Seminar

Die Ostseeregion als zukünftiger vernetzter Wissenschaftsraum

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Welche Chancen bietet die Ostesseregion und welche Möglichkeiten gibt es, über die Staatsgrenzen hinaus zusammenzuarbeiten?

Details

Prof. Dr. Bernd Henningsen, Honorarprofessor am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und Leiter der Projekte BaltSeaNet und Ostseekolleg traf sich am 4. Februar in Riga mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft.

Das BaltSeaNet verbindet Universitäten und Forschungseinrichtungen aus den Ostsee-Anrainerstaaten zu einem Netzwerk. Prof. Dr. Bernd Henningsen ist Koordinator dieses Projekts und unterhielt sich mit Experten aus Lettland zum Thema "Wissenschaftsraum" unterhalten.

In seinem Vortrag, der während eines Mittagessens mit geladenen Gästen stattfand, erörterte er die Perspektiven der Wissenschaftsvernetzung im Ostseeraum, indem er laufende Projekte vorstellte und vorallem auf die nötige Flexibilität von Lehrenden und Lernenden hinwies.

Dem Vortrag schloss sich eine Diskussion an, an der sich Professoren diverser lettischer Universitäten, Wissenschaftler verschiedener Bereiche und Fachleute aus der Politik über ihre bisherigen Erfahrungen austauschten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Riga, Hotel Bergs

Referenten

  • Prof. Dr. Bernd Henningsen
    • Honorarprofessor am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität und Leiter der Projekte BaltSeaNet und Ostseekolleg Berlin.
      Kontakt

      Dr. Andreas von Below

      Dr
      Die Ostseeregion als zukünftiger vernetzter Wissenschaftsraum

      Bereitgestellt von

      Auslandsbüro Lettland