Diskussion

Wird der mögliche Krieg gegen den Iran zur Quelle eines Zivilisationskonfliktes?

In der ersten Sitzung des Diskussionsklubs "Politika.lt" in diesem Jahr geht es um die Frage, ob ein militärischer Konflikt mit dem Iran eine Eskalation anderer politischer Konflikte provozieren könnte?

Details

Es ist nicht absehbar, dass sich 2012 die angespannte Lage in den weltweiten Krisengebieten verbessern wird. Nachdem der Iran auf das sich abzeichnende Ölembargo mit der Drohung reagierte, die für den Ölexport aus den Staaten des Nahen Ostens bedeutsamste Route entlang der Straße von Hormus sperren zu wollen, erscheint ein Krieg gegen den Iran wahrscheinlicher als jemals zuvor. Internationale Experten warnen zudem davor, dass sich die Situation in anderen Staaten des Nahen Ostens sowie anderen Weltregionen zunehmend verschlechtern könnte. In der ersten Sitzung des Diskussionsklubs „Politika.lt“ in diesem Jahr widmen wir uns daher der Frage, ob ein militärischer Konflikt mit dem Iran eine Eskalation in anderen Gebieten provozieren könnte?

Unsere Themen und Gäste

Werden die USA neue militärische Konflikte auslösen / schlichten?, Kęstutis GIRNIUS, Politologe

Kann ein neuer Krieg ausbrechen?,

Egidijus VAREIKIS, MdP, Mitglied des auswärtigen Ausschusses

Ist der „Pakistan-Cocktail“ eine wahre Bedrohung für die Welt?,

Petras AUŠTREVIČIUS, MdP, Mitglied des auswärtigen Ausschusses

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

„Aula“, Pilies g. 11, Vilnius

Kontakt

Andreas Michael Klein

Andreas Michael Klein bild

Leiter des Regionalprogramms Politikdialog Asien

Andreas.Klein@kas.de +65 6603 6160 +65 6227 8343
Kontakt

Kristina Kviliūnaitė