Veranstaltungsberichte

Förderung von Konfliktlösungen in Tripoli durch Essen und Kultur

Am Sonntag, den 6. November 2016, organisierte die Konrad Adenauer Stiftung zusammen mit dem Arab Resource Center for Popular Arts (ARCPA/AL-JANA) ein ganztägiges Fest in Tripoli (Nordlibanon). 80 Frauen aus Al-Kobbeh und Jabal Mohsen kochten hierfür zusammen und bereicherten mit ihren Köstlichkeiten die Veranstaltung. Außerdem stellten lokale Künstler ihre Werke zur Schau und lokale Musiker sorgten für eine harmonische und friedliche Atmosphäre.

Praktische Weisheit, Sozialpartnerschaft und Kooperatives Regieren

Publikation

Der Lehrstuhl "Papst Benedikt XVI." fϋr religiöse, kulturelle und philosophische Studien an der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Notre Dame University-Louaize und die Konrad-Adenauer-Stiftung haben zusammen ein eintägiges Seminar mit dem Titel: „Praktisches Weisheit, Sozialpartnerschaft und Kooperatives Regieren: Was der Libanon und der Nahe Osten vom Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft lernen kann“ organisiert.

Gemeindearbeit von Frauen in Baalbeck

In Zusammenarbeit mit der libanesischen Studien-und Trainingsorganisation LOST (Lebanese Organization of Studies and Training) fϋhrte die KAS ein umfangreiches Trainingsprogramm fϋr Frauen durch, die sich in die Gemeindearbeit in Baalbeck, Bekaa-Ebene, einbringen möchten.

Konfliktlösungs-Workshop für die Internen Sicherheitskräfte (Internal Security Forces ISF) und die libanesische General

Gruppe 1 and 2

Konfliktlösungs-Training für die Gruppen 1 und 2 der Internen Sicherheitskräfte (Internal Security Forces ISF) und der libanesischen General Security (General Security Forces GSF)

Die libanesische Jugend und der Arbeitsmarkt

Das KAS Libanon Programm hat in Zusammenarbeit mit Masar und dem Forum für junge Politik (Youth Forum for Youth Policy, YFYP) einen Workshop zum Thema „Die libanesische Jugend und der Arbeitsmarkt organisiert“.

Gefährdete Stabilität im Libanon

Peter Rimmele berichtete beim außenpolitischen Gesprächskreis in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Libanon hat viele Probleme: Seit zwei Jahren können sich die politischen Eliten nicht auf einen neuen Präsidenten einigen. Das Parlament ist demokratisch nicht wirklich legitimiert. Die Hisbollah, entscheidender Akteur im Libanon kämpft auf Seiten des Assad-Regimes in Syrien. Und der Krieg im Nachbarland brachte Millionen Flüchtlinge. Zudem ist das Land formal noch immer im Kriegszustand mit Israel – wenn auch ein von den Vereinten Nationen überwachter Waffenstillstand herrscht.

La stabilité en danger au Liban

P. Rimmele a dressé un rapport à la table ronde de la politique extérieure au sein de l’Académie de la KAS

Le Liban connaît de nombreux problèmes : depuis deux ans, les élites politiques ne peuvent pas s’entendre sur un nouveau président. De plus, le Parlement n’est plus réellement légitime d’un point de vue démocratique. Le Hezbollah, un acteur crucial au Liban, lutte aux côtés du régime d’Assad en Syrie. Et la guerre dans ce pays voisin a suscité des millions de réfugiés dans le monde. De plus, le Liban se trouve formellement en guerre avec Israël – bien que l’armistice, supervisé par l’ONU, soit maintenu.

Besuch von politischen Nachwuchskräften aus dem Libanon vom 13. bis 19. März in der Bundesrepublik Deutschland

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchen in dieser Woche libanesische Nachwuchspolitiker im Rahmen eines Deutschlandseminars München und Berlin. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Peter Rimmele, Leiter des Auslandsbüros Libanon, begleitet. Verantwortlich für die Durchführung von Seiten des Teams Inlandsprogramme: Tobias Rüttershoff.

The Visit of the CDU Delegation to Lebanon

Members from the CDU Party in Germany, Mario Voigt, Roland Theis, Manfred Pentz, Barbara Richstein and Ferdinand Schmitz and from the Junge Union (the youth wing of the CDU), Paul Ziemiak, Conrad Clemens and Nathanael Liminski visited Lebanon from the 3rd till the 7th of February, during which they met with HE Amine Gemayel and the current head of the Kataeb Party HE Sami Gemayel.

Electronic Government in Lebanon

The State in the Service of Citizens

The Konrad Adenauer Foundation in Lebanon, in partnership with the Lebanese Forces Party and the Cedars Institute, has organized a workshop and conference on the Electronic Government in Lebanon on the 4th of February, 2016.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.