Veranstaltungen

Workshop

KAS/ZHDZ Begabtenakademie Alumni

Workshop

In Zusammenarbeit mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 2. bis 4. Juli 2021 in Trogir das Alumni-Treffen der KAS/ZHDZ Begabtenakademie.

Online-Seminar

EU-Urheberrechtsrichtlinie mit besonderem Fokus auf Slowenien

Online-Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) am 21. Juni 2021 eine Online-Konferenz zum Thema: "EU-Urheberrechtsrichtlinie mit besonderem Fokus auf Slowenien".

Workshop

KAS/ZHDZ Begabtenakademie

Workshop

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 18. bis 20. Juni 2021 in Rovinj ein Workshop der Reihe: "KAS/ZHDZ Begabtenförderung" für Nachwuchspolitiker der HDZ.

Seminar

Politische Akademie der ZHDZ

Urkundenübergabe an Absolventen der Politischen Akademie der ZHDZ

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der HDZ-Stiftung ZHDZ am 16. Juni 2021 in Zagreb das letzte Seminar des 14. Jahrgangs der Fortbildungsreihe "Politische Akademie" der ZHDZ. Im Rahmen der Verastaltung und in Anwesenheit hochrangiger HDZ-Politiker werden den erfolgreichen Absolventen des 14. Jahrgangs der Politischen Akademie Urkunden überreicht.

Live-Stream

Aufbau einer Fundraising Kultur in Kroatien

Hybride Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Verein der kroatischen Gespanschaften (CCA) am 10. Juni 2021 eine hybride Konferenz zum Thema: Aufbau einer Fundraising-Kultur in Kroatien

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Seminar

"Politische Akademie" – Abschlussevaluation

Sommerschule

Die HDZ-Stiftung (ZHDZ) und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalten auf der Insel Vis die übliche „Sommerschule“ der Politischen Akademie, die wie immer den Abschluss des Fortbildungsprogramms im Bereich der politischen Nachwuchsförderung (14. Jahrgang) darstellt.

Fachkonferenz

B2B-Treffen der Unternehmerinnen Kroatiens

Neue Normalität im Unternehmertum

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 9. Juni 2021 in Varaždinske Toplice mit dem Zentrum für Unternehmerinnen ein weiteres B2B-Treffen der kroatischen Unternehmerinnen zum Thema: "Neue Normalität im Unternehmertum".

Live-Stream

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) - Slowenien

Slowenische EU-Ratspräsidentschaft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 21. Mai 2021 eine weitere online Konferenz der Reihe „EU und die Westbalkan-Staaten (WB6)“.

Live-Stream

Forschung zur Qualität zwischenmenschlicher und interethnischer Beziehungen

Präsentation

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Fakultät der Kroatischen Studien der Universität Zagreb, der Kroatischen Katholischen Universität und dem Institut der Franziskaner für Friedenskultur am 12. Mai 2021 eine Liveübertragung der Präsentation der Forschung über Versöhnung und Vergebung.

"Frauen und Unternehmertum"

Das Wirtschaftsmagazin „Lider“ veranstaltete am 01. Dezember 2016 in Zagreb gemeinsam mit der KAS die 6. Internationale Konferenz: „Frauen und Unternehmertum“. In Anwesenheit der kroatischen Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarović und ca. 300 erfolgsreicher kroatischen Unternehmerinnen, debattierte man sowohl im Rahmen von Interviews als auch in zwei Podiumsdiskussionen über die Rolle von Frauen in der Wirtschaft und über individuelle Karriereerfahrungen in der kroatischen Geschäftswelt.

„Politik, Familie und Gesellschaft“

Das „Jože Pučnik Institut“ der SDS veranstaltete aus Anlass des Internationalen Tages zur Beseitigung der "Gewalt gegen Frauen" 26. November 2016 gemeinsam mit der KAS in Ljubljana eine erste Veranstaltung unserer Seminarreihe: „Politik, Familie und Gesellschaft“. In Anwesenheit der SDS-Generalsekretärin Alenka Jeraj diskutierten Abgeordnete und SDS-Vorstandsmitglieder über Familienpolitik und Gewalt gegen Frauen sowie über Möglichkeiten zur Verbesserung der Präsenz von Frauen in der Politik.

„Jahrestagung der kroatischen Bürgermeister mit Unternehmern“

Das Wirtschaftsmagazin „Lider“ veranstaltete vom 23. bis 25. November in Pula gemeinsam mit der KAS das 8. Treffen der Bürgermeister mit kroatischen Unternehmern. In Anwesenheit der Staatssekretärin beim Finanzminister, Ivana Jakir Bajo und des Vorsitzenden des Kroatischen Städteverbandes, Željko Turk, diskutierten Bürgermeister mit Unternehmern über die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden sowie über die Rolle lokaler Selbstverwaltungen bei der Förderung von Investitionen in Kroatien.

2. Zagreber Sicherheitskonferenz

Am 22. November veranstaltete die KAS gemeinsam mit der ZHDZ in Anwesenheit des kroatischen Ministerpräsidenten A. Plenković, des Verteidigungsministers D. Krstičević, des Innenministers V. Orepić sowie des Veteranenministers T. Medved und weiterer, hochrangiger Politiker, Militärs und Diplomaten eine weitere Konferenz zu den sicherheitspolitischen Herausforderungen Kroatiens. Im Rahmen zweier Podiumsdiskussionen erörterten die Panellisten die sicherheitspolitische Lage in Europa und Kroatien.

"Herausforderungen der Migration in Europa und Kroatien"

Die Kroatische Katholische Universität veranstaltete mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) am 21. November 2016 in Zagreb eine Konferenz zum Thema: "Die Herausforderungen der Migration in Europa und Kroatien“. In Anwesenheit des Außen- und Europaministers, Davor Stier sowie des Leiters des Landesnetzwerkes Integration der CDU Rheinland-Pfalz, Yunus Emre, diskutierten kroatische Migrationsexperten über die Probleme und Chancen der Integration von Migranten in die europäischen Gesellschaften.

ZHDZ/KAS Begabtenakademie

Die Konrad-Adenauer-Stiftung(KAS) und die HDZ-Stiftung (ZHDZ) veranstalteten vom 11. bis 13. November 2016 in Trakošćan die 1. Veranstaltung der Reihe: "ZHDZ/KAS Begabtenakademie", die erfolgreiche Absolventen aus den letzten fünf Jahrgängen der „Politischen Akademie“ zusammenführt. In Anwesenheit des Stabchefs des kroatischen Ministerpräsidenten, Dr. Davor Božinović, diskutierten die Absolventen u.a. über aktuelle politische Entwicklungen in der internationalen Außen- und Sicherheitspolitik.

Vorbesprechung der KAS-Sicherheitskonferenz im Verteidigungsministerium

Der Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kroatien, Dr. Michael Lange wurde im Vorfeld der anstehenden 2. KAS-ZHDZ Sicherheitskonferenz gemeinsam mit dem Direktor der HDZ-Stiftung, Srecko Prusina vom neuen stellvertretenden Ministerpräsidenten und Verteidigungsminister der Republik Kroatien, Damir Krističević im Ministerium empfangen. Der KAS-Vertreter gratulierte Herrn Krističević in Anwesenheit seiner engsten Mitarbeiter mit einer kleinen Aufmerksamkeit zur Übernahme des neuen Amtes.

"Frauen in der Politik III"

3. Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 28. bis 30. Oktober in Trakošćan eine weitere Veranstaltung der Reihe "Frauen in der Politik" für Nachwuchspolitikerinnen der HDZ. In Anwesenheit der neuen HDZ-Parlamentsabgeordneten, Majda Burić und Željka Josić, diskutierten die ausgewählten Teilnehmerinnen über die sicherheitspolitischen Herausforderungen Kroatiens sowie die Bedeutung der politischen Kommunikation für die Parteien und die Medien.

„From Reform to Sustainable Growth“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte am 27. Oktober 2016 in Ljubljana gemeinsam mit dem Bildungsinstitut der NSi: "Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK)" eine Konferenz zum Thema: „From Reform to Sustainable Growth”. Im Rahmen der Veranstaltung diskutierten NSI-Parlamentarier mit dem Leiter des Teams Wirtschaftspolitik der KAS, Matthias Schäfer sowie slowenische Wirtschaftsexperten über ihre Vorstellungen von Reformen in der Steuer-, Gesundheits-, Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik Sloweniens.

„KAS Economic Talk“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisierte am 26. Oktober 2016 in Zagreb unter dem Titel: „KAS Economic Talk“ ein neuartiges Rundtischgespräch, in dem der Leiter des Teams Wirtschaftspolitik der KAS in Berlin, Matthias Schäfer, in Anwesenheit einer Reihe von prominenten kroatischen Wirtschaftsexperten und Unternehmensvertretern, über das deutsche Modell der Sozialen Marktwirtschaft und seine aktuellen Erfolge referierte und sie der aktuellen wirtschaftlichen Lage Kroatiens gegenüberstellte.