Diskussion

Symposium über die Zusammenarbeit in der libanesischen Zivilgesellschaft

Das Symposium "Zusammenarbeit für einen besseren Libanon" thematisiert zivilgesellschaftlichen Organisationen im Libanon, organisiert bei Sharq for Citizen Development, der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Issam Fares Institute.

Details

Sharq for Citizen Development freut sich, in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Issam Fares Institute der AUB, zu einem Symposium über die Zusammenarbeit innerhalb der libanesischen Zivilgesellschaft einzuladen. Es werden eine Reihe von Forschungsarbeiten vorgestellt, zur Zusammenarbeit zwischen libanesischen Organisationen die in den Bereichen Abfallwirtschaft, Verantwortungsvoller Staatsbürgerschaft, Leseförderung, institutioneller Korruption und Medienzensur tätig sind.

Die Diskussion mit dem Titel "Zusammenarbeit für einen besseren Libanon" umfasst kurze Vorträge über die Kollaboration zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen, Datenaustausch und Freiwilligenarbeit durch Peter Rimmele von der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hilfsprofessor an der LAU Monika Halkort und Patrick Fadous vom Nationalen Freiwilligendienstprogramm.

Begleiten Sie uns auf eine lebhafte Diskussion, am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 17:00 Uhr im Issam Fares Institute Auditorium der AUB.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Issam Fares Institute Auditorium der American University Beirut (AUB)

Referenten

  • Monika Halkort
    • Patrick Fadous
      • Peter Rimmele
        Kontakt

        Peter Rimmele

        Kontakt

        Hana Nasser