Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Expertengespräch

Migration: Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer

Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 24. Februar 2021 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Migrationen und ethnische Studien in Zagreb ein Online Rundtischgespräch zum Thema: "Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer - Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen".

Seminar

Strategische Kommunikation

IJEK Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) am 8. Januar 2021 in Brdo pri Kranju, Slowenien, ein Winterseminar zum Thema: "Strategische Kommunikation".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 8. Dezember 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien".

Fachkonferenz

Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 15. Dezember 2020 eine online Konferenz zum Thema: "Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile".

Fachkonferenz

Wiederaufbau von Zagreb nach dem Erdbeben - Eine Chance für Modernisierung

Interview

Am 11. Dezember veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Interview mit der Ministerin für Kultur und Medien, Frau Nina Obuljen Koržinek. Das Gesprächsthema ist der Wiederaufbau der Stadt Zagreb nach dem Erdbeben in der Hauptstadt und ihrer Umgebung am 22. März. Das Ausmaß des Erdbebenschadens wurde auf 86 Milliarden Kuna geschätzt, 26.000 Gebäude wurden beschädigt, viele Bürger blieben ohne ihre Häuser und Wohnungen und der Wiederaufbau könnte nach einigen Schätzungen bis zu 10 Jahre dauern. Wir werden mit der Ministerin Obuljen Koržinek über das verabschiedete Gesetz über den Wiederaufbau erdbebengeschädigter Gebäude, das Finanzierungsmodell des Wiederaufbaus, den Fond zum Wiederaufbau der Stadt Zagreb, die Möglichkeit zur Modernisierung der Stadt und über die Erhaltung des geschützten Kulturerbes während des Wiederaufbaus sprechen.

Expertengespräch

Nationale Strategie Kroatiens - Perspektive für die Zukunft

Interview

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 10. Dezember 2020 ein interview mit der Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds, Nataša Tramišak über die Grundlagen und Perspektiven der Nationalen Strategie der Republik Kroatien.

Fachkonferenz

Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen

Finanzkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 09. Dezember 2020 eine Konferenz zum Thema: „Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen“. Wegen der Coronavirsu-Pandemie und der aktuellen epidemiologischen Vorschriften und Maßnahmen hat das KAS Büro in Zagreb entschieden die Konferenz im Videoformat online zu veranstalten. Kroatien trat im Juli 2020 dem Europäischen Wechselkursmechanismus (EWS II) bei und frühestens 2023 wird Kroatien Mitglied der Eurozone sein. Mit der stellvertretenden Gouverneurin der kroatischen Nationalbank, Frau Sandra Švaljek, und der Chefökonomin des kroatischen Arbeitgeberverbandes, Frau Iva Tomić, werden wir über die Herausforderungen und Chancen, die Kroatien auf dem Weg erwarten, diskutieren.

Fachkonferenz

8. KAS/ZHDZ Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auch in diesem Jahr am 04. Dezember in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft. In diesem Jahr wird der Wertekongress wegen der Coronavirus-Pandemie online veranstaltet.

Fachkonferenz

Innovation und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen

FOCUS Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Apriori Institutu für integriert-inklusive Kommunikation Südosteuropas vom 25. bis 26. November 2020 die FOCUS Konferenz im Online Format zum Thema: "nnovationen und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 23. November 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo".

ECONOMIC POLICY DEBATE

Risiken und Chancen der Wirtschaft Kroatiens im Jahre 2015

Im Rahmen unserer Debattenreihe zu wirtschaftspolitischen Fragen in Kroatien veranstaltete die KAS gemeinsam mit Vertretern der "Zagreber Initiative" eine weitere Podiumsdiskussion zu den Risiken und Chancen der Kroatischen Wirtschaft im Jahr 2015. Unter der Leitung eines der Gründer der Initiative, Herrn A. Gavranović, debattierten Vertreter politischer Parteien mit Vertretern der kroatischen Handelskammer und sowie Wirtschaftsexperten der Universität Zagreb am 17. Dezember 2014 über zahlreiche Herausforderungen der kroatischen Wirtschaftsentwicklung.

25 Jahre Fall der Berliner Mauer - Aufarbeitung der Vergangenheit

Gemeinsam mit der Kroatischen Katholischen Universität Zagreb veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung am 16.12. 2014 eine Vortragsveranstaltung, in der der "Zeitzeuge", Dr. Karsten Dümmel, über seine Erfahrungen (Verfolgung) mit der Staatssicherheit in der DDR und die Entwicklungen nach dem Mauerfall berichtete. Der Darstellung schloss sich eine angeregte Diskussion mit Studenten und Professoren der Katholischen Universität über die Vergangenheitsbewältigung und die Transformation totalitärer Systeme in demokratische Systeme an.

Sicherheitspolitik

Neue sicherheitspolitische Herausforderungen Südosteuropa

Regionale Sicherheitskonferenz organisiert von RACVIAC, der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem George C. Marshall Zentrum in Kroatien in Rakitje vom 10. bis 12. Dezember 2014

Frauen in der Politik II

6. Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit der ZHDZ vom 21.–23. November 2014 in in Slavonski Brod eine weitere Bildungsveranstaltung für die Nachwuchspolitikerinnen der HDZ. Die von der HDZ in den 21 kroatischen Gespanschaften ausgewählten Teilnehmerinnen diskutierten dabei mit den weiblichen HDZ-Mitgliedern der Gespanschaft Brodsko-Posavska über die Rolle der Frauen in der Kroatischen Politik und Gesellschaft sowie über die soziale Marktwirtschaft als ein erfolgreiches Entwicklungsmodell für Kroatien.

ECONOMIC POLICY DEBATE

Transatlantische Partnerschaft: USA - EU

In Anwesenheit der stellvertretenden Vorsitzenden der KAS: Prof. Dr. Beate Neuss sowie des Vize-Präsidenten der Kroatischen Handelskammer Domagoj Juričić sowie dem ehemaligen kroatischen Verteidigungsminister Dr. Davor Božinović eröffnete der Dekan der Hochschule VERN, Prof. Dr. Vlatko Cvrtila vor einem ausgewählten Publikum von Parlamentariern, Wirtschafts- und Medienvertretern die gemeinsam mit der "Zagreber Initiative" durchgeführte Dialogveranstaltung der Reihe „Economic Policy Debate" zu den geopolitischer und wirtschaftlichen Herausforderungen der Transatlantischen Partnerschaft

Sicherheitspolitik

Globale Risiken und Herausforderungen für Europa

Prof. Neuss hielt einen Gastvortrag an der Politikwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zagreb zum Thema: „Globale Risiken und Herausforderungen für Europa“ am 05. November 2014. Vor einem bis auf den letzten Platz gefüllten Vorlesungssaal ging sie mit Hilfe eines Power-Point Vortrags auf die globalen Risiken und großen Herausforderungen ein, denen sich das heutige Europa ausgesetzt sieht.

Christlich demokratische Werte

Politische Bildung auf christlich-demokratischer Wertebasis (4. November 2014)

In Anwesenheit der stellvertretenden Vorsitzenden der KAS, Prof. Dr. Beate Neuss sowie des Rektors der Kroatischen Katholischen Universität, Prof. Dr. Željko Tanjić diskutierten Experten aus dem akademischen, wissenschaftlichen und politischen Leben Kroatiens am 04. November 2014 an der Katholischen Universität auf das Thema: „Instrumente politischer Bildung“.

25 Jahre Fall der Berliner Mauer: Transition Osteuropa-Sonderfall Kroatien?

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete am 29. und 30. Oktober 2014 gemeinsam mit der Abteilung für Germanistik an der Universität Zadar 25 Jahre nach der Fall der Berliner Mauer ein interdisziplinäres Symposium über die Erfahrungen mit dem Übergang von Kommunismus und Planwirtschaft zu Demokratie und Marktwirtschaft. Dieser Prozess wurde aus einer politischen, historischen, philosophischen, literaturwissenschaftlichen und linguistischen Perspektive analysiert. Bei den Teilnehmern handelte es sich vornehmlich um Wissenschaftler aus Kroatien, Deutschland, Polen, Rumänien und Tschechien

Sicherheitspolitik

„Cyber-Crime“ als sicherheitspolitische Herausforderung (22.-24. Oktober 2014)

In der Zeit vom 22. bis zum 24. Oktober 2014 veranstaltete der kroatische Verband der Sicherheitsmanager zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Opatija eine Konferenz zur Frage der neuen Sicherheitsrisiken

Soziale Marktwirtschaft

Tourismus als Basis für Wachstum und Exportdiversifizierung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin Suvremena am 15. Oktober 2014 im Hypozentrum in Zagreb eine Veranstaltung über die Bedeutung und langfristige Entwicklung der Tourismusbranche in Kroatien, sowie Möglichkeiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen dem Tourismussektor und kroatischen Unternehmen in der Industrie