Veranstaltungen

Heute

Feb

2020

Lessons Learned So Far: The Enhanced Forward Presence in Northeastern Europe, 2017-2019
Workshop with the participants from all hosting and framing nations as well as representatives from other countries which are involved in the Enhanced Forward Presence.

Feb

2020

Lessons Learned So Far: The Enhanced Forward Presence in Northeastern Europe, 2017-2019
Workshop with the participants from all hosting and framing nations as well as representatives from other countries which are involved in the Enhanced Forward Presence.
Mehr erfahren

Vortrag

Hard Security Dynamics in the Baltic Sea Region- from Turbulence to tense Stability

Presentation and discussion of the research paper
After a period of turbulence in 2014–2015 followed by Russia’s actions in Ukraine, tense stability has emerged in the Baltic Sea area. The current regional security landscape is shaped by three interconnected security dynamics: Russian assertive behaviour, NATO’s reassurance and deterrence measures, and Finland’s and Sweden’s closer integration into the Western deterrence network. The interplay between the dynamics will determine the nature of the regional security environment in the 2020s. Russia’s provocative measures in the region or elsewhere will likely strengthen the foothold of Western security structures in the Baltic Sea area. Moreover, NATO, Finland, and Sweden should continue to find ways to enhance stability without unnecessarily feeding Russian provocativeness. The sources of regional tensions lie elsewhere, and the Baltic Sea region will remain a contested area as long as the West and Russia are at loggerheads.

Fachkonferenz

Die Rolle der politischen Kultur in der nachhaltigen Entwicklung Lettlands

Probleme, Herausforderungen und Zusammenhänge
Im engeren Kreis von Experten (aus den akademischen Kreisen, aus der Politik, der Wirtschaft und den NGOs) wurden die Fragen der politischen Kultur erörtert und nach Lösungen gesucht, die Kooperation zwischen der Politik und Gesellschaft positiv zu entwickeln. Teil 1. Politische Kultur im Wandel – Perpektiven für eine repräsentative Demokratie der Zukunft in Lettland und in der Welt. Teil 2. Expertendiskussion Konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Zivilgesellschaft und Politik für eine nachhaltige Entwicklung Lettlands.

Diskussion

Der besondere Weg der Lettischen Volksfront

Die Veranstaltung ist dem 2. Kongress der lettischen Volksfront vom 7. bis 8. Oktober 1989 gewidmet, welcher eines der wichtigsten Ereignisse des dritten Erwachens Lettlands ist
Eine Diskussion über die Macht des Zusammenhalts, über die Fähigkeit, persönliche Missfallen und Ressentiments zu überwinden und imstande zu sein alle Kraft dem Wachstum Lettlands zu widmen. Sind wir bereit für ein unabhängiges Lettland?

Symposium

The Baltic Way, Continued

Die internationale Konferenz findet anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Baltischen Wegs statt. Historische Ereignisse und der Kampf um die Unabhängigkeit der baltischen Staaten und anderer Länder Zentral- und Osteuropas werden behandelt.

Diskussion

Das Konversation-Festival LAMPA

Zum mittlerweile vierten Mal ist das Auslandsbüro Riga der Konrad-Adenauer Stiftung Teil des LAMPA Festivals. Das Konversation Festival LAMPA lockt alljährlich über tausend Besucher aus ganz Europa nach Cēsis, Lettland, um über Politik, Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft und Technologie zu diskutieren. In über 350 Veranstaltungen können die Besucher ihre persönlichen Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen austauschen und neue Eindrücke sammeln.

Diskussion

Diskussion "Female Diplomacy. Women in Foreign Policy"

Die Diskussion basiert auf einer gleichnamigen Publikation von MdB Elisabeth Motschmann.

Vortrag

"Ideological polarization in Baltic societies"

Die Studie untersucht die Einstellungen der baltischen Gesellschaften zu traditionellen und westlichen Werten, zur Nachhaltigkeit der baltischen Staaten als unabhängige Nationalstaaten, zu den Einwanderer, zu protektionistischer Politik und anderen Themen, die, wie die Erfahrung moderner Demokratien zeigt, als Grundlage der Polarisierung der Gesellschaft werden können.

Diskussion

Rock gegen Panzer

Eine Diskussion über den Einfluss von Musik und deren Wirkung auf die Gesellschaft, ihre Ansichten und Ausdrucksweise; Musik als Widerstand gegen das bestehendes System.

Veranstaltungsberichte

Zwei Länderbüros unter einem Dach – Umzug der Konrad-Adenauer-Stiftung in Riga

Am 21. Februar 2017 wurden im Beisein der Botschafter Schwedens, Finnlands und Italiens sowie rund 50 weiterer geladener Gäste die neuen Büroräumlichkeiten des KAS-Büros Riga eröffnet.

Veranstaltungsberichte

"Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist ein staatsferner Rundfunk"

von Elisabeth Bauer, Kathrin Block

Seminar über die Reform der öffentlich-rechtlichen Medien in Lettland
Sechs Stunden diskutierten Politiker, Experten und Medienschaffende über den Reformvorschlag für die öffentlich-rechtlichen Medien Anfang August im Roten Saal der Saeima, dem lettischen Parlament. Fazit des Tages: Es bleibt noch einiges zu tun.

Veranstaltungsberichte

Interview der "Lettischen Zeitung" mit Dr. Jana Puglierin

Das Interview der "Lettischen Zeitung", bzw. der "Latvijas avīze", mit der Expertin für die deutsche Auβen- und Sicherheitspolitik, Dr. Jana Puglierin, stand unter dem metaphorischen Titel „Der Oscar für die beste politische Performance 2014 & 2015 geht an Putin“.

Veranstaltungsberichte

Interview mit der Expertin für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik, Dr. Jana Puglierin

Die Expertin für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik, Dr. Jana Puglierin, die am 31.03.2016 an der Diskussion "Was bedroht Europa?" der Konrad-Adenauer-Stiftung in Riga teilnahm, betonte in ihrem Interview beim Radio Lettland, dass alle europäischen Staaten in der Zukunft mit Terrordrohungen rechnen müssen und die baltischen Staaten immer noch der schwache Punkt der NATO sind.Hier finden Sie den Link zum Interview:http://www.lsm.lv/lv/raksts/arzemes/zinas/intervija-ar-vacijas-arpolitikas-padomes-petnieci-janu-puljerini.a176266/

Veranstaltungsberichte

Riga Konferenz

von Jana Pecikiewicz

Die größte sicherheitspolitische Konferenz im Baltikum
Zum zehnten Jubiläum der Riga Konferenz haben die Veranstalter nicht auf hochkarätige Gäste verzichtet: Der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk, die lettische Premierministerin Laimdota Straujuma und der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves waren nur drei der bekannten Sprecher.

Veranstaltungsberichte

Studien- und Dialogprogramm für Nachwuchspolitiker aus den Baltischen Staaten

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren letzte Woche junge Nachwuchspolitiker aus Estland, Lettland und Litauen zu Gast in Berlin, um sich über das Zusammenwirken zwischen einer Partei und ihrer Jugendorganisation zu informieren.

Veranstaltungsberichte

Lesung und Gespräch Kleine Paradise

Am Dienstag, den 21. Oktober um 18 Uhr in der Birojnica fand eine Lesung und Gespräch mit Ulrich Schacht, Schriftsteller und Journalist, über sein Buch “Kleine Paradiese” statt.

Veranstaltungsberichte

Spill-Over unvermeidbar? Auswirkungen der Ukraine-Krise auf dein Zusammenarbeit in der Ostseeregion

Die Ukrainekrise beeinflusst das politische Zusammenspiel in vielen Regionen. Die Ostseeregion stellt dahingehend keine Ausnahme dar.Bei der Diskussion geht es um die Auswirkungen der Ukrainekrise auf die Zusammenarbeit in der Ostseeregion. Besonders im Fokus stehen die EU Ostseestrategie und politische Handlungsmöglichkeiten in der Region. Welche Probleme und Herausforderungen sind entstanden und welche Szenarien sind für die Ostseekooperation möglich? Es wird während der Diskussion ein Bezug zur Ausgabe "Political State of the Region Report 2014" hergestellt.

Veranstaltungsberichte

VI. Dikli Forum on Social Market Economy

Dual Vocational Education and Training
The Konrad Adenauer Foundation and the German-Baltic Chamber of Commerce (AHK) jointly organized the VI. Dikli Forum on Social Market Economy for economic, political and education experts on May 27th-28th, 2014.

Veranstaltungsberichte

Norbert Beckmann-Dierkes erhält Orden der Republik Moldau

Für seine großen Verdienste um die Förderung der deutsch-moldauischen Beziehungen ist Norbert Beckmann-Dierkes, ehemaliger Länderreferent für Mittel- und Osteuropa und heutiger Leiter der Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Lettland und Litauen, vom Präsidenten der Republik Moldau, Nicolae Timofti, ausgezeichnet worden.
Zeige 11 - 20 von 59 Ergebnissen.