Symposium

Neue Vorbilder in Europas Norden?

Estland, Lettland, Litauen und die Zukunft der EU

Kann die Region zu einem Vorbild für die ganze EU werden? Zusammen mit den Botschaften Estlands, Lettlands und Litauens möchte die Konrad-Adenauer-Stiftung diese Fragen in einem Symposium beantworten, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen.

Details

Die drei baltischen Staaten sind von der europäischen Wirtschafts- und Finanzkrise zunächst hart erfasst worden. Dennoch gelingt es ihnen, die damit verbundenen Herausforderungen erstaunlich gut zu meistern. Die Esten zahlen seit 2011 mit dem Euro, Lettland und Litauen streben die baldige Euro-Einführung an. Anlass genug, nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu fragen: Welche Wege beschreiten die baltischen Staaten in der aktuellen Krise? Welche Bedeutung hat Europa für die nationalen und kulturellen Identitäten? Wie sehen diese Länder die Zukunft der Europäischen Union?

PROGRAMM

Begrüßung

Hildigund Neubert

Mitglied des Vorstands der Konrad-Adenauer-Stiftung

Diskussion

  • Madis Müller (Estland)

    Vizepräsident der Nationalbank „Eesti Pank“

  • Pauls Raudseps (Lettland)

    Journalist und Wirtschaftsanalyst

  • Prof. Dr. Ramûnas Vilpišauskas (Litauen)

    Direktor des Instituts für Internationale Beziehungen und Politikwissenschaft, Universität Vilnius

Moderation

Norbert Beckmann-Dierkes

Leiter des KAS-Auslandsbüros Lettland, Litauen, Skandinavien und Leiter des Ostseedialogs

Anschließend Empfang

Bitte melden Sie sich hier online an.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Madis Müller (Estland)
    • Pauls Raudseps (Lettland)
      • Prof. Dr. Ramûnas Vilpišauskas (Litauen)

        Publikation

        Bedingt vorbildhaft: Estland, Lettland und Litauen haben den Weg aus der Krise gefunden, scheuen aber die Modellhaftigkeit ihres Tuns
        Jetzt lesen
        Kontakt

        Tim B. Peters

        Tim B

        Leiter des Auslandsbüros Ukraine (Kiew)

        tim.peters@kas.de +380 44 4927443 (Kiew)
        Kontakt

        Simone Fischer

        Sekretärin/Sachbearbeiterin

        Simone.Fischer@kas.de +49 30 26996-3352 +49 30 26996-3237