Einzeltitel

Sich erinnern, vergessen, neu denken

atcereties, aizmirst, izdomat

Geistes- und Sozialwissenschaftler aus Lettland beschreiben kulturelle Eckpfeiler, (Ge)denktage und Traditionen aus drei Jahrhunderten lettischer Geschichte. Die Publikation wurde im Rahmen des Projekts "Erinnerungskultur" des Auslandsbüros Baltische Länder von der Konrad-Adenauer-Stiftung gefördert.

Inhaltsverzeichnis:

Deniss Hanovs

Die Erinnerungen eines russischen Intellektuellen an die lettischen Sängerfeste und das Phänomen bürgerlicher Vereinigungen im 19. Jahrhundert in den baltischen Provinzen

Denis Kretalovs

Wie erinnern sich die Zigeuner an sich selbst? Die kulturelle Erinnerung lettischer Zigeuner.

Viktors Makarovs

Widerspruch in der lettischen Geschichte: wie und warum lettische und russische Schulkinder darüber denken.

Dmitrijs Olehnovics

Reise durch Lettgallen: Kreuzung

Vladislavs Volkovs

Riga in der Wahrnehmung von russischen Menschen in den 1920-er bis 1930-er Jahren