Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 8. Dezember 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien".

Fachkonferenz

Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 15. Dezember 2020 eine online Konferenz zum Thema: "Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile".

Fachkonferenz

Wiederaufbau von Zagreb nach dem Erdbeben - Eine Chance für Modernisierung

Interview

Am 11. Dezember veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Interview mit der Ministerin für Kultur und Medien, Frau Nina Obuljen Koržinek. Das Gesprächsthema ist der Wiederaufbau der Stadt Zagreb nach dem Erdbeben in der Hauptstadt und ihrer Umgebung am 22. März. Das Ausmaß des Erdbebenschadens wurde auf 86 Milliarden Kuna geschätzt, 26.000 Gebäude wurden beschädigt, viele Bürger blieben ohne ihre Häuser und Wohnungen und der Wiederaufbau könnte nach einigen Schätzungen bis zu 10 Jahre dauern. Wir werden mit der Ministerin Obuljen Koržinek über das verabschiedete Gesetz über den Wiederaufbau erdbebengeschädigter Gebäude, das Finanzierungsmodell des Wiederaufbaus, den Fond zum Wiederaufbau der Stadt Zagreb, die Möglichkeit zur Modernisierung der Stadt und über die Erhaltung des geschützten Kulturerbes während des Wiederaufbaus sprechen.

Expertengespräch

Nationale Strategie Kroatiens - Perspektive für die Zukunft

Interview

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 10. Dezember 2020 ein interview mit der Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds, Nataša Tramišak über die Grundlagen und Perspektiven der Nationalen Strategie der Republik Kroatien.

Fachkonferenz

Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen

Finanzkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 09. Dezember 2020 eine Konferenz zum Thema: „Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen“. Wegen der Coronavirsu-Pandemie und der aktuellen epidemiologischen Vorschriften und Maßnahmen hat das KAS Büro in Zagreb entschieden die Konferenz im Videoformat online zu veranstalten. Kroatien trat im Juli 2020 dem Europäischen Wechselkursmechanismus (EWS II) bei und frühestens 2023 wird Kroatien Mitglied der Eurozone sein. Mit der stellvertretenden Gouverneurin der kroatischen Nationalbank, Frau Sandra Švaljek, und der Chefökonomin des kroatischen Arbeitgeberverbandes, Frau Iva Tomić, werden wir über die Herausforderungen und Chancen, die Kroatien auf dem Weg erwarten, diskutieren.

Fachkonferenz

8. KAS/ZHDZ Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auch in diesem Jahr am 04. Dezember in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft. In diesem Jahr wird der Wertekongress wegen der Coronavirus-Pandemie online veranstaltet.

Fachkonferenz

Innovation und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen

FOCUS Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Apriori Institutu für integriert-inklusive Kommunikation Südosteuropas vom 25. bis 26. November 2020 die FOCUS Konferenz im Online Format zum Thema: "nnovationen und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 23. November 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo".

Fachkonferenz

Neue Sicherheitsherausforderungen für Europa

Sicherheitskonferenz

Zaklada Konrad Adenauer i "Centar za sigurnosnu suradnju" (RACVIAC) zajednički organiziraju 17. studenoga 2020. godine online konferenciju pod nazivom "Novi sigurnosni izazovi u Europi".

Online-Seminar

Sicherheitsherausforderungen für Europa

Sicherheitskonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das "Zentrum für Sicherheitskooperation" (RACVIAC) organisieren gemeinsam am 17. November 2020 im online Format eine Sicherheitskonferenz über die Sicherheitsherausforderungen Europas.

KAS Kroatien

"Politische Akademie" der ZHDZ: Abschlussevaluation (Sommerschule)

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 10. bis 13. Juni 2020 auf der Insel Vis die Abschlussveranstaltung sog. Sommerschule für den 13. Jahrgang der Teilnehmer des Fortbildungsprogramms der ZHDZ. Diese stellt den Abschluss des zweiten Halbjahres des einjährigen Kurses und der bisher erreichten Programme dar.

KAS Kroatien

Regionale und lokale Selbstverwaltung - ein Impuls oder ein Hindernis für die Entwicklung Kroatiens?

Am 3. Juni 2020 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zagreb eine Diskussionsrunde mit dem Verwaltungsminister, Ivan Malenica und dem Vorsitzenden des Vereins kroatischer Gespanschaften, Goran Pauk über die Bedeutung der territorialen Organisation und einer effizienten öffentlichen Verwaltung, die durch Transparenz und Dezentralisierung erreicht wird. Ein unvermeidbares Thema war u. a. auch die aktuelle COVID-19 Pandemie, die gesundheitliche und wirtschaftliche Probleme verursachte, aber auch zu einer beschleunigten Digitalisierung der Gesellschaft führte.

KAS Kroatien

Kroatien und die Westbalkan-Staaten – EU Perspektiven Montenegros und Nord Mazedoniens

Zusammen mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Videokonferenz zum Thema „Kroatien und die Westbalkan ž-Staaten – EU Perspektiven Montenegros und Nord Mazedoniens“. Die Konferenz wurde aus einem TV Studio mit direkter Einschaltung und Diskussion mit angesehenen Gästen aus Deutschland, Montenegro und Nordmazedonien geführt. Mit Dr. Norbert Beckmann-Dierkes, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung für Serbien und Montenegro und Florian Feyerabend, Referent für Westbalkan und Südosteuropa diskutierte man über die deutschen Ansichten zur Politik der EU-Erweiterung auf die Länder des Westbalkans, während mit den Gästen aus Montenegro und Nordmazedonien Prof. Dr. Vasko Naumovski, Prof. Dr. Vasko Stamevski, Prof. Dr. Veton Latifi und Prof. Dr. Miodrag Vukovic über die aktuellen politischen Entwicklungen in diesen Ländern und ihren Weg zur europäischen Integration gesprochen wurde.

Innerparteilichen Wahlen in der HDZ

Am Sonntag, den 15. März 2020 werden die innerparteilichen Wahlen der HDZ stattfinden. Zum ersten Mal wählen Parteimitglieder einen Präsidenten, einen Vizepräsidenten und einen stellvertretenden Präsidenten nach dem Modell "ein Mitglied, eine Stimme". Der derzeitige Präsident der HDZ und der Ministerpräsident der Republik Kroatien, Andrej Plenković und der Vorsitzende des parlamentarischen Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten und ehemaliger Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Miro Kovač, treten das Rennen um den Parteivorsitz an. Für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden kandidieren Tomo Medved und Ivan Penava, während Kandidaten/-innen für das Amt des Vizepräsidenten der Partei, Zdravka Bušić, Branko Bačić, Ivan Anušić, Oleg Butković, Davor Ivo Stier, Milijan Brkić, Božo Galić, Tomislav Tolušić, Ivan Kujundžić, Hrvoje Tomasović und Anita Šimić Bitunjac, sind.

KAS Kroatien

Kongress der Unternehmerinnen

Kroatien und Südosteuropa 2020

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 08. März 2019, dem Weltfrauentag, mit dem von der ehemaligen KAS Stipendiatin, Frau Sanela Dropulić geleiteten "Zentrum für Unternehmerinnen" einen internationalen Kongress zum Thema: "Frauen und Unternehmertum in Südosteuropa". Unternehmerinnen aus zahlreichen Ländern Südosteuropas diskutierten über die mangelnde Unterstützung des Staates für Frauen im Unternehmenssektor, die Bedeutung des Leaderships im Business, die unterschiedliche Geschäftskommunikation im Frauenunternehmertum, die Stärkung des weiblichen Unternehmertums in der Region sowie über deren bessere Frauenvernetzung.

KAS Kroatien

Perspektiven europäischer Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Diskussionsveranstaltung mit Annegret Kramp-Karrenbauer

Man hat aus der Vergangenheit gelernt, die Migrationspolitik muss auf der EU-Ebene gestaltet werden – unterstrich Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesministerin für Verteidigung und Vorsitzende der CDU Deutschlands, am Donnerstag, den 5. März 2020, auf einer Diskussionsveranstaltung des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) für Kroatien und Slowenien in Zagreb.

KAS Kroatien

Sharing Economy in Kroatien und anderen europäischen Ländern

TALKING EUROPE II – 2019-2020

Am 27. Februar 2020 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Institut für Sozialwissenschaften "Ivo Pilar" in Zagreb im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Talking Europe“ eine Konferenz zum Thema: „Sharing Economy in Kroatien und anderen europäischen Ländern“. Prof. Dr. Christoph Lutz von der BI Norwegian Business School (Oslo) präsentierte eine umfangreiche Forschung zum Thema: „Sharing Economy Plattformen“, in der er die Einstellung der Plattformnutzer über die existierenden Regelungen und erforderlichen Änderungen analysierte. Im Mittelpunkt standen Beispiele der Regulierungsunterschiede einiger europäischer Länder.

"Frauen in der Politik" der ZHDZ

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 17. bis 19. Januar 2020 eine weitere Veranstaltung der Reihe: "Frauen in der Politik" für weibliche Nachwuchskräfte der HDZ. Im Rahmen der 3-tägigen Veranstaltung diskutierten die Teilnehmerinnen des Wochenendseminars mit ausgewählten Professoren kroatischer Universitäten sowie über die Entstehung von Politik und Gesetzen, die internationale Sicherheitspolitik, die Außenpolitik der EU, die Bedeutung der politischen Kommunikation als auch über die Selbstdarstellung von Politikerinnen in den Medien.

"Politische Akademie" der ZHDZ: Winterschule

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 17. bis 19. Januar 2020 in Rovinj die übliche "Zwischenevaluation“ des 13. Jahrgangs der politischen Nachwuchsförderung der ZHDZ. Dieses Wochenendseminar findet immer zum Abschluss des ersten Halbjahres des einjährigen Fortbildungskurses dar, bietet Vorträge von Politikern und dient vor allem der Evaluierung des bisher erreichten Schulungserfolgs sowie der Vorbereitung der zweiten Kurshälfte.

Sicherheitsherausforderungen für Europa

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete mit dem „Zentrum für Sicherheitskooperation“ (RACVIAC) und dem George C. Marshall European Center for Security Studies vom 09. bis 11. Dezember 2019 in Zagreb die 7. Regionaltagung zu den aktuellen sicherheitspolitischen Herausforderungen in Südosteuropa. Im Beisein der Staatssekretärin Zdravka Bušić und des Leiters der Abteilung für multilaterale und globale Angelegenheiten im Außenministerium der Republik Kroatien, Mato Škrabalo, des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Robert Klinke und des Botschafters der Vereinigten Stäten von Amerika, Robert Kohorst, diskutierten kroatische Sicherheitsexperten mit Kollegen aus Europa und der Region über die Dynamik der euroatlantischen Integration der Länder Südosteuropas, die Charakteristik der Geopolitik des 21. Jahrhunderts sowie über zukünftige Herausforderungen und regionale Zusammenarbeit.