCA) vom 21. bis 22. April 2022 in Sveti Martin na Muri eine Veranstaltung zum Thema: "Strategieentwicklung in öffentlichen Verwaltungen".

Live-Stream

Kreislaufwirtschaft – Eine Herausforderung unserer Zeit

Radiosendung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Internetportal "Zgradonačelnik.hr" am 14. April 2022 eine Radiosendung zum Thema: "Kreislaufwirtschaft – Eine Herausforderung unserer Zeit" beim Radiosender PoslovniFM.

Fachkonferenz

"Smart-Solutions" für eine nachhaltige Stadtentwicklung

8. Smart Cities Konferenz

Die Konrad-Adnauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Wirtschaftsmagazin Lider am 6. April 2022 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Smart-Solutions für eine nachhaltige Stadtentwicklung".

Online-Seminar

Intelligence and the War in Ukraine

Internationale Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 06. April 2022 eine internationale online Konferenz zum Thema: „Intelligence and the War in Ukraine“.

Workshop

Politische Analyse und Kommunikation der SDS

2. Workshop

Die KAS veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut der SDS: "Dr. Jože Pučnik (IJP)" am 02. April 2022 in Ljubljana, Slowenien, den zweiten gemeinsamen Workshop zum Thema: “Politische Analyse und Kommunikation”.

Live-Stream

Wiederaufbau historischer Gebäude nach dem Erdbeben

Radiosendung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Internetportal "Zgradonačelnik.hr" am 31. März 2022 eine Radiosendung zum Thema: "Wiederaufbau historischer Gebäude nach dem Erdbeben" beim Radiosender PoslovniFM.

Workshop

Politische Analyse und Kommunikation der SDS

1. Workshop

Die KAS veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut der SDS: "Dr. Jože Pučnik (IJP)" am 26. März 2022 in Ljubljana, Slowenien, den ersten gemeinsamen Workshop der Reihe: “Politische Analyse und Kommunikation”.

„Arbeitsfreier Sonntag in Kroatien“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit dem Friedensinstitut der Franziskaner am 15. November 2017 in Split eine Veranstaltung zum Thema: "Arbeitsfreier Sonntag in Kroatien“. In Anwesenheit der stellv. Bürgermeisterin von Split, Jelena Hrgović und des Landrats der Region Split-Dalmatien, Blaženko Boban diskutierten Vertreter der Zivilgesellschaft mit solchen aus den Gewerkschaften und Religionsgemeinschaften aus dem In- und Ausland über Sonn-und Feiertagsregelung in Kroatien und anderen EU-Mitgliedestaaten.

Holger Haibach zu politischen Gesprächen in Kroatien und Slowenien

Holger Haibach besuchte vom 09. bis 12. November 2017 Kroatien und Slowenien und traf in Laibach mit dem SDS-Vorsitzenden, Janez Janša und der NSi-Vorsitzenden, Ljudmila Novak zu getrennten politischen Gesprächen zusammen. In Zagreb kam es außerdem zu Unterredungen mit dem Wahlkampfstab der HDZ und in Laibach mit dem erweiterten Wahlkampfteam der NSi. In Portorož nahm er schließlich noch an der ersten „Politischen Akademie“ des SDS-Bildungsinstituts teil und berichtete über den Bundestagswahlkampf 2017.

Alumni-Kongress

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des politischen Nachwuchsprogramms der HDZ-Stiftung ZHDZ veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 27. bis 29. Oktober in Tuheljske Toplice in Anwesenheit des kroatischen Ministerpräsidenten, Andrej Plenković sowie des ZHDZ-Vorstandsmitglieds, Innenminister Dr. Davor Božinović einen Kongress ehemaliger Absolventen der "Politischen Akademie" (PA). Teilnehmer aus allen Alumni-Jahrgängen debattierten mit HDZ-Politikern und Politikwissenschaftlern über aktuelle Herausforderungen Kroatiens.

CEPSOR: "Kommunikation in der Zeit der digitalen Medien"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete am 28. Oktober 2017 in Zagreb im Rahmen der gemeinsamen Seminarreihe: „Bildung für Öffentliches Engagement“ mit dem Zentrum für politische und soziale Entwicklung (CEPSOR) eine Veranstaltung zum Thema: „Kommunikation in der Zeit der digitalen Medien“. Ziel der Veranstaltung war es, die Glaubwürdigkeit der Online Medien und den Einfluss von sozialen Netzwerken zu erörtern sowie über unterschiedliche Formen von Medienmanipulationen zu diskutieren.

"EU und die Kommunalverwaltung"

IV. KAS-HDZ Bürgermeisterkongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit der HDZ-Stiftung ZHDZ am 27. Oktober 2017 in Tuheljske Toplice einen Bürgermeisterkongress zu den aktuellen kommunalpolitischen Herausforderungen Kroatiens. Im Beisein der kroatischen Minister Dr. Zdravko Marić (Finanzen), Lovro Kuščević (Verwaltung), Tomislav Tolušić (Landwirtschaft) sowie Gabrijela Žalac (Regionale Entwicklung) und des Staatssekretärs für Staatseigentum, Krunoslav Katičić referierte das KAS-Vorstandsmitglied Otto Bernhardt über seine Erfahrungen mit der deutschen kommunalen Selbstverwaltung.

"EU und der Schengenprozess"

Die Kroatische Paneuropa-Union (HPEU) veranstalte zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 20. bis 22. Oktober 2017 in Osijek eine Konferenz zum Thema: "EU und der Schengenprozess". In Anwesenheit der stellv. Ministerpräsidentin und Außenministerin der Republik Kroatien, Marija Pejčinović Burić, diskutierten kroatische EVP-Abgeordnete mit Vertretern der Internationalen Paneuropa-Union über aktuelle Trends in der EU sowie über Perspektiven und Herausforderungen des Schengenprozesses.

"Die Rolle von Archiven bei der Vergangenheitsbewältigung"

Die KAS veranstaltete mit dem kroatischen Institut für Geschichte und dem slowenischen Studienzentrum für nationale Aussöhnung am 17. Oktober 2017 in Zagreb eine Konferenz über die Rolle von Archiven bei der Vergangenheitsbewältigung. Im Beisein des Staatssekretärs im Kulturministerium Dr. Ivica Poljičak, diskutierten Herr Utz Rachowski und Dr. Karsten Dümmel mit Frau Dr. Andreja Valič-Zver und Dr. Jasna Turkalj über ihre Erfahrungen und die Rolle der Archive bei der Aufarbeitung der Geschichte der Regime in der DDR und Slowenien.

HUMS: „11. Kroatische Sicherheitstage“

Zusammen mit dem kroatischen Verband der Sicherheitsmanager (HUMS) veranstalte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 11. bis 13. Oktober 2017 in Opatija eine weitere Konferenz zu Fragen der Inneren Sicherheit. In Anwesenheit des kroatischen Verteidigungsministers, Damir Krstičević, diskutierten Sicherheitsexperten mit Unternehmensvertretern über die allgemeinen sicherheitspolitische Herausforderungen Kroatiens sowie über Ziele und Perspektiven der neuen "Nationalen Sicherheitsstrategie".

MAGROS 2017: „Digitalisierung und Transformation im Handel“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin „Suvremena trgovina“ am 10. Oktober 2017 in den Räumen eines kroatischen Unternehmens in Zagreb eine Veranstaltung für Unternehmer des Groß- und Einzelhandels über die Herausforderungen der Digitalisierung im Handel. In Rahmen dreier Podiumsdiskussionen debattierten Wirtschaftsexperten mit kroatischen Unternehmensvertretern über die Auswirkungen neuer Technologien auf die Entwicklungstrends im kroatischen Handelssektor.

Politische Akademie „Dr. Jože Pučnik“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete vom 06. bis 07. Oktober 2017 in Kranjska Gora in Zusammenarbeit mit dem SDS Bildungsinstitut „Dr. Jože Pučnik“ die erste Veranstaltung der Reihe: „Politische Akademie“ für politische Nachwuchskräfte der SDS. In Anwesenheit des SDS-Parteivorsitzenden, Janez Janša, debattierten SDS-Parteimitglieder über die aktuellen demokratischen und wirtschaftspolitischen Entwicklungen in der EU und Slowenien sowie über die Aufarbeitung von Nachkriegsverbrechen.