Veranstaltungen

Heute

Apr

2021

Jugend und Kommunalpolitik - geht das? Und: wie geht das?
Podiumssdiskussion

Apr

2021

Jugend und Kommunalpolitik - geht das? Und: wie geht das?
Podiumssdiskussion
Mehr erfahren

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Seminar

Politische Analyse und Kommunikation

Workshop 1

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) am 26. März 2021 in Slavonski Brod den ersten Workshop der Fortbildungsreihe "Politische Analyse und Kommunikation" für Nachwuchspolitiker der HDZ. Die Fortbildungsreihe "Politische Amnalyse und Kommunikation" wird zehn Workshops beinhalten und der letzte wird in Zagreb stattfinden.

Online-Seminar

Politische Akademie der NSi

1. Online-Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem NSi-Institut "Dr. Janez Evangelist Krek" (IJEK) vom 19. bis 20. März 2021 das erste Online-Seminar der "Politischen Akademie" der NSi.

Expertengespräch

Migration: Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer

Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 24. Februar 2021 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Migrationen und ethnische Studien in Zagreb ein Online Rundtischgespräch zum Thema: "Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer - Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen".

Seminar

Strategische Kommunikation

IJEK Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) am 8. Januar 2021 in Brdo pri Kranju, Slowenien, ein Winterseminar zum Thema: "Strategische Kommunikation".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 8. Dezember 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien".

Fachkonferenz

Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 15. Dezember 2020 eine online Konferenz zum Thema: "Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile".

Fachkonferenz

Wiederaufbau von Zagreb nach dem Erdbeben - Eine Chance für Modernisierung

Interview

Am 11. Dezember veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Interview mit der Ministerin für Kultur und Medien, Frau Nina Obuljen Koržinek. Das Gesprächsthema ist der Wiederaufbau der Stadt Zagreb nach dem Erdbeben in der Hauptstadt und ihrer Umgebung am 22. März. Das Ausmaß des Erdbebenschadens wurde auf 86 Milliarden Kuna geschätzt, 26.000 Gebäude wurden beschädigt, viele Bürger blieben ohne ihre Häuser und Wohnungen und der Wiederaufbau könnte nach einigen Schätzungen bis zu 10 Jahre dauern. Wir werden mit der Ministerin Obuljen Koržinek über das verabschiedete Gesetz über den Wiederaufbau erdbebengeschädigter Gebäude, das Finanzierungsmodell des Wiederaufbaus, den Fond zum Wiederaufbau der Stadt Zagreb, die Möglichkeit zur Modernisierung der Stadt und über die Erhaltung des geschützten Kulturerbes während des Wiederaufbaus sprechen.

Expertengespräch

Nationale Entwicklungsstrategie Kroatiens - Perspektive für die Zukunft

Interview

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 10. Dezember 2020 ein interview mit der Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds, Nataša Tramišak über die Grundlagen und Perspektiven der Nationalen Strategie der Republik Kroatien.

Fachkonferenz

Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen

Finanzkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 09. Dezember 2020 eine Konferenz zum Thema: „Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen“. Wegen der Coronavirsu-Pandemie und der aktuellen epidemiologischen Vorschriften und Maßnahmen hat das KAS Büro in Zagreb entschieden die Konferenz im Videoformat online zu veranstalten.

Fachkonferenz

8. KAS/ZHDZ Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auch in diesem Jahr am 04. Dezember in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft. In diesem Jahr wird der Wertekongress wegen der Coronavirus-Pandemie online veranstaltet.

"Aktuelle Herausforderungen für den Groß- und Einzelhandel"

Das kroatische Wirtschaftsmagazin „Suvremena trgovina“ veranstaltete am 28. September mit Unterstützung der KAS in den Räumlichkeiten der Kroatischen Handwerkskammer in Zagreb eine Veranstaltung zum Thema: "Aktuelle Herausforderungen für den Groß- und Einzelhandel". In Rahmen zweier Podiumsdiskussionen debattierten Unternehmensvertreter über die aktuellen Schwierigkeiten im kroatischen Groß- und Einzelhandel, die oft fehlende Wettbewerbsfähigkeit sowie die möglichen Vorteile der Dualen (Aus-)Bildung.

KAS-Vorstandsmitglied Otto Bernhardt zu politischen Gesprächen in Zagreb

Das KAS-Vorstandsmitglied Otto Bernhardt besuchte vom 26. bis 27. September Zagreb und traf dort u.a. mit dem Parteivorsitzenden von MOST, Bozo Petrov sowie mit dem Vertreter des HDZ-Parteivorstandes, MdEP Davor Stier zusammen und informierte sich über die aktuelle politische Lange im Land. Zudem nahm er an einem Rundtischgespräch und einem wirtschaftspolitischen Forum (EPD) zum Thema: „Wirtschaft und Wahlen“ teil und diskutierte mit Wirtschaftsexperten über die wirtschaftliche Lage des Landes.

„Wirtschaft und Wahlen“

Economic Policy Debate

Im Rahmen unseres regelmäßig organisierten EPD-Debattenforums diskutierten am 27. September unter der Leitung des Vorsitzenden der "Zagreber Initiative für Soziale Marktwirtschaft", Prof. Dr. Mladen Vedriš, verschiedene prominente kroatische Wirtschaftsexperten und Unternehmensvertreter mit dem KAS-Vorstandsmitglied und Vorsitzenden der Hermann-Ehlers-Stifung, Herrn Otto Bernhardt, über die wirtschaftliche Lage in Kroatien und die Wirtschafts- und Finanzpolitik der neuen kroatischen Regierung.

„Wege zur Bewältigung der Folgen totalitärer Regime” (Kroatien)

Die Kroatische Katholische Universität veranstaltete mit der KAS am 15. September in Zagreb eine Konferenz zum Thema: „Wege zur Bewältigung der Folgen totalitärer Regime“. In Anwesenheit des Vorsitzenden des kroatischen Parlaments, Prof. Dr. Zeljko Reiner, sprach die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld über ihre Erfahrungen mit dem totalitären Regime in der DDR und diskutierte mit Dr. Dümmel und der kroatischen Expertin Visnja Starešina über Ansätze zur Aufarbeitung der Vergangenheit.

„Wege zur Bewältigung der Folgen totalitärer Regime” (Slowenien)

Das Institut „Dr. Jože Pučnik“ (SDS-Institut) veranstaltete mit der KAS am 14. September in Ljubljana eine Konferenz zum Thema: „Wege zur Bewältigung der Folgen totalitärer Regime“. In Anwesenheit des SDS-Parteivorsitzenden Janez Janša sprach die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld über ihre Erfahrungen mit dem totalitären Regime in der DDR und diskutierte mit Dr. Pečar von der Uni. Maribor und Dr. Dümmel über Wege zur Aufarbeitung der Vergangenheit in Slowenien und Deutschland.

Politische Analyse und Kommunikation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut der NSi: "Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK)" vom 29. bis 30. August 2016 in Laško den ersten gemeinsamen Workshop mit dem Thema: Politische Analyse und Kommunikation. Im Rahmen dieses Workshops diskutierten NSI-Mitglieder mit der NSi-Parteiführung über Strategien und Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit, wichtige Komponenten von Wahlkampagnen und verschiedene Arten der Kommunikation mit Medien.

"Unternehmertum und Innovation in Kroatien"

Economic Policy Debate

Im Rahmen unserer EPD-Debattenreihe zu den wirtschaftlichen Herausforderungen Kroatiens veranstaltete die KAS gemeinsam mit der "Zagreber Initiative" am 13. Juli in Zagreb, im Beisein des kroatischen Industrieministers Darko Horvat, ein Debattenforum über die Bedeutung von Innovationen und die Rolle des Unternehmertums für die wirtschaftliche Entwicklung Kroatiens. Die Panellisten diskutierten vornehmlich die vom IT-Experten, Boris Drilo, dargestellten Herausforderungen der Digitalisierung.

"Frauen in der Polik III"

2. Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 8. bis 10. Juli 2016 im Hotel Sveti Križ, nahe Trogir eine weitere Veranstaltung der Reihe "Frauen in der Politik" für Nachwuchspolitikerinnen der HDZ. Die von der HDZ in den 21 kroatischen Gespanschaften ausgewählten Teilnehmerinnen diskutierten dabei über die Bedeutung der Kommunikation in der Politik und den Medien, sowie über das notwenige Durchsetzungsvermögen von Frauen in der kroatischen Politik.

"Mittelmeer-Geopolitik und europäische Integration“

Das Europäische Ideennetzwerk (IDEAS) und die EVP-Fraktion haben vom 29. Juni bis 02. Juli ihre diesjährige Jahrestagung unter dem Titel: „Geopolitik und europäische Integration" in Split veranstaltet. In Anwesenheit zahlreicher EVP-Abgeordneter aus verschiedenen Ländern überreichte der EVP-Fraktionsvorsitzende Manfred Weber dem KAS-Vorsitzenden, Dr. Hans-Gert Pöttering die Auszeichnung „Francisco Lucas Pires“ für herausragende Beiträge zur Entwicklung und Stärkung des EU-Parlaments.

Frank Priess zu politischen Gesprächen in Slowenien

Der stellv. Leiter der KAS-Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Frank Priess, führte vom 22. bis 23. Juni 2016 in Ljubljana politische Gespräche mit Vertretern der slowenischen EVP-Partnerparteien: SDS, NSi und SLS. Zudem traf er mit der deutschen Botschafterin, Dr. Anna Prinz zusammen, nahm an einer Konferenz aus Anlass des 25. Jahrestages der Unabhängigkeit teil und diskutierte mit Vertretern verschiedener Medienorgane über ihr Verhältnis zu den politischen Parteien.